Abo
  • Services:
Anzeige

Neue Informationen zu den Windows-Vista-Ausführungen

Windows Vista
Windows Vista
Sollten sich die von Microsoft versehentlich vorab veröffentlichten Informationen bewahrheiten, kommt Windows Vista in acht Ausbaustufen auf den Markt. Für Entwicklungs- und Schwellenländer ist die "Windows Vista Starter Edition" gedacht. Wie die Windows XP Starter Edition weist diese Version zahlreiche Einschränkungen auf. So wird es davon nur eine 32-Bit-Variante geben und der Nutzer kann nur maximal drei Programme gleichzeitig betreiben, wie bereits bekannt. Ferner soll hier nicht die neue Aero-Oberfläche zum Einsatz kommen.

Anzeige

Die "Windows Vista Home Basic Edition" wird dann weltweit als Einstieg in die Vista-Welt angesehen und bringt alle grundlegenden Funktionen der neuen Windows-Version. Diese Ausbaustufe soll der Nachfolger der Windows XP Home Edition werden. Als Neuerung wird es davon eine Variante namens "Windows Vista Home Basic N" geben, die dann ohne Windows-Media-Player ausgeliefert wird, um den Forderungen der EU-Kommission nachzukommen.

Windows Vista
Windows Vista
Als nächsthöhere Version ist die "Windows Vista Home Premium Edition" geplant, die zusätzlich zur Home-Ausführung um Multimedia-Funktionen ergänzt wird und damit den Nachfolger der Windows XP Media Center Edition und der Tablet PC Edition darstellt, da die früheren Varianten mit Vista nicht fortgeführt werden.

Sollten sich die auf den Microsoft-Webseiten zu findenden Informationen bestätigen, wird es keine "Windows Vista Professional Edition" geben, wie noch im September 2005 vermutet. Stattdessen wird der Nachfolger von Windows XP Professional als "Windows Vista Business" in den Handel kommen. Diese Variante wird dann gleichfalls auch ohne Windows Media Player zu haben sein, um die EU-Forderungen umzusetzen, und dann den Namen "Windows Vista Business N" tragen. Um voraussichtlich mehr Funktionen aufgestockt wird es zudem noch die "Windows Vista Ultimate Edition" geben, die vor allem anspruchsvolle Computernutzer ansprechen soll.

Abschließend sieht Microsoft mit "Windows Vista Enterprise Edition" eine Betriebssystemversion für den Unternehmenseinsatz vor. Diese Variante soll dann mit Virtual PC und Cornerstone bestückt werden, eine Entsprechung dazu kennt die Windows-XP-Welt nicht.

 Neue Informationen zu den Windows-Vista-Ausführungen

eye home zur Startseite
Missingno. 23. Feb 2006

Zwischen "kann installiert werden" und "läuft" besteht ein himmelweiter Unterschied...

GS18DVD 23. Feb 2006

lasst ihn doch wen er nichts anderes zu tun hat.

GS18DVD 23. Feb 2006

wieso bullshit? wäre doch praktisch wenn man die "alten" 32 bit applikationen bei einem...

dürüm 23. Feb 2006

"Für Entwicklungs- und Schwellenländer" du meinst deutschland? :-p

ReEX 22. Feb 2006

Ich verstehe nicht, warum diese Trolle hier immer ihre überflüssigen Kommentare abgeben...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. BfS Bundesamt für Strahlenschutz, Berlin
  2. engbers GmbH & Co. KG, Gronau
  3. Sattel Business Solutions GmbH, Langenau
  4. Daimler AG, Stuttgart


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 25,99€
  2. 1,49€
  3. 8,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Interview auf Youtube

    Merkel verteidigt Ziel von 1 Million Elektroautos bis 2020

  2. Ransomware

    Not-Petya-Angriff kostet Maersk 200 Millionen US-Dollar

  3. Spielebranche

    Mikrotransaktionen boomen zulasten der Kaufspiele

  4. Autonomes Fahren

    Fiat Chrysler kooperiert mit BMW und Intel

  5. Auto

    Toyota will Fahrzeugsäulen unsichtbar machen

  6. Amazon Channels

    Prime-Kunden erhalten Fußball-Bundesliga für 5 Euro im Monat

  7. Dex-Bytecode

    Google zeigt Vorschau auf neuen Android-Compiler

  8. Prozessor

    Intels Ice Lake wird in 10+ nm gefertigt

  9. Callya Flex

    Vodafone eifert dem Congstar-Prepaid-Tarif nach

  10. Datenbank

    MongoDB bereitet offenbar Börsengang vor



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Breitbandausbau auf Helgoland: Deutschlands Hochseefelsen bekommt nur Vectoring
Breitbandausbau auf Helgoland
Deutschlands Hochseefelsen bekommt nur Vectoring
  1. Provider Dreamhost will keine Daten von Trump-Gegnern herausgeben
  2. Home Sharing Airbnb wehrt sich gegen Vorwürfe zu Großanbietern
  3. Illegale Waffen Migrantenschreck gibt es wieder - jetzt als Betrug

Google Home auf Deutsch im Test: "Tut mir leid, ich verstehe das nicht"
Google Home auf Deutsch im Test
"Tut mir leid, ich verstehe das nicht"
  1. Kompatibilität mit Sprachassistenten Trådfri-Update kommt erst im Herbst
  2. Smarte Lampen Ikeas Trådfri wird kompatibel mit Echo, Home und Homekit
  3. Lautsprecher-Assistent Google Home ab 8. August 2017 in Deutschland erhältlich

Mercedes S-Klasse im Test: Das selbstfahrende Auto ist schon sehr nahe
Mercedes S-Klasse im Test
Das selbstfahrende Auto ist schon sehr nahe
  1. 3M Verkehrsschilder informieren autonom fahrende Autos
  2. Waymo Autonomes Auto zerstört sich beim Unfall mit Fußgängern
  3. Mobileye Intel will 100 autonom fahrende Autos auf die Straßen lassen

  1. Re: Strom + Internet

    LinuxMcBook | 23:41

  2. Re: Wieso spricht bei dem ganzen Thema eig...

    Stefan99 | 23:37

  3. Re: Wer es auf die Spitze treiben will: dactyl...

    plutoniumsulfat | 23:35

  4. Re: Welche Display Größe & Auflösung?

    mambokurt | 23:33

  5. Re: Und 18:00 bricht dann das Stromnetz zusammen..

    Eheran | 23:33


  1. 16:57

  2. 16:25

  3. 16:15

  4. 15:32

  5. 15:30

  6. 15:02

  7. 14:49

  8. 13:50


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel