Abo
  • Services:

Star Trek Online - Erste Bilder aus dem Spiel

Onlinespiel will Innenleben der Raumschiffe nah am Original halten

Auch wenn Star Trek Online noch eine Weile von der Veröffentlichung entfernt ist, sind die Arbeiten an der Grafikengine des Online-Rollenspiels mittlerweile so weit fortgeschritten, dass der Entwickler Perpetual erste Screenshots veröffentlicht hat.

Artikel veröffentlicht am ,

Screenshot #1
Screenshot #1
Um ein möglichst authentisches Universum für die Spieler zu schaffen, hat Perpetual einige Mitarbeiter angeheuert, die bereits an den Film- und Fernsehproduktionen von Star Trek gearbeitet haben. Die ersten beiden Screenshots, die Perpetual jetzt veröffentlicht hat, sollen einen ersten Eindruck vermitteln, wie das Spiel einmal aussehen soll.

Stellenmarkt
  1. STILL GmbH, Hamburg
  2. TUI InfoTec GmbH, Hannover

Derzeit ist man vor allem damit beschäftigt, ein Schiff der Galaxy-Klasse zu modellieren. Dabei handelt es sich um die Schiffsklasse, welche die Enterprise D in "Raumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert" unter Captain Picard darstellte.

Screenshot #2
Screenshot #2
Auf der Seite Gamasutra.com hat Ian Pieragostini, der Lead Client Engineer von Star Trek Online, einige Details zu den Arbeitsschritten veröffentlicht, die notwendig waren, um die Grafikengine möglichst nahe an das Original zu bringen. Denn das sei es, was die Fans haben wollen, "Star Trek Fans wissen, wie das Innenleben eines Raumschiffs aussieht", so Pieragostini.

Die gezeigten Screenshots sollen in der Qualität nahezu dem entsprechen, was die Spieler bei dem fertig gestellten Spiel zu sehen bekommen. Nichtsdestotrotz ist die Grafikengine noch nicht fertig; die Feinarbeit, also in etwa die letzten 10 Prozent der Entwicklung, sollen rund 90 Prozent der Zeit beanspruchen und wurden dementsprechend noch nicht umgesetzt.

Für die Feinarbeit hat Star Trek Online auch noch einige Zeit, soll es doch frühestens im Jahr 2007 erscheinen.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. John Wick, Sicario, Deepwater Horizon, Die große Asterix Edition, Die Tribute von Panem)
  2. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)

Soroun 24. Feb 2006

...solls auch geben! Frag mich nur warum die vom LEXX Sektor immer noch den bunten trash...

Pre@cher 24. Feb 2006

doppelautsch! ^^

iNsuRRecTiON 24. Feb 2006

Hey, also ich finde schon das die Grafik auf den 2 Bildern ziemlich gut aussieht...

Hotohori 22. Feb 2006

Stimmt schon, die meisten Petitionen bringen nichts, aber die ein oder andere Petition...

Gast 22. Feb 2006

die Bilder haben mir zuviele kanten an stellen die abgerundet seien sollten, das kann man...


Folgen Sie uns
       


3D Mark Raytracing Demo (RTX 2080 Ti vs. GTX 1080 Ti)

Wir haben die Raytracing Demo von 3D Mark auf Nvidias neuer Geforce RTX 2080 Ti und der älteren Geforce GTX 1080 Ti abspielen lassen.

3D Mark Raytracing Demo (RTX 2080 Ti vs. GTX 1080 Ti) Video aufrufen
HP Elitebook 840 und Toshiba Tecra X40: Es kann nur eines geben
HP Elitebook 840 und Toshiba Tecra X40
Es kann nur eines geben

Nicht nur Lenovo baut gute Business-Notebooks, auch HP und Toshiba haben Produkte, die vergleichbar sind. Wir stellen je ein Modell der beiden Hersteller mit ähnlicher Hardware gegenüber: das eine leichter, das andere mit überlegenem Akku - ein knapper Gewinner nach Punkten.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Portégé X20W-D-145 Toshiba stellt alte Hardware im flexiblen Chassis vor
  2. Tecra X40-E-10W Toshibas 14-Zoll-Thinkpad-Pendant kommt mit LTE
  3. Dell, HP, Lenovo AMDs Ryzen Pro Mobile landet in allen Business-Notebooks

Athlon 200GE im Test: Celeron und Pentium abgehängt
Athlon 200GE im Test
Celeron und Pentium abgehängt

Mit dem Athlon 200GE belebt AMD den alten CPU-Markennamen wieder: Der Chip gefällt durch seine Zen-Kerne und die integrierte Vega-Grafikeinheit, die Intel-Konkurrenz hat dem derzeit preislich wenig entgegenzusetzen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. AMD Threadripper erhalten dynamischen NUMA-Modus
  2. HP Elitedesk 705 Workstation Edition Minitower mit AMD-CPU startet bei 680 Euro
  3. Ryzen 5 2600H und Ryzen 7 2800H 45-Watt-CPUs mit Vega-Grafik für Laptops sind da

Pixel 3 und Pixel 3 XL im Hands on: Googles Smartphones mit verbesserten Kamerafunktionen
Pixel 3 und Pixel 3 XL im Hands on
Googles Smartphones mit verbesserten Kamerafunktionen

Google hat das Pixel 3 und das Pixel 3 XL vorgestellt. Bei beiden neuen Smartphones legt das Unternehmen besonders hohen Wert auf die Kamerafunktionen. Mit viel Software-Raffinessen sollen gute Bilder auch unter widrigen Umständen entstehen. Die ersten Eindrücke sind vielversprechend.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. BQ Aquaris X2 Pro im Hands on Ein gelungenes Gesamtpaket mit Highend-Funktionen

    •  /