Abo
  • Services:
Anzeige

Sony liefert seinen ersten DVD-Brenner mit DVD-RAM-Support

Per Knopfdruck lässt sich die Medienqualitätserkennung umgehen

Sony hat seinen ersten DVD-Brenner vorgestellt, der neben DVD+R/RW und DVD-R/RW sowie entsprechenden Dual-Layer-Medien auch DVD-RAMs beschreiben kann. Einige andere Hersteller, wie etwa LG Electronics, bieten bereits seit längerem entsprechende Multiformatlaufwerke an.

Der DW-G120A soll die wiederbeschreibbaren DVD-RAM-Medien mit bis zu 5facher Geschwindigkeit mit Daten füllen können. DVD-RW- (6fach) und DVD+RW-Medien (8fach) werden etwas schneller wiederbeschrieben. Double-Layer-DVDs beschreibt das Gerät mit bis zu 4facher (DVD-R DL) bzw. bis zu 8facher (DVD+R DL) Geschwindigkeit. Bei herkömmlichen, nur einmal beschreibbaren DVD-R- und DVD+R-Medien gibt Sony eine jeweils bis zu 16fache Schreibgeschwindigkeit an. CDs werden mit bis zu 48facher (CD-R) bzw. 32facher (CD-RW) gebrannt.

Anzeige

Mit dem DW-G120A bietet Sony einen an die IDE/ATAPI-Schnittstelle anzuschließenden Brenner, ein SATA-Modell wurde bisher nicht in Aussicht gestellt. Mit dabei ist die übliche, in modernen DVD-Brennern zu findende Technik von der Vibrationsreduktion bis zur automatischen Ermittlung der Rohlingsqualität mit entsprechender Brenngeschwindigkeitsanpassung.

Wenn das Laufwerk CDs auf Grund der Qualitätsanalyse beispielsweise nur mit maximal 40facher statt 48facher Schreibgeschwindigkeit befüllen will, sollen Nutzer diese Sicherheitsfunktion per Knopfdruck übergehen können. Wichtiger erscheint allerdings, dass Sony angibt, dass es sich um eines der kürzesten Laufwerke (16,5 cm) am Markt handelt, was insbesondere für kompakte Rechner interessant ist.

Sony hat bereits mit der Auslieferung der OEM-Version des in Weiß und Schwarz angebotenen DW-G120A begonnen. Eine schlicht verpackte, nur mit schwarzem Gehäuse erhältliche Einzelhandelsversion mit Modellnummer DW-G120ABR (Sony "Brown Box" Kit) soll Anfang März 2006 folgen. Den Straßenpreis hierfür gibt Sony mit 55,- Euro an, inklusive beiliegender abgespeckter Nero-Software.


eye home zur Startseite
craesh 22. Feb 2006

Gut gekontert :) Aber ich bleib dabei: Tochterfirmen-Politik = Konzern-Politik...

Angel 22. Feb 2006

Vermutlich nicht, aber Fragen kann ja nicht schaden. Schade, dass kaum ein Hersteller...

pixel2 22. Feb 2006

was ander schon vor jahren gemacht haben, schafft ihr jetzt kurz vor ende der DVD. ganz...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ELEKTRISOLA Dr. Gerd Schildbach GmbH & Co. KG, Reichshof-Eckenhagen
  2. MULTIVAC Sepp Haggenmüller GmbH & Co. KG, Wolfertschwenden Raum Memmingen
  3. ETAS GmbH & Co. KG, Stuttgart
  4. ARI-Armaturen Albert Richter GmbH & Co. KG, Schloß Holte-Stukenbrock


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 1 Monat für 1€

Folgen Sie uns
       


  1. Spielebranche

    Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen Pro und X erwartet

  2. Thunderobot ST-Plus im Praxistest

    Da gehe ich doch lieber wieder draußen spielen!

  3. Fahrdienst

    Alphabet investiert in Lyft

  4. Virtuelles Haustier

    Bandai kündigt "Classic Mini"-Version des Tamagotchi an

  5. News

    Facebook testet Abos für Nachrichten-Artikel

  6. Elon Musk

    Baut The Boring Company den Hyperloop?

  7. Mobilfunkausrüster

    Ericsson macht hohen Verlust

  8. Luminar

    Lightroom-Konkurrenz bringt sich in Stellung

  9. Kleinrechner

    Tim Cook verspricht Update für Mac Mini

  10. Elektrorennwagen

    VW will elektrisch auf den Pikes Peak



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Krack-Angriff: Kein Grund zur Panik
Krack-Angriff
Kein Grund zur Panik
  1. Neue WLAN-Treiber Intel muss WLAN und AMT-Management gegen Krack patchen
  2. Ubiquiti Amplifi und Unifi Erster Consumer-WLAN-Router wird gegen Krack gepatcht
  3. Krack WPA2 ist kaputt, aber nicht gebrochen

Flettner-Rotoren: Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
Flettner-Rotoren
Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
  1. Hyperflight China plant superschnellen Vactrain
  2. Sea Bubbles Tragflächen-Elektroboote kommen nach Paris
  3. Honolulu Strafe für Handynutzung auf der Straße

Cybercrime: Neun Jahre Jagd auf Bayrob
Cybercrime
Neun Jahre Jagd auf Bayrob
  1. Antivirus Symantec will keine Code-Reviews durch Regierungen mehr
  2. Verschlüsselung Google schmeißt Symantec aus Chrome raus
  3. Übernahme Digicert kauft Zertifikatssparte von Symantec

  1. Re: 23 Elektroautos bis zum Jahr 2013

    chewbacca0815 | 13:00

  2. Re: Bin vollauf positiv überrascht

    ulink | 13:00

  3. Re: Gute Wahl

    nicoledos | 12:59

  4. Re: Meanwhile in Germany...

    Muhaha | 12:59

  5. Re: Vielleicht kommt ja eine Neuauflage mit AMD...

    zilti | 12:58


  1. 12:50

  2. 12:22

  3. 11:46

  4. 11:01

  5. 10:28

  6. 10:06

  7. 09:43

  8. 07:28


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel