Abo
  • Services:

Everplay - Bilder sollen überall laufen

Standard für einheitliche Bildinformationen in XML

Mit Everplay wollen Fujifilm, Konica Minolta und Eastman Kodak einen Standard schaffen, der die Wiedergabe von Fotos und Bewegtbildern über eine breite Palette von Endgeräten sicherstellt. Derzeit liegt eine Spezifikation für Everplay in der Version 1.10 vor, die Nutzung soll kostenlos möglich sein.

Artikel veröffentlicht am ,

Die drei Unternehmen waren als Gründungsmitglieder des Picture Archiving and Sharing Standard (PASS) angetreten, aus dem nun Everplay entstanden ist. Derzeit bestehen unterschiedliche Verfahren zur Organisation und Speicherung von digitalen Bildern, die oft untereinander nicht kompatibel sind. Everplay soll dies ändern.

Stellenmarkt
  1. Dataport, Bremen, Halle (Saale), Magdeburg, Hamburg, Rostock, Altenholz bei Kiel
  2. Bertrandt Technikum GmbH, Ehningen

Everplay soll Meta-Informationen zu Bildern, darunter auch EXIF-Daten, Index- und Album-Dateien, in einem XML-Format speichern, die zu den Bilddateien hinzugefügt werden. Everplay soll so eine Interoperabilität von Bild- und Meta-Daten sicherstellen, Regeln zur Migration festlegen, um keine Informationen zu verlieren, und eine umfangreiche Suche in gespeicherten Bildern ermöglichen.

Fujifilm, Konica Minolta und Kodak bieten Everplay unter einer kostenlosen Lizenz an und rufen alle Firmen im Bereich digitaler Unterhaltungselektronik dazu auf, den Standard zu übernehmen. So sollen Produkte und Dienstleistungen kompatibel werden und dem Wunsch des Kunden nach Schutz der eigenen Bilder Rechnung getragen werden.

Die Drei stellen zudem ein Entwickler-Kit sowie ein Verifying-Werkzeug entsprechend der Everplay-Spezifikation 1.10 zur Verfügung.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 24,99€ + Versand (Vergleichspreis 41,18€)
  2. 44,99€ (Vergleichspreis 90,51€)
  3. 69,90€ + Versand (Vergleichspreis über 102€)
  4. für 229€ statt 263,99€ im Vergleich (+ 30€ Rabatt bei Zahlung mit Masterpass und Gutschein...

warchild 23. Feb 2006

Kann es vielleicht daran liegen, daß Konica Minolta noch andere Geräte entwickelt und...


Folgen Sie uns
       


Reflections Raytracing Demo (RTX 2080 Ti vs. GTX 1080 Ti)

Wir haben die Reflections Raytracing Demo auf einer Nvidia Geforce RTX 2080 Ti und auf einer GTX 1080 Ti ablaufen lassen.

Reflections Raytracing Demo (RTX 2080 Ti vs. GTX 1080 Ti) Video aufrufen
Energietechnik: Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus
Energietechnik
Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus

Ein Akku mit der Energiekapazität eines Benzintanks würde viele Probleme lösen. In der Theorie ist das möglich. In der Praxis ist noch viel Arbeit nötig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Elektroautos CDU will Bau von Akkuzellenfabriken subventionieren
  2. Brine4Power EWE will Strom unter der Erde speichern
  3. Forschung Akku für Elektroautos macht es sich im Winter warm

Leistungsschutzrecht: So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen
Leistungsschutzrecht
So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen

Das europäische Leistungsschutzrecht soll die Zukunft der Presse sichern. Doch in Deutschland würde derzeit ein einziger Verlag fast zwei Drittel der Einnahmen erhalten.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Netzpolitik Willkommen im europäischen Filternet
  2. Urheberrecht Europaparlament für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
  3. Leistungsschutzrecht/Uploadfilter Wikipedia protestiert gegen Urheberrechtsreform

Elektroroller-Verleih Coup: Zum Laden in den Keller gehen
Elektroroller-Verleih Coup
Zum Laden in den Keller gehen

Wie hält man eine Flotte mit 1.000 elektrischen Rollern am Laufen? Die Bosch-Tochter Coup hat in Berlin einen Blick hinter die Kulissen der Sharing-Wirtschaft gewährt.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Neue Technik Bosch verkündet Durchbruch für saubereren Diesel
  2. Halbleiterwerk Bosch beginnt Bau neuer 300-mm-Fab in Dresden
  3. Zu hohe Investionen Bosch baut keine eigenen Batteriezellen

    •  /