Abo
  • Services:

Matrox bindet externe Grafikhardware über Glasfaser an

Monitore und USB-Peripherie bis zu 250 Meter weit vom PC entfernt

Matrox hat sich zwar schon lange aus dem High-End-3D-Grafikkartenmarkt zurückgezogen, wartet dafür aber immer wieder mit interessanten Produkten auf, die andere so nicht bieten. Diesmal ist es die "Extio F1400" - die laut Matrox erste RGU (Remote Graphics Unit). Weniger kryptisch ausgedrückt: eine externe, per Glasfaser angesprochene Grafikhardware, an die mehrere Bildschirme und USB-Geräte Anschluss finden.

Artikel veröffentlicht am ,

Kritische Computerkomponenten wie z.B. Festplatten, Speicher oder CPUs sollen sich so an einen anderen, sichereren Ort verlagern und dort einfacher warten lassen. "Das schafft Platz und verringert potenzielle Lärm- und Fehlerquellen an der Displaystation", so Matrox über seine lüfterlose Box mit eingebauter Grafikhardware. Neben vier analogen oder digitalen Bildschirmen (4 x DVI-I) lassen sich über sechs USB-2.0-Schnittstellen Peripherie-Geräte und analoge oder digitale (S/PDIF) Soundsysteme bis zu 250 Meter vom PC entfernt über Glasfaser anschließen.

Schemazeichnung Extio F1400
Schemazeichnung Extio F1400
Stellenmarkt
  1. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf, Köln, Hagen
  2. Ärztekammer Westfalen-Lippe, Münster

Die externe Grafikeinheit Matrox Extio F1400 ist mit einem Matrox-Grafikchip und 128 MByte Grafikspeicher ausgestattet. Dazu kommt ein Dual-LC-Glasfaserkabel-Anschluss für die Verbindung zum PC. Computerseitig werden zwei verschiedene Glasfaser-Interface-Karten angeboten, eine für PCI und eine für PCI-Express x1. Treiber gibt es vorerst nur für Windows 2000/XP, Windows Server 2003 und Windows XP X64.

Gedacht ist die Matrox Extio vor allem für professionelle Börsenumgebungen, Audiostudios, Leitstellen und Einsatzplanung, Kontroll- und Dispatch-Center oder öffentliche Informationsdisplays. Dem Hersteller zufolge ermöglicht die Auslagerung der Grafikhardware über Glasfaser eine höhere Integration und eine bessere Bildqualität als vergleichbare Ethernet-basierte KVM-Extender-Lösungen.

Die Auslieferung der Matrox Extio F1400 soll im 2. Quartal 2006 beginnen. Den Preis nannte Matrox nicht.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 104,90€ + 5,99€ Versand oder versandkostenfrei bei Zahlung mit paydirekt oder 25€ Rabatt bei...
  2. (u. a. HTC U Ultra für 199€ statt 249,95€ im Vergleich)
  3. 239,90€ + 5,99€ Versand oder versandkostenfrei bei Zahlung mit paydirekt oder 25€ Rabatt bei...

soma 14. Mär 2007

Nice layout. But i didnt find information for me that i try to find on your website. But...

Tuxomat 23. Feb 2006

Warum schmarrn ? Er hat doch Recht ! Auf unserem Opteron Cluster arbeiten 334 User...

chris_guest 23. Feb 2006

naja, bei golem, it für profis, gehts mehr ums daddeln ;)

isopropanol 23. Feb 2006

Hmm... gabs sowas nicht schonmal? Nannte sich "Voodoo" und stammte von 3dfx...


Folgen Sie uns
       


Energiespeicher in der Cruijff Arena - Bericht

Die Ajax-Arena in Amsterdam wird komplett aus eigenen Akkureserven betrieben. Die USVen im Keller des Gebäudes werden von Solarzellen auf dem Dach und parkenden Elektroautos aufgeladen. Golem.de konnte sich das Konzept genauer anschauen.

Energiespeicher in der Cruijff Arena - Bericht Video aufrufen
Garmin Fenix 5 Plus im Test: Mit Musik ins unbekannte Land
Garmin Fenix 5 Plus im Test
Mit Musik ins unbekannte Land

Kopfhörer ins Ohr und ab zum Joggen, Rad fahren oder zum nächsten Supermarkt spazieren - ohne Smartphone: Mit der Sport-Smartwatch Fenix 5 Plus von Garmin geht das. Beim Test haben wir uns zwar im Wegfindungsmodus verlaufen, sind von den sonstigen Navigationsoptionen aber begeistert.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Garmin im Hands on Alle Fenix 5 Plus bieten Musik und Offlinenavigation

Samsung Flip im Test: Brainstorming mit Essstäbchen und nebenbei Powerpoint
Samsung Flip im Test
Brainstorming mit Essstäbchen und nebenbei Powerpoint

Ob mit dem Finger, dem Holzstift oder Essstäbchen: Vor dem Smartboard Samsung Flip sammeln sich in unserem Test schnell viele Mitarbeiter und schreiben darauf. Nebenbei läuft Microsoft Office auf einem drahtlos verbundenen Notebook. Manche Vorteile gehen jedoch auf Kosten der Bedienbarkeit.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Indien Samsung eröffnet weltgrößte Smartphone-Fabrik
  2. Foundry Samsung aktualisiert Node-Roadmap bis 3 nm
  3. Bug Samsungs Messenger-App verschickt ungewollt Fotos

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  2. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Zweiter Weltkrieg mit Sprengkraft

    •  /