Abo
  • Services:
Anzeige

Südkorea will Linux-Umstieg fördern

Stadtverwaltung und Universität als Vorreiter auserkoren

Die koreanische Regierung will Linux fördern. Exemplarisch sollen eine Stadt und eine Universität als Vorbild für andere dienen, denn Südkorea will zum asiatischen Vorreiter für Linux werden.

Eine Stadtverwaltung und eine Universität sollen demnächst mit Geld der Regierung auf das freie Betriebssystem umrüsten, berichtet die Zeitung Korean Times.

Beide Projekte sollen anschließend anderen Institutionen im Land als Vorbild dienen und zur Nutzung des Open-Source-Systems ermutigen, so der Bericht. Bis Ende März wolle das koreanische Kommunikationsministerium entscheiden, wer den Zuschlag für das Projekt erhalte.

Anzeige

"Da es bei Linux als Betriebssystem keine technischen Schwierigkeiten und Sicherheitsprobleme gibt, werden bald andere Städte und Unis dem Beispiel folgen", sagte der zuständige Direktor Lee Do-kyu laut der Zeitung. Schon jetzt gebe es reges Interesse an dem Pilotprojekt.

Mit Microsoft steht Südkorea im Zwist: Wie auch in Europa und den USA muss sich Microsoft auch mit der Wettbewerbsaufsicht Südkoreas auseinander setzen. Angesichts möglicher Sanktionen drohte Microsoft im Oktober 2005 bereits, sein Betriebssystem Windows in Korea vom Markt zu nehmen. Eine spezielle Windows-Version für Korea, wie sie Microsoft auf Grund von Auflagen in der EU anbieten muss, soll es für Südkorea nicht geben.


eye home zur Startseite
asdasdf 24. Feb 2006

Dafür gibts ja den Esel, aus dem man sich die coorperate edition von windows ziehen...

Skythe 22. Feb 2006

Ganz und gar nicht, gerade Blizzardspiele sind sehr leicht zu portieren, zum einen weil...

Der Fachmann 22. Feb 2006

Jo, Linux soll ein Betriebssystem sein... LOL...

me and I you die 22. Feb 2006

südkorea ist ein beispiel für planwirtschaft und freie wirtschaft. es ist nicht alles...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. DAKOSY Datenkommunikationssystem AG, Hamburg
  2. Daimler AG, Neu-Ulm oder Mannheim
  3. Bosch Software Innovations GmbH, Berlin
  4. DIgSILENT GmbH, Gomaringen


Anzeige
Hardware-Angebote

Folgen Sie uns
       


  1. Augmented Reality

    Google stellt Project Tango ein

  2. Uber vs. Waymo

    Uber spionierte Konkurrenten aus

  3. Die Woche im Video

    Amerika, Amerika, BVG, Amerika, Security

  4. HTTPS

    Fritzbox bekommt Let's Encrypt-Support und verrät Hostnamen

  5. Antec P110 Silent

    Gedämmter Midi-Tower hat austauschbare Staubfilter

  6. Pilotprojekt am Südkreuz

    De Maizière plant breiten Einsatz von Gesichtserkennung

  7. Spielebranche

    WW 2 und Battlefront 2 gewinnen im November-Kaufrausch

  8. Bauern

    Deutlich über 80 Prozent wollen FTTH

  9. Linux

    Bolt bringt Thunderbolt-3-Security für Linux

  10. Streit mit Bundesnetzagentur

    Telekom droht mit Ende von kostenlosem Stream On



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
E-Golf auf Tour: Reichweitenangst oder: Wie wir lernten, Lidl zu lieben
E-Golf auf Tour
Reichweitenangst oder: Wie wir lernten, Lidl zu lieben
  1. Fuso eCanter Daimler liefert erste Elektro-Lkw aus
  2. Sattelschlepper Thor ET-One soll Teslas Elektro-Lkw Konkurrenz machen
  3. Einkaufen und Laden Kostenlose Elektroauto-Ladesäulen mit 50 kW bei Kaufland

Alexa-Geräte und ihre Konkurrenz im Test: Der perfekte smarte Lautsprecher ist nicht dabei
Alexa-Geräte und ihre Konkurrenz im Test
Der perfekte smarte Lautsprecher ist nicht dabei
  1. Alexa und Co. Wirtschaftsverband sieht Megatrend zu smarten Lautsprechern
  2. Smarte Lautsprecher Google unterstützt indirekt Bau von Alexa-Geräten
  3. UE Blast und Megablast Alexa-Lautsprecher sind wasserfest und haben einen Akku

4K UHD HDR: Das ZDF hat das Internet nicht verstanden
4K UHD HDR
Das ZDF hat das Internet nicht verstanden
  1. Cisco und Lancom Wenn Spionagepanik auf Industriepolitik trifft
  2. Encrypted Media Extensions Web-DRM ist ein Standard für Nutzer

  1. Re: gut erkannt, aber die Gefahr nicht verbannt

    ThomasEnzinger | 16:02

  2. Re: Kein 5,25"-Schacht => kein Kauf!

    DetlevCM | 16:01

  3. Re: Verfassungsfeind Nummer Eins.

    Schnarchnase | 16:01

  4. Ich traue Uber eigentlich alles zu.

    Sharra | 16:00

  5. Re: Telekom und ihre Preisgestaltung (in anderen...

    sofries | 15:59


  1. 12:47

  2. 11:39

  3. 09:03

  4. 17:47

  5. 17:38

  6. 16:17

  7. 15:50

  8. 15:25


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel