Abo
  • Services:
Anzeige

Sony liefert seinen ersten DVD-Brenner mit DVD-RAM-Support

Per Knopfdruck lässt sich die Medienqualitätserkennung umgehen

Sony hat seinen ersten DVD-Brenner vorgestellt, der neben DVD+R/RW und DVD-R/RW sowie entsprechenden Dual-Layer-Medien auch DVD-RAMs beschreiben kann. Einige andere Hersteller, wie etwa LG Electronics, bieten bereits seit längerem entsprechende Multiformatlaufwerke an.

Der DW-G120A soll die wiederbeschreibbaren DVD-RAM-Medien mit bis zu 5facher Geschwindigkeit mit Daten füllen können. DVD-RW- (6fach) und DVD+RW-Medien (8fach) werden etwas schneller wiederbeschrieben. Double-Layer-DVDs beschreibt das Gerät mit bis zu 4facher (DVD-R DL) bzw. bis zu 8facher (DVD+R DL) Geschwindigkeit. Bei herkömmlichen, nur einmal beschreibbaren DVD-R- und DVD+R-Medien gibt Sony eine jeweils bis zu 16fache Schreibgeschwindigkeit an. CDs werden mit bis zu 48facher (CD-R) bzw. 32facher (CD-RW) gebrannt.

Anzeige

Mit dem DW-G120A bietet Sony einen an die IDE/ATAPI-Schnittstelle anzuschließenden Brenner, ein SATA-Modell wurde bisher nicht in Aussicht gestellt. Mit dabei ist die übliche, in modernen DVD-Brennern zu findende Technik von der Vibrationsreduktion bis zur automatischen Ermittlung der Rohlingsqualität mit entsprechender Brenngeschwindigkeitsanpassung.

Wenn das Laufwerk CDs auf Grund der Qualitätsanalyse beispielsweise nur mit maximal 40facher statt 48facher Schreibgeschwindigkeit befüllen will, sollen Nutzer diese Sicherheitsfunktion per Knopfdruck übergehen können. Wichtiger erscheint allerdings, dass Sony angibt, dass es sich um eines der kürzesten Laufwerke (16,5 cm) am Markt handelt, was insbesondere für kompakte Rechner interessant ist.

Sony hat bereits mit der Auslieferung der OEM-Version des in Weiß und Schwarz angebotenen DW-G120A begonnen. Eine schlicht verpackte, nur mit schwarzem Gehäuse erhältliche Einzelhandelsversion mit Modellnummer DW-G120ABR (Sony "Brown Box" Kit) soll Anfang März 2006 folgen. Den Straßenpreis hierfür gibt Sony mit 55,- Euro an, inklusive beiliegender abgespeckter Nero-Software.


eye home zur Startseite
craesh 22. Feb 2006

Gut gekontert :) Aber ich bleib dabei: Tochterfirmen-Politik = Konzern-Politik...

Angel 22. Feb 2006

Vermutlich nicht, aber Fragen kann ja nicht schaden. Schade, dass kaum ein Hersteller...

pixel2 22. Feb 2006

was ander schon vor jahren gemacht haben, schafft ihr jetzt kurz vor ende der DVD. ganz...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Duerenhoff GmbH, Stuttgart
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Vaihingen
  3. KOSTAL Gruppe, Dortmund
  4. Rohde & Schwarz Cybersecurity GmbH, Bochum, Köln, Saarbrücken


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 849,00€ (UVP € 1.298,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. Augmented Reality

    Google stellt Project Tango ein

  2. Uber vs. Waymo

    Uber spionierte Konkurrenten aus

  3. Die Woche im Video

    Amerika, Amerika, BVG, Amerika, Security

  4. HTTPS

    Fritzbox bekommt Let's Encrypt-Support und verrät Hostnamen

  5. Antec P110 Silent

    Gedämmter Midi-Tower hat austauschbare Staubfilter

  6. Pilotprojekt am Südkreuz

    De Maizière plant breiten Einsatz von Gesichtserkennung

  7. Spielebranche

    WW 2 und Battlefront 2 gewinnen im November-Kaufrausch

  8. Bauern

    Deutlich über 80 Prozent wollen FTTH

  9. Linux

    Bolt bringt Thunderbolt-3-Security für Linux

  10. Streit mit Bundesnetzagentur

    Telekom droht mit Ende von kostenlosem Stream On



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
E-Ticket Deutschland bei der BVG: Bewegungspunkt am Straßenstrich
E-Ticket Deutschland bei der BVG
Bewegungspunkt am Straßenstrich
  1. Handy-Ticket in Berlin BVG will Check-in/Be-out-System in Bussen testen
  2. VBB Schwarzfahrer trotz Handy-Ticket

LG 32UD99-W im Test: Monitor mit beeindruckendem Bild - trotz unausgereiftem HDR
LG 32UD99-W im Test
Monitor mit beeindruckendem Bild - trotz unausgereiftem HDR
  1. Android-Updates Krack-Patches für Android, aber nicht für Pixel-Telefone
  2. Check Point LGs smarter Staubsauger lässt sich heimlich fernsteuern

Vorratsdatenspeicherung: Die Groko funktioniert schon wieder
Vorratsdatenspeicherung
Die Groko funktioniert schon wieder
  1. Dieselgipfel Regierung fördert Elektrobusse mit 80 Prozent
  2. Gutachten Quote für E-Autos und Stop der Diesel-Subventionen gefordert
  3. Sackgasse EU-Industriekommissarin sieht Diesel am Ende

  1. O2 ist der schlechteste Provider Deutschlands

    DerDy | 14:03

  2. Re: Custom-domainname

    eyespeak | 14:02

  3. Re: Sich zu verstecken nutzt auch nichts

    My1 | 14:01

  4. Re: Mal wieder typisch oberflächlich Anti-Telekom

    Faksimile | 13:56

  5. Re: Einfach nur schlimm!

    Slurpee | 13:54


  1. 12:47

  2. 11:39

  3. 09:03

  4. 17:47

  5. 17:38

  6. 16:17

  7. 15:50

  8. 15:25


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel