• IT-Karriere:
  • Services:

Nikon: Komplexe Bildbearbeitung ohne Maskierungserfahrung

Bildmanipulation mit Hilfe von Kontrollpunkten

Nikon hat mit dem Windows- bzw. MacOS-X-Programm "Capture NX" eine neue Bildbearbeitungssoftware vorgestellt, die Fotografen mit Nikon-Kameras eine Reihe komplexer Tätigkeiten, die eigentlich nur mit fundierten Kenntnissen von Ebenen- und Maskierungstechniken durchführbar sind, deutlich vereinfachen will. So soll man einzelne Marker beispielsweise in einen fotografierten Himmel setzen, um dann dessen Farbe unabhängig vom Restbild verändern zu können.

Artikel veröffentlicht am ,

Nikon Capture NX verarbeitet das Nikon-eigene NEF-(RAW-)Dateiformat, das die höherwertigen Kameras aus dem Programm des Herstellers aufzeichnen. Außerdem sollen die Formate JPEG und TIFF unterstützt werden. Nikon Capture NX
Nikon Capture NX

Stellenmarkt
  1. Bertrandt Ingenieurbüro GmbH Wolfsburg, Wolfsburg
  2. MULTIVAC Sepp Haggenmüller SE & Co. KG, Wolfertschwenden

Mit der Funktion "U-Point" und dem Platzieren eines Kontrollpunktes auf dem gewünschten Bereich können dort eine Vielzahl von Anpassungen vorgenommen werden. Beispielsweise kann durch Platzieren von Kontrollpunkten im Himmel dessen Farbgebung verändert werden, wobei mit weiteren Kontrollpunkten verhindert werden kann, dass andere Bereiche von den Änderungen des ersten Kontrollpunktes betroffen werden. Wenn Kontrollpunkte z.B. auf der Haut einer Person gesetzt werden, lässt sich dieser Bereich anpassen. Man kann dabei beliebig viele Kontrollpunkte hinzufügen, duplizieren und löschen.

"Eines der größten Hindernisse bei der kreativen Bildbearbeitung stellten bisher die erforderlichen Fähigkeiten dar, einzelne Bereiche oder Objekte in einem Bild zu isolieren. Die Nutzung von Überlagerungs- und Maskierungstechniken war ausschließlich Experten und Retuschierern vorbehalten. Capture NX von Nikon definiert die Bildbearbeitung neu und ist sowohl für Nikon als auch für unseren Partner Nik Software richtungweisend," so Robert Cristina, Manager Professional Products bei Nikon Europe.

Außerdem bietet die Software eine Anpassung des Dynamikumfangs mit Hilfe von Schwarz- und Weißpunkten und einem Neutralkontrollpunkt für eine allgemeine Korrektur der Farbbalance auch bei Aufnahmen ohne neutralgraue Motivteile sowie einen Kontrollpunkt zur Reduzierung des Rote-Augen-Effekts.

Die Bearbeitungsfunktionen für das NEF-(RAW-)Format sind abwärtskompatibel und können auf ältere NEF-Dateien angewendet werden, die mit digitalen Nikon- Spiegelreflexkameras seit der 1999 eingeführten Nikon D1 aufgenommen wurden.

Weitere Funktionen von Capture NX beinhalten die Korrektur optischer Abbildungsfehler wie beispielsweise chromatische Aberration, Vignettierung und die Fisheye-typischen Verzeichnungen. Dabei wurden optische Eigenschaften von Nikkor-Objektiven mit einbezogen, die man zur Korrektur auswählen kann.

Capture NX enthält zudem Auswahlwerkzeuge wie etwa Pinsel, Lasso und vier Arten von Markierungswerkzeugen und zum Farbverlauf sowie Werkzeuge für das Füllen und Entfernen von Bildelementen.

Das Farbmanagement in Capture NX soll verbessert und um eine Softproof-Funktion ergänzt worden sein, die versucht, das Druckergebnis vorab am Monitor zu emulieren.

Die Bildverwaltung "Capture NX-Browser" wurde um Funktionen zum Beschriften und Sortieren von Bildern erweitert. Wiederholt anfallende, standardisierte Bearbeitungen - etwa eine Weißabgleichsanpassung auf eine ganze Serie von NEF-Bildern - können in einer Stapelverarbeitung auf mehrere Bilder angewendet werden.

Die Software "Capture NX" von Nikon soll ab Mai 2006 für 149,- Euro erhältlich sein und wird für Windows und MacOS X (ab Version 10.3.9) angeboten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. WD Black P10 5TB für 98,56€, Snakebyte Gaming Seat Evo für 139,94€, Thrustmaster TX...
  2. 299,90€
  3. täglich Hardware zu gewinnen
  4. (u. a. Cooler Master MasterCase H100 PC-Gehäuse für 44,72€, Taotronics Over-Ear-Kopfhörer für...

pixel2 23. Feb 2006

was für ein quatsch... die technik könnte genauso gut auch als plugin für photoshop & co...

Eddy 23. Feb 2006

Du kennst Dich in Photoshop nicht wirklich aus- oder? Wie Desotho schon schrieb- es gibt...


Folgen Sie uns
       


Mario Kart Live - Test

In Mario Kart Live fährt ein Klempner durch unser Wohnzimmer.

Mario Kart Live - Test Video aufrufen
Made in USA: Deutsche Huawei-Gegner schweigen zu Juniper-Hintertüren
Made in USA
Deutsche Huawei-Gegner schweigen zu Juniper-Hintertüren

Zu unbequemen Fragen schweigen die Transatlantiker Manuel Höferlin, Falko Mohrs, Metin Hakverdi, Norbert Röttgen und Friedrich Merz. Das wirkt unredlich.
Eine Recherche von Achim Sawall

  1. Sandworm Hacker nutzen alte Exim-Sicherheitslücke aus

No One Lives Forever: Ein Retrogamer stirbt nie
No One Lives Forever
Ein Retrogamer stirbt nie

Kompatibilitätsprobleme und schlimme Sprachausgabe - egal. Golem.de hat den 20 Jahre alten Shooter-Klassiker No One Lives Forever trotzdem neu gespielt.
Von Benedikt Plass-Fleßenkämper

  1. Heimcomputer Retro Games plant Amiga-500-Nachbau
  2. Klassische Spielkonzepte Retro, brandneu
  3. Gaming-Handheld Analogue Pocket erscheint erst 2021

Bluetooth-Hörstöpsel mit ANC im Test: Jabra schlägt Apple, Bose hat andere Vorzüge
Bluetooth-Hörstöpsel mit ANC im Test
Jabra schlägt Apple, Bose hat andere Vorzüge

Wir haben endlich Bluetooth-Hörstöpsel mit Active Noise Cancellation (ANC) gefunden, die mehr bieten als Apples Airpods Pro.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Freebuds Studio im Test Huawei beißt sich an Sony und Bose die Zähne aus
  2. Musik Yamahas erster Kopfhörer mit ANC-Technik
  3. Elite 85t Jabra bringt kompakte ANC-Hörstöpsel für 230 Euro

    •  /