Abo
  • Services:

Flache Ricoh mit 7,1fach optischem Zoom und 6 Megapixeln

CCD-Aufhängung gleicht Wackler aus

Ricoh bringt mit der Kompaktkamera Caplio R4 ein mit 7,1fachem Zoomobjektiv bewehrtes Modell auf den Markt, das neben dem für die Kameraklasse sehr weiten Brennweitenbereich auch noch eine Bildstabilisierungsfunktion mitbringt. Die Auflösung des Kamerasensors liegt bei 6 Megapixeln. Das Gehäuse selbst ist nur 26 mm dick.

Artikel veröffentlicht am ,

Ricoh Caplio R4
Ricoh Caplio R4
Die Brennweite des Objektivs reicht von 28 bis 200 mm (entsprechend Kleinbildformat) bei Anfangsblendenöffnungen von F3,3 bis 4,8. Mit der Makrofunktion der Kamera kann man sich dem Objekt bis auf einen Zentimeter Abstand nähern.

Inhalt:
  1. Flache Ricoh mit 7,1fach optischem Zoom und 6 Megapixeln
  2. Flache Ricoh mit 7,1fach optischem Zoom und 6 Megapixeln

Wenn die Kamera störende Bewegungen registriert, die eine Verwacklungsgefahr mit sich bringen, verschiebt die Bildstabilisierungsfunktion den CCD-Bildsensor sofort in entgegengesetzter Richtung, um der Verwacklung entgegenzuwirken. Dies soll sich nicht nur bei der Verwendung der langen Telebrennweite, sondern auch in der Makrofotografie und bei schlechten Lichtverhältnissen ohne Blitzlichteinsatz positiv bemerkbar machen. Gegenüber der Vorgängerin Caplio R3 hat die R4 auch einen höher auflösenden LCD-Monitor mit 2,5-Zoll-Diagonale und einer Auflösung von 153.000 Pixeln.

Die R4 ist mit einem Automatik- und einem Programm-Modus ausgestattet, der einige Einstellungen für typische Aufnahmesituationen bereithält. Die Verschlusszeiten rangieren zwischen 1/2000 und 8 Sekunden. Die Lichtempfindlichkeitseinstellung kann der Kamera-Elektronik überlassen oder manuell zwischen ISO 64, 100, 200, 400 und 800 justiert werden.

Neben einem automatischen Weißabgleich stehen auch eine manuelle Festlegung und einige voreingestellte Farbtemperaturen zur Auswahl. Das eingebaute Blitzlicht soll eine Reichweite von 0,2 bis 2,4 m im Weitwinkel- und etwa 0,14 bis 1,8 m im Telebereich bieten.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Salzgitter
  2. LEONI Kabel GmbH, Deutschland

Ricoh Caplio R4
Ricoh Caplio R4
Der eingebaute Autofokus mit zuschaltbarem Hilfslicht kann auf Fixfokus und eine Unendlich-Stellung geändert werden. Der Autofokus-Punkt kann mit Hilfe der Kamera-Steuerknöpfe verschoben werden. Auch eine manuelle Scharfstellung ist möglich. Die Belichtungsmessung erfolgt wahlweise über eine Mehrfeldmessung, mittenbetont oder per Spot-Messung.

Flache Ricoh mit 7,1fach optischem Zoom und 6 Megapixeln 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. John Wick, Sicario, Deepwater Horizon, Die große Asterix Edition, Die Tribute von Panem)
  2. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)

iNsuRRecTiON 21. Apr 2006

Hey, kann gut sein, aber bei denen ist die HP total unübersichtlich :( MfG CYA iNsuRRecTiON

W.Becker 09. Apr 2006

es gibt sehr "weise" Leute, die zu allem etwas zu sagen haben. Auch die vielen klugen und...

Martinx 26. Feb 2006

Ich finde es ebenfalls sehr beeindruckend das sie hier einen 7fach Zoom untergebracht...

Anonymer Nutzer 24. Feb 2006

Da wird uns von Ricoh jetzt eine CCD-Kamera verkauft und Sony verkloppt seine neueste HD...


Folgen Sie uns
       


Forza Horizon 4 - Golem.de Live (Teil 2)

In Teil 2 unseres Livestreams erkunden wir die offene Welt und tunen einen Audio RS 4.

Forza Horizon 4 - Golem.de Live (Teil 2) Video aufrufen
HP Elitebook 840 und Toshiba Tecra X40: Es kann nur eines geben
HP Elitebook 840 und Toshiba Tecra X40
Es kann nur eines geben

Nicht nur Lenovo baut gute Business-Notebooks, auch HP und Toshiba haben Produkte, die vergleichbar sind. Wir stellen je ein Modell der beiden Hersteller mit ähnlicher Hardware gegenüber: das eine leichter, das andere mit überlegenem Akku - ein knapper Gewinner nach Punkten.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Portégé X20W-D-145 Toshiba stellt alte Hardware im flexiblen Chassis vor
  2. Tecra X40-E-10W Toshibas 14-Zoll-Thinkpad-Pendant kommt mit LTE
  3. Dell, HP, Lenovo AMDs Ryzen Pro Mobile landet in allen Business-Notebooks

Athlon 200GE im Test: Celeron und Pentium abgehängt
Athlon 200GE im Test
Celeron und Pentium abgehängt

Mit dem Athlon 200GE belebt AMD den alten CPU-Markennamen wieder: Der Chip gefällt durch seine Zen-Kerne und die integrierte Vega-Grafikeinheit, die Intel-Konkurrenz hat dem derzeit preislich wenig entgegenzusetzen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. AMD Threadripper erhalten dynamischen NUMA-Modus
  2. HP Elitedesk 705 Workstation Edition Minitower mit AMD-CPU startet bei 680 Euro
  3. Ryzen 5 2600H und Ryzen 7 2800H 45-Watt-CPUs mit Vega-Grafik für Laptops sind da

Pixel 3 und Pixel 3 XL im Hands on: Googles Smartphones mit verbesserten Kamerafunktionen
Pixel 3 und Pixel 3 XL im Hands on
Googles Smartphones mit verbesserten Kamerafunktionen

Google hat das Pixel 3 und das Pixel 3 XL vorgestellt. Bei beiden neuen Smartphones legt das Unternehmen besonders hohen Wert auf die Kamerafunktionen. Mit viel Software-Raffinessen sollen gute Bilder auch unter widrigen Umständen entstehen. Die ersten Eindrücke sind vielversprechend.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. BQ Aquaris X2 Pro im Hands on Ein gelungenes Gesamtpaket mit Highend-Funktionen

    •  /