Abo
  • Services:

Dell verklagt Dell

Paul Dell will dellwebsites.com behalten

Der Brite Paul Dell lebt in Spanien und nennt eine kleine Webdesign-Firma sein Eigen. Seine Website ist er aber bald los - wenn es nach dem Computerkonzern Dell geht.

Artikel veröffentlicht am , nz

Der Computerkonzern Dell will einen Privatmann zur Herausgabe der Domain "dellwebsites.com" zwingen. In Paris muss sich Paul Dell nun wegen "unlauteren Wettbewerbs" vor Gericht verantworten.

Stellenmarkt
  1. Viega Holding GmbH & Co. KG, Attendorn, Dortmund
  2. AKDB, Regensburg

Er soll die Domain an den Konzern abgeben und zudem 150.000,- Euro Schadensersatz zahlen. Weitere 500,- Euro soll er für jede Nennung des Namens "Dell" auf seiner Website zahlen - obwohl es sich um seinen Familiennamen handelt. Paul Dell will seine Domain allerdings behalten, auf der er seine kleine Internetagentur "Dell Websites" präsentiert.

Der Brite, der auf der spanischen Insel Menorca lebt und arbeitet, wehrt sich nun auch öffentlich gegen die Anschuldigung. Auf der eigens eingerichteten Website help-paul-dell.com bittet er um Unterstützung, um den Prozess gegen den Konzern finanzieren zu können. Seine Webadresse verstoße nicht gegen die Markenrechte von Dell, schreibt er. Zudem unterscheide sich das Angebot seiner Firma deutlich von der des Computerherstellers. Ob dieser mit der Klage durchkommt, ist noch nicht sicher.

Am Montag gab es eine erste Anhörung vor einem Pariser Gericht, jedoch zunächst ohne Ergebnis.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  2. 9,99€

Bluescreen2001 02. Mär 2006

Also bei mir waren die nicht mal in der Lage meine Handynummer richtig aufzuschreiben...

blablub 24. Feb 2006

Ein in Spanien lebender Brite wird in Frankreich verurteilt? Wie geht das denn...

NENO 24. Feb 2006

Dann hat Dell mich jetzt auch als potenziellen Kunden verloren! Finde des unter aller...

Capdevila 24. Feb 2006

Dem brauche ich nichts hinzufügen... Genau diese Streitigkeiten führen dazu, dass die...

JuristenBrain 23. Feb 2006

Ich möchte ein wenig Klarheit schaffen und Euch den juristischen Background in wenigen...


Folgen Sie uns
       


Shift 6m - Hands on (Cebit 2018)

Der Hersteller beschreibt das neue Shift 6M als nachhaltig und Highend - wir haben es uns auf der Cebit 2018 angesehen.

Shift 6m - Hands on (Cebit 2018) Video aufrufen
Shift6m-Smartphone im Hands on: Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich
Shift6m-Smartphone im Hands on
Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich

Cebit 2018 Das deutsche Unternehmen Shift baut Smartphones, die mit dem Hintergedanken der Nachhaltigkeit entstehen. Das bedeutet für die Entwickler: faire Bezahlung der Werksarbeiter, wiederverwertbare Materialien und leicht zu öffnende Hardware. Außerdem gibt es auf jedes Gerät ein Rückgabepfand - interessant.
Von Oliver Nickel


    Anthem angespielt: Action in fremder Welt und Abkühlung im Wasserfall
    Anthem angespielt
    Action in fremder Welt und Abkühlung im Wasserfall

    E3 2018 Eine interessante Welt, schicke Grafik und ein erstaunlich gutes Fluggefühl: Golem.de hat das Actionrollenspiel Anthem von Bioware ausprobiert.

    1. Dying Light 2 Stadtentwicklung mit Schwung
    2. E3 2018 Eindrücke, Analysen und Zuschauerfragen
    3. Control Remedy Entertainment mit übersinnlichen Räumen

    K-Byte: Byton fährt ein irres Tempo
    K-Byte
    Byton fährt ein irres Tempo

    Das Startup Byton zeigt zur Eröffnung der Elektronikmesse CES Asia in Shanghai das Modell K-Byte. Die elektrische Limousine basiert auf der Plattform des SUV, der vor fünf Monaten auf der CES in Las Vegas vorgestellt wurde. Unter deutscher Führung nimmt der Elektroautohersteller in China mächtig Fahrt auf.
    Ein Bericht von Dirk Kunde

    1. KYMCO Elektroroller mit Tauschakku-Infrastruktur
    2. Elektromobilität Niu stellt zwei neue Elektromotorroller vor
    3. 22Motor Flow Elektroroller soll vor Schlaglöchern warnen

      •  /