Abo
  • Services:
Anzeige

EU plant Europäisches Technologieinstitut ETI

Kommission legt Pläne für Elite-Universität ohne festen Standort vor

Europa soll eine Elite-Universität für Technologie erhalten. Einen entsprechenden Vorschlag für ein "Europäisches Technologieinstitut" (ETI) als Konkurrenz zum US-amerikanischen Massachusetts Institute of Technology (MIT) unterbreitete jetzt die EU-Kommission dem Europäischen Rat. Das ETI soll zum Markenzeichen für Spitzenqualität in den Bereichen Ausbildung, Forschung und Innovation werden.

"Spitzenqualität braucht ein Markenzeichen, und Europa fehlt ein starkes Europäisches Technologieinstitut, das die besten Köpfe und Unternehmen zusammenführt und die Ergebnisse in ganz Europa verbreitet", begründet Kommissions-Präsident José Manuel Barroso die Pläne.

Anzeige

Mit dem ETI soll nach seinem Willen eine flexible Einrichtung mit schlanker Struktur entstehen. Es soll sich der Ausbildung von Hochschulabsolventen und Doktoranden widmen, Forschung betreiben und für Innovation sorgen - konzentriert auf einige strategisch wichtige Fachgebiete sowie auf das Wissenschafts- und Innovationsmanagement.

Das ETI will die Kommission in zwei Ebenen gliedern: Ein Verwaltungsrat und eine Reihe von Wissensgemeinschaften, die sich über ganz Europa erstrecken und in transdisziplinären Bereichen von strategischer Bedeutung arbeiten. Finanziert werden soll das Ganze von Seiten der EU, den Mitgliedsstaaten und der Wirtschaft.

Das geplante europäische Technologieinstitut soll mit Institutionen wie dem MIT in den USA um die weltweit besten Köpfe unter den Studierenden, Forschern und wissenschaftlichen Mitarbeitern buhlen. Diese sollen dann gemeinsam mit führenden Unternehmen Spitzenforschung betreiben, die Ergebnisse entsprechend verbreiten und so zur allgemeinen Verbesserung der Forschungs- und Innovationsmanagementkompetenz beitragen.

Mit Teams aus Angehörigen von Universitäten, Forschungszentren und Unternehmen soll das Institut einen Startvorteil gegenüber traditionell organisierten Universitäten erhalten. Ganz bewusst sollen dabei Möglichkeiten einer privaten Finanzierung einbezogen werden.

Einem typisch europäischen Problem will die Kommission von vornherein aus dem Weg gehen: Die neue Universität soll nicht an einem festen Standort gegründet werden. Vielmehr gehe es um eine rechtlich unabhängige Einrichtung, die in strategisch wichtigen Bereichen die besten Teams und Abteilungen von Hochschulen aus ganz Europa zusammenführt.

Die Europäische Kommission bittet den Europäischen Rat um Unterstützung für das ETI. Noch 2006 soll ein formaler Vorschlag vorgelegt werde. Die Ernennung von Verwaltungsrat und ersten Mitarbeitern soll frühestens 2009 anlaufen.


eye home zur Startseite
kairho 23. Feb 2006

Also ehrlich - du klingst für mich wie ein Neider ders anderen nicht gönnt besser zu...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Sattel Business Solutions GmbH, Langenau
  2. Commerz Finanz GmbH, München
  3. Deloitte GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, verschiedene Standorte
  4. item Industrietechnik GmbH, Solingen


Anzeige
Top-Angebote
  1. heute bis zu 27% günstiger
  2. (u. a. Angebote aus den Bereichen Games, Konsolen, TV, Film, Computer)
  3. 59,90€ statt 69,90€

Folgen Sie uns
       


  1. Interview auf Youtube

    Merkel verteidigt Ziel von 1 Million Elektroautos bis 2020

  2. Ransomware

    Not-Petya-Angriff kostet Maersk 200 Millionen US-Dollar

  3. Spielebranche

    Mikrotransaktionen boomen zulasten der Kaufspiele

  4. Autonomes Fahren

    Fiat Chrysler kooperiert mit BMW und Intel

  5. Auto

    Toyota will Fahrzeugsäulen unsichtbar machen

  6. Amazon Channels

    Prime-Kunden erhalten Fußball-Bundesliga für 5 Euro im Monat

  7. Dex-Bytecode

    Google zeigt Vorschau auf neuen Android-Compiler

  8. Prozessor

    Intels Ice Lake wird in 10+ nm gefertigt

  9. Callya Flex

    Vodafone eifert dem Congstar-Prepaid-Tarif nach

  10. Datenbank

    MongoDB bereitet offenbar Börsengang vor



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sysadmin Day 2017: Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte
Sysadmin Day 2017
Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte

Orange Pi 2G IoT ausprobiert: Wir bauen uns ein 20-Euro-Smartphone
Orange Pi 2G IoT ausprobiert
Wir bauen uns ein 20-Euro-Smartphone
  1. Odroid HC-1 Bastelrechner besser stapeln im NAS
  2. Bastelrechner Nano Pi im Test Klein, aber nicht unbedingt oho

Mitmachprojekt: HTTPS vermiest uns den Wetterbericht
Mitmachprojekt
HTTPS vermiest uns den Wetterbericht

  1. Re: traurige entwicklung

    Hotohori | 21:34

  2. Re: Haut ab mit euren beschissenen 20 Sekunden...

    Bluejanis | 21:34

  3. Re: Und 18:00 bricht dann das Stromnetz zusammen..

    Stefan99 | 21:34

  4. Re: Meine Lieferungen dauern meistens nur 5...

    ArcherV | 21:31

  5. Re: schöne belanglose Unterhaltungen...

    superdachs | 21:31


  1. 16:57

  2. 16:25

  3. 16:15

  4. 15:32

  5. 15:30

  6. 15:02

  7. 14:49

  8. 13:50


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel