Abo
  • Services:

Dell verklagt Dell

Paul Dell will dellwebsites.com behalten

Der Brite Paul Dell lebt in Spanien und nennt eine kleine Webdesign-Firma sein Eigen. Seine Website ist er aber bald los - wenn es nach dem Computerkonzern Dell geht.

Artikel veröffentlicht am , nz

Der Computerkonzern Dell will einen Privatmann zur Herausgabe der Domain "dellwebsites.com" zwingen. In Paris muss sich Paul Dell nun wegen "unlauteren Wettbewerbs" vor Gericht verantworten.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Abstatt
  2. CURRENTA GmbH & Co. OHG, Leverkusen

Er soll die Domain an den Konzern abgeben und zudem 150.000,- Euro Schadensersatz zahlen. Weitere 500,- Euro soll er für jede Nennung des Namens "Dell" auf seiner Website zahlen - obwohl es sich um seinen Familiennamen handelt. Paul Dell will seine Domain allerdings behalten, auf der er seine kleine Internetagentur "Dell Websites" präsentiert.

Der Brite, der auf der spanischen Insel Menorca lebt und arbeitet, wehrt sich nun auch öffentlich gegen die Anschuldigung. Auf der eigens eingerichteten Website help-paul-dell.com bittet er um Unterstützung, um den Prozess gegen den Konzern finanzieren zu können. Seine Webadresse verstoße nicht gegen die Markenrechte von Dell, schreibt er. Zudem unterscheide sich das Angebot seiner Firma deutlich von der des Computerherstellers. Ob dieser mit der Klage durchkommt, ist noch nicht sicher.

Am Montag gab es eine erste Anhörung vor einem Pariser Gericht, jedoch zunächst ohne Ergebnis.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 19,49€
  2. (u. a. Pirates of the Caribbean 1-5 Box Blu-ray 26,97€, Iron Man Trilogie Blu-ray Collector's...
  3. 259,00€
  4. (u. a. One 219,99€)

Bluescreen2001 02. Mär 2006

Also bei mir waren die nicht mal in der Lage meine Handynummer richtig aufzuschreiben...

blablub 24. Feb 2006

Ein in Spanien lebender Brite wird in Frankreich verurteilt? Wie geht das denn...

NENO 24. Feb 2006

Dann hat Dell mich jetzt auch als potenziellen Kunden verloren! Finde des unter aller...

Capdevila 24. Feb 2006

Dem brauche ich nichts hinzufügen... Genau diese Streitigkeiten führen dazu, dass die...

JuristenBrain 23. Feb 2006

Ich möchte ein wenig Klarheit schaffen und Euch den juristischen Background in wenigen...


Folgen Sie uns
       


Golem.de besucht Pininfarina (Reportage)

Golem.de hat bei Pininfarina in Turin hinter die Kulissen geschaut und sich mit den Designern des Elektrosportwagens PF0 unterhalten.

Golem.de besucht Pininfarina (Reportage) Video aufrufen
Red Dead Online angespielt: Schweigsam auf der Schindmähre
Red Dead Online angespielt
Schweigsam auf der Schindmähre

Der Multiplayermodus von Red Dead Redemption 2 schickt uns als ehemaligen Strafgefangenen in den offenen Wilden Westen. Golem.de hat den handlungsgetriebenen Einstieg angespielt - und einen ersten Onlineüberfall gemeinsam mit anderen Banditen unternommen.

  1. Spielbalance Updates für Red Dead Online und Battlefield 5 angekündigt
  2. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 geht schrittweise online
  3. Games US-Spielemarkt erreicht Rekordumsätze

IMHO: Valves Ka-Ching mit der Brechstange
IMHO
Valves "Ka-Ching" mit der Brechstange

Es klingelt seit Jahren in den Kassen des Unternehmens von Gabe Newell. Dabei ist die Firma tief verschuldet - und zwar in den Herzen der Gamer.
Ein IMHO von Michael Wieczorek

  1. Artifact im Test Zusammengewürfelt und potenziell teuer
  2. Artifact Erste Kritik an Kosten von Valves Sammelkartenspiel
  3. Virtual Reality Valve arbeitet an VR-Headset und Half-Life-Titel

IT: Frauen, die programmieren und Bier trinken
IT
Frauen, die programmieren und Bier trinken

Fest angestellte Informatiker sind oft froh, nach Feierabend nicht schon wieder in ein Get-together zu müssen. Doch was ist, wenn man kein Team hat und sich selbst Programmieren beibringt? Women Who Code veranstaltet Programmierabende für Frauen, denen es so geht. Golem.de war dort.
Von Maja Hoock

  1. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix
  2. Job-Porträt Cyber-Detektiv "Ich musste als Ermittler über 1.000 Onanie-Videos schauen"
  3. Bundesagentur für Arbeit Ausbildungsplätze in der Informatik sind knapp

    •  /