Abo
  • Services:

Canons neue Kompaktmodelle: Digital Ixus 60, 65 und 800 IS

Digital Ixus 800 IS
Digital Ixus 800 IS
Eine Testaufnahme eines Portraits einmal mit der Ixus 800 IS und einmal mit der Canon Powershot A80 bei der Canon-Pressekonferenz hat ergeben: Bei ISO 400 rauscht das Bild noch ebenso stark wie beim Vorgängermodell. So gut gedacht die Auto-ISO-Funktion also ist, so sollte sie doch eher sparsam eingesetzt werden.

Stellenmarkt
  1. SEAL Systems AG, Röttenbach bei Erlangen, Roßdorf bei Darmstadt
  2. Robert Bosch GmbH, Abstatt

Die Neuerungen bei der Digital Ixus 60 und 65, welche die Vorgängermodelle Ixus 50 und 55 ablösen, zeigen sich beim Display und beim Design. Bei der Digital Ixus 65 ist zum Silber des Gehäuses noch schwarzer Lack hinzugekommen - nicht unbedingt eine glückliche Wahl, da die Spuren der Finger immer ablesbar sind. Gleich ins Auge fällt die größte Verbesserung gegenüber dem Vorgängermodell Ixus 55: ein 3-Zoll-Display mit 173.000 Bildpunkten (Ixus 55: 115.000 Bildpunkte), auf dem sich auch Motivdetails gut erkennen lassen. Auf die Vorteile der großen Anzeige wurde die Lupenfunktion angepasst: Das "Image Inspections Tool" zeigt auf Wunsch direkt nach der Aufnahme zusätzlich einen vergrößerten Ausschnitt. Dieser Lupenbereich kann wahlweise zwischen den bei der Aufnahme genutzten AF-Messfeldern oder frei verschoben werden, um wichtige Motivbereiche detailliert zu prüfen.

Digital Ixus 60
Digital Ixus 60
Bei beiden Kameras wurde die Anordnung der Bedienelemente und die Position des integrierten Lautsprechers mit Blick auf eine bessere Bedienbarkeit optimiert. Wie schon bei der Ixus 800 IS verfügen auch die anderen beiden Modelle über einen Empfindlichkeitsbereich von ISO 80 bis 800 und die neue High-ISO-Auto-Einstellung. Darüber hinaus verfügt die Digital Ixus 65 wie auch die kleine Schwester, die Ixus 60, genau wie die Ixus 800 IS über einen 6-Megapixel-CCD-Sensor mit DIGIC-II-Prozessor und 9-Punkt-Mehrfeldmessung bzw. Spotmessung beim Autofokus. Die Naheinstellgrenze liegt bei der Ixus 60 und der Ixus 65 bei 3 cm, bei der Ixus 800 IS bei 2 cm. Maßgeblich unterscheidet sich die Digital Ixus 60 von ihrer größeren Schwester durch das eher klassische Ixus-Design, das 2,5-Zoll-Display und den optischen Sucher.

In der Programmautomatik können bei allen drei Neuvorstellungen unter anderem der Blitz, die Belichtungsmessmethode, die Belichtungskorrektur und der Weißabgleich weitgehend in Eigenregie gesteuert werden. Die neun "Special Scene"-Modi, beispielsweise für Aufnahmen am Strand, im Schnee, bei Feuerwerk oder im Innenraum, sollen bei kritischen Aufnahmesituationen eine passende, automatische Kameraeinstellung bescheren. Nutzt man für Tauchgänge das optional als Zubehör erhältliche Unterwassergehäuse, so leistet der Modus "Unterwasser" eine weitgehend farbneutrale Wiedergabe, verspricht Canon.

Digital Ixus 60
Digital Ixus 60
Erweitert wurde auch der My-Color-Modus, der die Beeinflussung von einzelnen Farben, Hauttönen und die Umwandlung in Schwarz-Weiß oder Sepia ermöglicht. Dabei lassen sich die "My Color"-Funktionen nun auch nachträglich auf ein Foto anwenden oder - mit Vorschau - bereits bei der Aufnahme. Die Manipulation im Nachhinein lässt experimentierfreudigen Fotografen nun mehr Möglichkeiten. Denn gerade in Schnappschuss-Situationen hat das Festlegen vor dem Fotografieren bisher viele My-Color-Einstellungen verhindert.

 Canons neue Kompaktmodelle: Digital Ixus 60, 65 und 800 ISCanons neue Kompaktmodelle: Digital Ixus 60, 65 und 800 IS 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5.  


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (nur für Prime-Mitglieder)
  2. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)

BerndKohlstrunk 08. Jun 2006

Habe mir jetzt eine Kodak 643 gekauft. Für familienfreundliche 149 Euro ein tolles...

Jörg Kranz 02. Mai 2006

Ich hab die Camera gefunden, bei Photo Dose!! Aber für 499 €, ganz schön häftig!!! ciao J...

Chris! 07. Apr 2006

Hallo! Da ich nächste Woche in Urlaub fliege möchte ich mir die Digital IXUS 800 is...

guru 08. Mär 2006

Außerdem ist bei der Ixus 65 die Rückseite schwarz!!!! hier gibts bilder von der 60/65...


Folgen Sie uns
       


Honor 10 gegen Oneplus 6 - Test

Das Honor 10 unterbietet den Preis des Oneplus 6 und bietet dafür ebenfalls eine leistungsfähige Ausstattung.

Honor 10 gegen Oneplus 6 - Test Video aufrufen
VR-Rundschau: Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?
VR-Rundschau
Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?

Der mediale Hype um VR ist zwar abgeflaut, spannende Inhalte dafür gibt es aber weiterhin - und das nicht nur im Games-Bereich. Mit dabei: das beliebteste Spiel bei Steam, Jedi-Ritter auf Speed und ägyptische Grabkammern.
Ein Test von Achim Fehrenbach

  1. Grafikkarten Virtual Link via USB-C für Next-Gen-Headsets
  2. Oculus Core 2.0 Windows 10 wird Minimalanforderung für Oculus Rift
  3. Virtual Reality BBC überträgt Fußball-WM in der virtuellen VIP-Loge

Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Mehr Reaktionsmöglichkeiten statt schwächerer Munition
  2. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen

    •  /