• IT-Karriere:
  • Services:

Mambo mit kritischem Sicherheitsloch

Außerdem: Wurm nutzt alte Sicherheitslücke aus

Eine kritische Sicherheitslücke im freien Content-Management-System Mambo hat GulfTech Research And Development entdeckt. Das Problem besteht schon seit langer Zeit und wird nun mit einem Patch geschlossen. Derweil geht ein Wurm auf eine schon länger geschlossene Sicherheitslücke in Mambo los.

Artikel veröffentlicht am ,

Die jetzt von GulfTech entdeckte Sicherheitslücke erlaubt es einem Angreifer, in Mambo-Seiten einzudringen und deren Inhalte zu verändern. Details dazu will GulfTech in rund einer Woche veröffentlichen.

Stellenmarkt
  1. BIPSO GmbH, Singen
  2. BASF Digital Solutions GmbH, Ludwigshafen

Die Mambo-Entwickler bieten derweil Patches für Mambo 4.5.3 und 4.5.3h an, die das Problem beseitigen sollen. Wer ältere Versionen der Software im Einsatz hat, soll dementsprechend zügig auf die neuen Versionen umsteigen.

Damit ist man dann auch vor einer anderen Gefahr sicher: Seit einigen Tagen treibt eine neue Version des Wurms "Lupper" alias "Plupii" sein Unwesen. Dieser nutzt eine im November 2005 bekannt gewordene Lücke in Mambo aus, die damals bereits geschlossen wurde.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 159,99€ (mit Rabattcode "POWERFRIDAY20" - Bestpreis!)
  2. (u. a. Apple iPhone 11 Pro Max 256GB 6,5 Zoll Super Retina XDR OLED für 929,98€)
  3. 699€ (mit Rabattcode "POWERFRIDAY20" - Bestpreis!)

Stefan Koch 24. Feb 2006

Ich glaube mit der Version 1.05 von Joomla wurde die Lücke geschlossen.


Folgen Sie uns
       


E-Book-Reader Pocketbook Color im Test

Das Pocketbook Color ist der erste E-Book-Reader mit einem Farbbildschirm. Wir haben uns das Gerät angeschaut.

E-Book-Reader Pocketbook Color im Test Video aufrufen
    •  /