• IT-Karriere:
  • Services:

Neue Informationen zu den Windows-Vista-Ausführungen

Microsoft stellte Informationen versehentlich auf seine Webseiten

Vor ein paar Tagen verriet eine Webseite auf den Microsoft-Servern, in welchen Ausbaustufen Windows Vista auf den Markt kommen wird. Wie Microsoft eingestand, handelte es sich dabei um ein Versehen. Derzeit ist nicht abschließend geklärt, ob die dort zu findenden Informationen stimmen und Windows Vista in insgesamt acht Ausbaustufen erscheinen wird.

Artikel veröffentlicht am ,

Windows Vista
Windows Vista
Bereits im September 2005 sickerte durch, dass Microsoft Windows Vista in sieben verschiedenen Ausbaustufen auf den Markt bringen wird. Sollten sich die nun bekannt gewordenen Informationen bestätigen, wird die Menge nun auf acht Versionen aufgestockt. Als Neuerung sind zwei Windows-Vista-Varianten geplant, die den Forderungen der EU-Kommission nachkommen und das Betriebssystem in zwei Ausbaustufen ohne den Windows Media Player ausliefern. Dafür verschwand eine andere Variante, so dass derzeit acht Versionen erwartet werden.

Inhalt:
  1. Neue Informationen zu den Windows-Vista-Ausführungen
  2. Neue Informationen zu den Windows-Vista-Ausführungen

Windows Vista
Windows Vista
Nachdem verschiedene Medien über die zu erwartenden Vista-Versionen berichteten, reagierte Microsoft und nahm die betreffende Webseite wieder vom Netz. Gegenüber der Nachrichtenagentur Reuters gestand Microsoft ein, dass es sich dabei um ein Versehen gehandelt habe. Die betreffenden Webseiten waren nach Microsoft-Angaben dazu bestimmt, die Windows-Hilfe von Windows Vista zu bestücken. Demnach ist zu erwarten, dass die auf Microsofts Webseiten präsentierten Informationen den Tatsachen entsprechen.

Allerdings wollte Microsoft den Wahrheitsgehalt der betreffenden Webseite nicht kommentieren. Stattdessen verwies der Konzern darauf, dass in den "kommenden Wochen" nähere Details offiziell bekannt gegeben werden. Microsoft will Windows Vista in der zweiten Jahreshälfte 2006 in den Handel bringen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Neue Informationen zu den Windows-Vista-Ausführungen 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Missingno. 23. Feb 2006

Zwischen "kann installiert werden" und "läuft" besteht ein himmelweiter Unterschied...

GS18DVD 23. Feb 2006

lasst ihn doch wen er nichts anderes zu tun hat.

GS18DVD 23. Feb 2006

wieso bullshit? wäre doch praktisch wenn man die "alten" 32 bit applikationen bei einem...

dürüm 23. Feb 2006

"Für Entwicklungs- und Schwellenländer" du meinst deutschland? :-p

ReEX 22. Feb 2006

Ich verstehe nicht, warum diese Trolle hier immer ihre überflüssigen Kommentare abgeben...


Folgen Sie uns
       


Microsoft Surface Laptop 3 (15 Zoll) - Hands on

Der Surface Laptop 3 ist eine kleine, aber feine Verbesserung zum Vorgänger. Er bekommt ein größeres Trackpad, eine bessere Tastatur und ein größeres 15-Zoll-Display. Es bleiben die wenigen Anschlüsse.

Microsoft Surface Laptop 3 (15 Zoll) - Hands on Video aufrufen
Sendmail: Software aus der digitalen Steinzeit
Sendmail
Software aus der digitalen Steinzeit

Ein nichtöffentliches CVS-Repository, FTP-Downloads, defekte Links, Diskussionen übers Usenet: Der Mailserver Sendmail zeigt alle Anzeichen eines problematischen und in der Vergangenheit stehengebliebenen Softwareprojekts.
Eine Analyse von Hanno Böck

  1. Überwachung Tutanota musste E-Mails vor der Verschlüsselung ausleiten
  2. Buffer Overflow Exim-Sicherheitslücke beim Verarbeiten von TLS-Namen
  3. Sicherheitslücke Buffer Overflow in Dovecot-Mailserver

Arbeitsklima: Schlangengrube Razer
Arbeitsklima
Schlangengrube Razer

Der Gaming-Zubehörspezialist Razer pflegt ein besonders cooles Image - aber Firmengründer und Chef Tan Min-Liang soll ein von Sexismus und Rassismus geprägtes Arbeitsklima geschaffen haben. Nach Informationen von Golem.de werden Frauen auch in Europa systematisch benachteiligt.
Ein Bericht von Peter Steinlechner

  1. Razer Blade Stealth 13 im Test Sieg auf ganzer Linie
  2. Naga Left-Handed Edition Razer will seine Linkshändermaus wieder anbieten
  3. Junglecat Razer-Controller macht das Smartphone zur Switch

Weltraumsimulation: Die Star-Citizen-Euphorie ist ansteckend
Weltraumsimulation
Die Star-Citizen-Euphorie ist ansteckend

Jubelnde Massen, ehrliche Entwickler und ein 30 Kilogramm schweres Modell des Javelin-Zerstörers: Die Citizencon 2949 hat gezeigt, wie sehr die Community ihr Star Citizen liebt. Auf der anderen Seite reden Entwickler Klartext, statt Marketing-Floskeln zum Besten zu geben. Das steckt an.
Ein IMHO von Oliver Nickel

  1. Theatres of War angespielt Star Citizen wird zu Battlefield mit Raumschiffen
  2. Star Citizen Mit der Carrack ins neue Sonnensystem
  3. Star Citizen Squadron 42 wird noch einmal verschoben

    •  /