• IT-Karriere:
  • Services:

Podcast gegen Geld bei iTunes

Comedian Ricky Gervais will mit Podcasting Geld verdienen

Der britische Comedian Ricky Gervais will noch im Februar den ersten kostenpflichtigen Podcast starten. Vertrieben wird die Sendung über Apples Online-Musikladen und Audible.

Artikel veröffentlicht am , nz

Bislang gilt Podcasting vielen Internetnutzern noch als Hobby. Selbst Profis lassen sich ihre Arbeit höchstens durch Werbetreibende oder Sponsoren bezahlen. Kostenpflichtige Internet-Hörsendungen werden dagegen bislang nur vereinzelt angeboten, weil unklar war, ob sie überhaupt gekauft werden.

Stellenmarkt
  1. EDAG Engineering GmbH, München
  2. dSPACE GmbH, Paderborn

Der britische Comedian Ricky Gervais, vor allem bekannt als Autor und Star der BBC-Kultsendung "The Office" (Vorbild für die Pro-Sieben-Show "Stromberg"), ändert das nun: Ab dem 28. Februar wird sein populärer Podcast Geld kosten.

Die Chancen, dass das Konzept aufgeht, stehen nicht schlecht: Gervais hat bereits mit seinem kostenlosen Podcast große Erfolge gefeiert, er soll weltweit 2,9 Millionen Mal heruntergeladen worden sein. Wenn davon nun genügend Hörer zu zahlenden Abonnenten werden, hat sich der Vorstoß laut Gervais bereits gelohnt.

Der Preis pro Sendung liegt bei 95 britischen Pence, ein Gesamtpaket aus vier halbstündigen Shows soll 3,75 Pfund kosten. Vertrieben wird die Sendung über Apples Online-Musikladen iTunes Music Store, über den bereits der kostenlose Gervais-Podcast angeboten wurde. Außerdem hat Gervais einen Vertrag mit dem Hörbuchspezialisten Audible geschlossen, der als zweiter Vertriebsweg dient.

Gervais wird die Show-Sendung zusammen mit seinem Autorenpartner Stephen Merchant und dem Newcomer Karl Pilkington durchführen. Inhaltlich dürfte sich wenig ändern - bislang reißt Gervais mit seinen beiden Mitstreitern vor allem Witze und debattiert über aktuelle Dinge, die ihm in seinem Leben auffallen.

Kostenpflichtige Comedy-Sendungen werden im iTunes Music Store bereits vertrieben - so gibt Harald Schmidt dort regelmäßig seinen "iSchmidt-Kommentar" ab, den man für 99 Cent kaufen kann. Ein echter Podcast ist dies allerdings nicht, zumindest läuft die Sendung nicht unter diesem Label.

Podcasts über Werbung finanzieren will hier zu Lande die Agentur AD ON Media, die unter dopcast.de ein Portal zum Thema Podcasting geschaffen hat. Ziel der Onlinewerber ist die Vernetzung der Podcaster untereinander und anschließend darauf basierend die Schaffung der ersten deutschsprachigen Plattform zur Vermarktung von Podcasts.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote

Oger 22. Feb 2006

Heheheheheheheheheh......

Oger 22. Feb 2006

Heheheheheheheheheh......

Michael 22. Feb 2006

Nein, es ist genau umgekehrt. Die Show wurde explizit als Podcast vermarktet (oder wieso...

Jason Blick 22. Feb 2006

Man kann schon Geld mit Podcasts verdienen, aber für die Hörer sollte es immer kostenlos...


Folgen Sie uns
       


Radeon RX 6800 (XT) im Test mit Benchmarks

Lange hatte AMD bei Highend-Grafikkarten nichts zu melden, mit den Radeon RX 6800 (XT) kehrt die Gaming-Konkurrenz zurück.

Radeon RX 6800 (XT) im Test mit Benchmarks Video aufrufen
Pixel 4a 5G im Test: Das alternative Pixel 5 XL
Pixel 4a 5G im Test
Das alternative Pixel 5 XL

2020 gibt es kein Pixel 5 XL - oder etwa doch? Das Pixel 4a 5G ist größer als das Pixel 5, die grundlegende Hardware ist ähnlich bis gleich. Das Smartphone bietet trotz Abstrichen eine Menge.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Schnelle Webseiten Google will AMP-Seiten nicht mehr bevorzugen
  2. Digitale-Dienste-Gesetz Will die EU-Kommission doch keine Konzerne zerschlagen?
  3. Google Fotos Kein unbegrenzter Fotospeicher für neue Pixel

Weiterbildung: Was IT-Führungskräfte können sollten
Weiterbildung
Was IT-Führungskräfte können sollten

Wenn IT-Spezialisten zu Führungskräften aufsteigen, müssen sie Fachwissen in fremden Gebieten aufbauen - um Probleme im neuen Job zu vermeiden.
Ein Bericht von Manuel Heckel

  1. IT-Profis und Visualisierung Sag's in Bildern
  2. IT-Jobs Die schwierige Suche nach dem richtigen Arbeitgeber
  3. Digitalisierung in Firmen Warum IT-Teams oft übergangen werden

Energie- und Verkehrswende: Klimaneutrales Fliegen in weiter Ferne
Energie- und Verkehrswende
Klimaneutrales Fliegen in weiter Ferne

Wasserstoff-Flugzeuge und E-Fuels könnten den Flugverkehr klimafreundlicher machen, sie werden aber gigantische Mengen Strom benötigen.
Eine Recherche von Hanno Böck

  1. Luftfahrt Neuer Flughafen in Berlin ist eröffnet
  2. Luftfahrt Booms Überschallprototyp wird im Oktober enthüllt
  3. Flugzeuge CO2-neutral zu fliegen, reicht nicht

    •  /