• IT-Karriere:
  • Services:

Ubuntu Dapper Drake läuft auf Niagara

Linux auf Suns UltraSPARC T1 portiert

Linux ist auf Suns neuer Prozessorplattform UltraSPARC T1 alias Niagara angekommen. Linux-Entwickler David Miller dokumentiert den Boot-Vorgang des Kernels auf dem neuen Prozessor anhand einer Vorabversion von Ubuntu 6.04 alias Dapper Drake.

Artikel veröffentlicht am ,

Nur eine Woche nach Veröffentlichung der Niagara-Spezifikation und einem ersten erfolgreichen Booten des Linux-Kernels auf einer Sun Fire T2000 zwei Tage später läuft Linux nun auf Suns neuer Prozessorarchitektur.

Stellenmarkt
  1. Landratsamt Breisgau-Hochschwarzwald, Freiburg
  2. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main, München

Linux-Entwickler David Miller dokumentiert den Boot-Vorgang. Linux erkennt den UltraSPARC T1 als 32 einzelne Prozessoren eines SMP-Systems, denn der Chip verfügt über acht Kerne, die jeweils vier Threads gleichzeitig ausführen können.

Am Ende des Boot-Vorgangs wartet eine Vorabversion von Ubuntu 6.04 alias Dapper Drake auf ein Login. Die Distribution erschien gestern in einer neuen Testversion für Entwickler.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499,99€
  2. ab 2.174€

keldana 13. Mär 2006

Wo hat MS denn den Leuten das Laufen beigebracht ??? MS fährt die Leute in hübschen...


Folgen Sie uns
       


Die Tesla-Baustelle von oben (März-August 2020)

Wir haben den Fortschritt in Grünheide dokumentiert.

Die Tesla-Baustelle von oben (März-August 2020) Video aufrufen
    •  /