Abo
  • IT-Karriere:

Spieletest: Taito Legends - Zurück nach Rainbow Islands

Knapp 30 Arcade-Oldies auf einer Disc

Retro-Spielesammlungen liegen im Trend - immer mehr Publisher kramen in ihren Archiven und versuchen, mit den betagten Spielentwicklungen der achtziger Jahre noch mal ein wenig Geld in die Kasse zu spülen. Nun reiht sich auch Taito in diese Riege ein und fördert mit "Taito Legends" die eine oder andere Spielspaßperle wieder ans Licht.

Artikel veröffentlicht am ,

Taito Legends: Space Invaders
Taito Legends: Space Invaders
Knapp 30 Spiele umfasst die für PC, Xbox und PlayStation 2 erhältliche Sammlung, wobei zweifellos nicht jeder Titel auch wirklich die Bezeichnung Klassiker verdient hat - vieles ist auch einfach nur alt und war selbst zum Zeitpunkt der einstigen Veröffentlichung kaum der Rede wert. Eine Hand voll Spiele ist aber bis heute in guter Erinnerung geblieben - und eben diese machen auch heutzutage noch viel Spaß.

Stellenmarkt
  1. DCC Duisburg CityCom GmbH, Duisburg
  2. Bundesnachrichtendienst, München

Taito Legends: Rainbow Islands
Taito Legends: Rainbow Islands
Der Plattform-Klassiker Rainbow Islands etwa ist auch heute noch vielen Geschicklichkeitsspielen in Sachen Gameplay ein ganzes Stück voraus. Space Invaders hat Shooter-Geschichte geschrieben und Bubble Bobble war nicht grundlos auch in den letzten Jahren immer mal wieder auf einigen Handhelds zu finden. Auch Elevator, Jungle Hunt oder New Zealand Story sind unterhaltsam, Spiele wie Exzisus, Super Qix oder Tokio dürften hingegen auch den meisten Experten aus gutem Grund nicht viel sagen.

Taito Legends: Bubble Bobble
Taito Legends: Bubble Bobble
Sämtliche Titel werden im Stile der originalen Arcade-Automaten emuliert - es wurde also nicht versucht, die klassischen Konzepte durch aufwendige Optik oder neue Spielelemente aufzupolieren. Dafür gibt es einige nette Extras: etwa Entwickler-Kurzinterviews oder Bilder der alten Spielautomaten.

Taito Legends ist für PC, Xbox und PlayStation 2 im Handel erhältlich und kostet etwa 20,- (PC) bzw. 30,- Euro (Konsolenversionen).

Fazit:
Wie schon viele andere Spielesammlungen zuvor ist auch Taito Legends vor allem etwas für Nostalgiker - wer einst Rainbow Islands und Bubble Bobble gespielt hat und gerne an diese Zeiten zurückdenkt, erlebt hier einen schönen Trip in die Vergangenheit. Jüngere Spieler hingegen werden kaum Gefallen finden an der mickrigen Präsentation und dem doch recht minimalistischen Gameplay der einzelnen Titel.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. mit Gutschein: NBBGRATISH10

clippy 26. Feb 2006

Guggst du hier: http://alexh.umcus.org/games/lionheart/credits/credits.html

Ceres 25. Feb 2006

Iss ja alles wunderbar, nur: "Die Emulation der alten Hardware ist vollkommen legal, und...

Bloby 25. Feb 2006

eben, nimm einfach Mame! save = Lshift, load = F7 :)

asdf 25. Feb 2006

Es kommt halt derbe auf das Game drauf an. Da es sowieso Geschmackssache ist, kann man da...

blauer drache 24. Feb 2006

richtitsch, wollte es nur nicht erwähnen, könnte ja golem hinterher als index-grund...


Folgen Sie uns
       


Raspberry Pi 4B - Test

Der Raspberry Pi kann endlich zur Konkurrenz aufschließen, aber richtig glücklich werden wir mit dem neuem Pi-Modell trotz bemerkenswerter Merkmale nicht.

Raspberry Pi 4B - Test Video aufrufen
Indiegames-Rundschau: Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten
Indiegames-Rundschau
Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten

In Stone Story RPG erwacht ASCII-Art zum Leben, die Astronauten in Oxygen Not Included erleben tragikomische Slapstick-Abenteuer, dazu kommen Aufbaustrategie plus Action und Sammelkartenspiele: Golem.de stellt neue Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Von Bananen und Astronauten
  2. Indiegames-Rundschau Verloren im Sonnensystem und im Mittelalter
  3. Indiegames-Rundschau Drogen, Schwerter, Roboter-Ritter

WEG-Gesetz: Bundesländer preschen bei Anspruch auf Ladestellen vor
WEG-Gesetz
Bundesländer preschen bei Anspruch auf Ladestellen vor

Können Elektroauto-Besitzer demnächst den Einbau einer Ladestelle in Tiefgaragen verlangen? Zwei Bundesländer haben entsprechende Ergebnisse einer Arbeitsgruppe schon in einem eigenen Gesetzentwurf aufgegriffen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Startup Rivian plant elektrochromes Glasdach für seine Elektro-SUVs
  2. Elektroautos Mehr als 7.000 neue Ladepunkte in einem Jahr
  3. Elektroautos GM und Volkswagen verabschieden sich vom klassischen Hybrid

Google Maps: Karten brauchen Menschen statt Maschinen
Google Maps
Karten brauchen Menschen statt Maschinen

Wenn Karten nicht mehr von Menschen, sondern allein von Maschinen erstellt werden, erfinden diese U-Bahn-Linien, Hochhäuser im Nationalpark und unmögliche Routen. Ein kurze Liste zu den Grenzen der Automatisierung.
Von Sebastian Grüner

  1. Kartendienst Google bringt AR-Navigation und Reiseinformationen in Maps
  2. Maps Duckduckgo mit Kartendienst von Apple
  3. Google Maps zeigt Bikesharing in Berlin, Hamburg, Wien und Zürich

    •  /