Abo
  • IT-Karriere:

Digi-Comp - Mechanischer Spielzeug-Computer wiederbelebt

US-Anbieter Minds-On Toys vertreibt Digi-Comp I v2.0 als Logik-Lernspielzeug

Der vor über 40 Jahren verkaufte, selbst zusammenzubauende mechanische Spielzeug- und Lerncomputer Digi-Comp I erfreut sich immer noch einer treuen Fan-Basis. Nachdem das gute Stück schon seit mindestens 30 Jahren nicht mehr erhältlich war, verkauft Minds-On Toys nun einen verbesserten Nachbau unter dem Namen Digi-Comp I v2.0.

Artikel veröffentlicht am ,

Digi-Comp I aus den 60er-Jahren
Digi-Comp I aus den 60er-Jahren
Das fast schon historische Gerät wurde 1963 von ESR als "mechanisches Äquivalent eines elektronischen Computers" beworben und sollte alles lehren können, was "große elektronische Computer" ausmache. Das war Minds-On Toys zufolge allerdings schon damals eine doch sehr übertriebene Behauptung.

Stellenmarkt
  1. CERATIZIT Hannover GmbH, Garbsen
  2. ROMA KG, Burgau bei Ulm

2006: Digi-Comp I v2.0
2006: Digi-Comp I v2.0
Dafür soll der Digi-Comp als Logik-Spielzeug aber für jeden auf anschauliche Weise Grundlagen der Informatik vermitteln können, etwa das binäre Nummernsystem, die Funktionsweise Boolescher Algebra und die Problemlösung. Dass das alte - und vermutlich auch das neue - System seine Reize hat, zeigt die Yahoo Group FriendsOfDigiComp, die sich dem seltenen Gerät widmet.

"In einem Zeitalter, in dem Benutzeroberflächen alles sind, was Kinder über Computer wissen, und dahinter stehende Mechanismen jeder Art schwerer zu beobachten (und noch weniger anzufassen) sind, stellen die Mechanik und Logik des Digi-Comp eine einzigartige Verbindung zwischen Hand und Verstand her", wirbt Minds-On Toys für den neuen Digi-Comp.

... als Bausatz
... als Bausatz
In seiner reinkarnierten Form soll der aus 80 beschichteten Pappstücken (Material: "Kromekote"), Gummibändern, Plastikröhren und Stahlstangen selbst aufzubauende Digi-Comp mit einigen Verbesserungen und einer modernisierten Aufbau- und Bedienungsanleitung aufwarten. Dazu kommt noch eine Sektion in der Anleitung, die sich 30 Experimenten und Aufgaben widmet. Nur ebenfalls benötigter Klebstoff liegt nicht bei. Der Aufbau des Digi-Comp I v2.0 soll mit einigen Stunden Bastelarbeit verbunden sein.

Der bisher nur in den USA angebotene Digi-Comp I v2.0 kostet rund 50,- US-Dollar zzgl. Steuer und Versandkosten - beim Online-Auktionshaus eBay soll der Ur-Digi-Comp aus den 60er-Jahren teils für bis über 100,- US-Dollar zu finden sein. Die 100 Bausätze aus der ersten Produktions-Charge sollen bereits ausverkauft sein.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,99€
  2. 3,99€
  3. 4,99€
  4. 0,49€

Jemand 23. Feb 2006

http://www.wolfgang-back.com/knowhow_home.php

ARGHowitsch 22. Feb 2006

mensch bist du ein vollhonk! *kopf-an-spitze-ecke-hau*


Folgen Sie uns
       


Backup per Band angesehen

Das Rattern des Roboterarms und Rauschen der Klimaanlage: Golem.de hat sich Bandlaufwerke in Aktion beim Geoforschungszentrum Potsdam angeschaut. Das Ziel: zu erfahren, was die 60 Jahre alte Technik noch immer sinnvoll macht.

Backup per Band angesehen Video aufrufen
Watch Dogs Legion angespielt: Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee
Watch Dogs Legion angespielt
Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee

E3 2019 Elitesoldaten brauchen wir nicht - in Watch Dogs Legion hacken und schießen wir auch als Pensionistin für den Widerstand. Beim Anspielen haben wir sehr über die ebenso klapprige wie kampflustige Oma Gwendoline gelacht.


    Ada und Spark: Mehr Sicherheit durch bessere Programmiersprachen
    Ada und Spark
    Mehr Sicherheit durch bessere Programmiersprachen

    Viele Sicherheitslücken in Software sind auf Programmierfehler zurückzuführen. Diese Fehler lassen sich aber vermeiden - und zwar unter anderem durch die Wahl einer guten Programmiersprache. Ada und Spark gehören dazu, leider sind sie immer noch wenig bekannt.
    Von Johannes Kanig

    1. Das andere How-to Deutsch lernen für Programmierer
    2. Programmiersprachen, Pakete, IDEs So steigen Entwickler in Machine Learning ein
    3. Software-Entwickler Welche Programmiersprache soll ich lernen?

    Nuki Smart Lock 2.0 im Test: Tolles Aufsatzschloss hat Software-Schwächen
    Nuki Smart Lock 2.0 im Test
    Tolles Aufsatzschloss hat Software-Schwächen

    Mit dem Smart Lock 2.0 macht Nuki Türschlösser schlauer und Türen bequemer. Kritisierte Sicherheitsprobleme sind beseitigt worden, aber die Software zeigt noch immer Schwächen.
    Ein Test von Ingo Pakalski


        •  /