• IT-Karriere:
  • Services:

Everplay - Bilder sollen überall laufen

Standard für einheitliche Bildinformationen in XML

Mit Everplay wollen Fujifilm, Konica Minolta und Eastman Kodak einen Standard schaffen, der die Wiedergabe von Fotos und Bewegtbildern über eine breite Palette von Endgeräten sicherstellt. Derzeit liegt eine Spezifikation für Everplay in der Version 1.10 vor, die Nutzung soll kostenlos möglich sein.

Artikel veröffentlicht am ,

Die drei Unternehmen waren als Gründungsmitglieder des Picture Archiving and Sharing Standard (PASS) angetreten, aus dem nun Everplay entstanden ist. Derzeit bestehen unterschiedliche Verfahren zur Organisation und Speicherung von digitalen Bildern, die oft untereinander nicht kompatibel sind. Everplay soll dies ändern.

Stellenmarkt
  1. IUBH Internationale Hochschule GmbH, Bad Reichenhall
  2. über duerenhoff GmbH, Ingolstadt

Everplay soll Meta-Informationen zu Bildern, darunter auch EXIF-Daten, Index- und Album-Dateien, in einem XML-Format speichern, die zu den Bilddateien hinzugefügt werden. Everplay soll so eine Interoperabilität von Bild- und Meta-Daten sicherstellen, Regeln zur Migration festlegen, um keine Informationen zu verlieren, und eine umfangreiche Suche in gespeicherten Bildern ermöglichen.

Fujifilm, Konica Minolta und Kodak bieten Everplay unter einer kostenlosen Lizenz an und rufen alle Firmen im Bereich digitaler Unterhaltungselektronik dazu auf, den Standard zu übernehmen. So sollen Produkte und Dienstleistungen kompatibel werden und dem Wunsch des Kunden nach Schutz der eigenen Bilder Rechnung getragen werden.

Die Drei stellen zudem ein Entwickler-Kit sowie ein Verifying-Werkzeug entsprechend der Everplay-Spezifikation 1.10 zur Verfügung.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Samsung Galaxy S20+ 128GB 6,7 Zoll AMOLED für 599,99€, Samsung Galaxy Watch 3 für 289...
  2. 49,99€ (Bestpreis!)
  3. 129€ (Bestpreis!)
  4. (u. a. ICY BOX IB-1822MF-C31 Laufwerksgehäuse für 39,99€, Tomtom Start Navigationssystem für...

warchild 23. Feb 2006

Kann es vielleicht daran liegen, daß Konica Minolta noch andere Geräte entwickelt und...


Folgen Sie uns
       


Watch Dogs Legion - Fazit

Mit Legion liefert Ubisoft das bisher mit Abstand beste Watch Dogs ab.

Watch Dogs Legion - Fazit Video aufrufen
AVM Fritzdect Smarthome im Test: Nicht smart kann auch smarter sein
AVM Fritzdect Smarthome im Test
Nicht smart kann auch smarter sein

AVMs Fritz Smarthome nutzt den Dect-Standard, um Lampen und Schalter miteinander zu verbinden. Das geht auch offline im eigenen LAN.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Konkurrenz zu Philips Hue Signify bringt WLAN-Lampen von Wiz auf den Markt
  2. Smarte Kühlschränke Hersteller verschweigen Kundschaft Support-Dauer
  3. Magenta Smart Home Telekom bietet mehr für das kostenlose Angebot

Weiterbildung: Was IT-Führungskräfte können sollten
Weiterbildung
Was IT-Führungskräfte können sollten

Wenn IT-Spezialisten zu Führungskräften aufsteigen, müssen sie Fachwissen in fremden Gebieten aufbauen - um Probleme im neuen Job zu vermeiden.
Ein Bericht von Manuel Heckel

  1. IT-Profis und Visualisierung Sag's in Bildern
  2. IT-Jobs Die schwierige Suche nach dem richtigen Arbeitgeber
  3. Digitalisierung in Firmen Warum IT-Teams oft übergangen werden

iPhone 12 Pro Max im Test: Das Display macht den Hauptunterschied
iPhone 12 Pro Max im Test
Das Display macht den Hauptunterschied

Das iPhone 12 Pro Max ist größer als das 12 Pro und hat eine etwas bessere Kamera - grundsätzlich liegen die beiden Topmodelle von Apple aber nah beieinander, wie unser Test zeigt. Käufer des iPhone 12 Pro müssen keine Angst haben, etwas zu verpassen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Touchscreen und Hörgeräte iOS 14.2.1 beseitigt iPhone-12-Fehler
  2. iPhone Magsafe ist nicht gleich Magsafe
  3. Displayprobleme Grünstich beim iPhone 12 aufgetaucht

    •  /