Abo
  • Services:

Kerry - KDE-Front-End für Beagle

Beta von Suse Linux 10.1 mit Desktop-Suche für KDE

Die aus der GNOME-Welt stammende Desktop-Suchmaschine Beagle erhält ein Front-End für KDE. Mit der Version 0.2.0 von Beagle wurden aber das GNOME-Front-End und das eigentliche Back-End der Suche stärker voneinander getrennt, was mit Kerry erste Früchte trägt.

Artikel veröffentlicht am ,

Die aktuelle Beta-Version von Suse Linux 10.1 bringt Kerry bereits mit, wie KDE-Entwickler Stephan Binner in seinem Blog ankündigt. Was die Indexierung anbelangt, so bringt Beagle bereits Unterstützung für einige KDE-Applikationen mit, darunter KMail, Kopete und Konquerors Cache.

Stellenmarkt
  1. Universitätsmedizin Göttingen, Göttingen
  2. Universität Passau, Passau

Kerry setzt auf dem Beagle-Front-End "Best" auf, soll aber mit einer besseren KDE-Integration aufwarten. Aufrufen lässt sich die Desktop-Suche dann über F12 oder Alt+Space.

Neben Kerry integriert das OpenSUSE-Projekt auch Debajyotis kio-beagle, so dass Beagle z.B. zusätzlich über die URL-Leiste des Konquerors mit "beagle:Suchwort" angesprochen werden kann.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 6,37€
  2. 14,99€
  3. 59,98€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 12.10.)
  4. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 14.11.)

bmc303 26. Feb 2006

Hallo! Ja, Du hast richtig zwischen den Zeilen gelesen: Es geht nicht darum irgendwelche...

Chaoswind 25. Feb 2006

Verwendet der nicht auch den Konsole-KPart? Ich weiss. Ich hab das schon seit Jahren...

anonymous 24. Feb 2006

Wahrscheinlich weil Beagle einfach besser ist. Ich habe beide mal getestet und fand...

John Kerry 24. Feb 2006

Irgendwie bin ich blind aber ich finde nirgendwo die Sourcen zum downloaden. Würde Kerry...


Folgen Sie uns
       


Hallo Magenta - Präsentation auf der Ifa 2018

Auf der Ifa 2018 hat die Deutsche Telekom ihren eigenen smarten Assistenten gezeigt. Er läuft auf einem ebenfalls selbst entwickelten smarten Lautsprecher und soll zunächst trainiert werden. Telekom-Kunden können an einem Test teilnehmen und erhalten dafür den Lautsprecher kostenlos.

Hallo Magenta - Präsentation auf der Ifa 2018 Video aufrufen
Lenovo Thinkpad T480s im Test: Das trotzdem beste Business-Notebook
Lenovo Thinkpad T480s im Test
Das trotzdem beste Business-Notebook

Mit dem Thinkpad T480s verkauft Lenovo ein exzellentes 14-Zoll-Business-Notebook. Anschlüsse und Eingabegeräte überzeugen uns - leider ist aber die CPU konservativ eingestellt und ein gutes Display kostet extra.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Thinkpad E480/E485 im Test AMD gegen Intel in Lenovos 14-Zoll-Notebook
  2. Lenovo Das Thinkpad P1 ist das X1 Carbon als Workstation
  3. Thinkpad Ultra Docking Station im Test Das USB-Typ-C-Dock mit robuster Mechanik

Leistungsschutzrecht: So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen
Leistungsschutzrecht
So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen

Das europäische Leistungsschutzrecht soll die Zukunft der Presse sichern. Doch in Deutschland würde derzeit ein einziger Verlag fast zwei Drittel der Einnahmen erhalten.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Netzpolitik Willkommen im europäischen Filternet
  2. Urheberrecht Europaparlament für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
  3. Leistungsschutzrecht/Uploadfilter Wikipedia protestiert gegen Urheberrechtsreform

Grafikkarten: Das kann Nvidias Turing-Architektur
Grafikkarten
Das kann Nvidias Turing-Architektur

Zwei Jahre nach Pascal folgt Turing: Die GPU-Architektur führt Tensor-Cores und RT-Kerne für Spieler ein. Die Geforce RTX haben mächtige Shader-Einheiten, große Caches sowie GDDR6-Videospeicher für Raytracing, für Deep-Learning-Kantenglättung und für mehr Leistung.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Tesla T4 Nvidia bringt Googles Cloud auf Turing
  2. Battlefield 5 mit Raytracing Wenn sich der Gegner in unserem Rücken spiegelt
  3. Nvidia Turing Geforce RTX 2080 rechnet 50 Prozent schneller

    •  /