Soundkarte als USB-Stick mit S/PDIF-Ausgang

Turtle Beach "Amigo": Tonmaschine im Kleinformat

Mit dem Turtle Beach "Amigo" hat der Hersteller einen kleinen USB-Stick vorgestellt, der als Soundkarte fungiert und einen S/PDIF-Ausgang spendiert. Zudem ist der Stick mit einem Mono-Mikrofon bewaffnet und leitet 5.1 Dolby Digital oder DTS-Ton durch.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Buchse für den S/PDIF-Ausgang kann alternativ auch als Stereo-Ausgang genutzt werden. Der Turtle Beach "Amigo" ist beispielsweise dafür gedacht, Notebooks älterer Bauart einen Digitalausgang zu verschaffen - und kann natürlich auch am PC angesteckt werden. Auch ein Mikrofon-Eingang ist eingebaut. An der Seite befindet sich ein Lautstärkeregler.

Stellenmarkt
  1. Applikationsspezialist Partner-Support (m/w/d)
    medavis GmbH, Karlsruhe
  2. Anwendungsentwickler im Bereich .NET / #C
    Solarlux GmbH, Melle
Detailsuche

Turtle Beach Amigo
Turtle Beach Amigo
Im Lieferumfang ist auch eine Sprechgarnitur enthalten, mit der man den Amigo beispielsweise zum VoIP-Telefonieren nutzen kann. Im Softwarepaket findet sich denn auch Skype, der MSN Messenger und Google Talk. Zudem ist eine Audio- Software samt Effektmischer und Stereo-10-Band-Equalizer dabei.

Der Turtle Beach Audio Amigo soll in den USA knapp 50,- US-Dollar kosten. Hiesige Preise sind noch nicht bekannt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Franky 22. Apr 2006

ja gibts guck mal hier: http://www.indievolume.com/ (kostet aber)

sp1 22. Feb 2006

127 waren glaube das maximum ( http://de.wikipedia.org/wiki/USB#Konfigurationen...

nick77 22. Feb 2006

im Handel zum Beispiel? So Dinger waren zu Zeiten von MiniDisc gang und gäbe... Schau...

xeper 22. Feb 2006

Eine Audio Advantage Micro (was das Vorgängermodell sein dürfte) läuft bei mir...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Rakuten
"Wir bauen 4. deutsches Netz mit x86-Standard-Hardware"

Billige Hardware soll 1&1 United Internet Kosten sparen. Doch in Japan explodieren bei Rakuten die Ausgaben.

Rakuten: Wir bauen 4. deutsches Netz mit x86-Standard-Hardware
Artikel
  1. Alder Lake: Intel will mit 241 Watt an die Spitze
    Alder Lake
    Intel will mit 241 Watt an die Spitze

    Kurz vor dem Launch zeigt Intel eigene Benchmarks zu Alder Lake, außerdem gibt es Details zur Kühlung und zum Denuvo-DRM.
    Ein Bericht von Marc Sauter

  2. Mäuse, Tastaturen, Headsets: Logitech hat mit Lieferengpässen zu kämpfen
    Mäuse, Tastaturen, Headsets
    Logitech hat mit Lieferengpässen zu kämpfen

    Die große Nachfrage während der Coronapandemie hat Logitech 82 Prozent mehr Umsatz beschert. Allerdings kommt die Lieferung nicht hinterher.

  3. Impfnachweise: Covid-Zertifikat für Adolf Hitler aufgetaucht
    Impfnachweise
    Covid-Zertifikat für Adolf Hitler aufgetaucht

    Im Internet sind gefälschte, aber korrekt signierte QR-Codes mit Covid-Impfnachweisen aufgetaucht.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Samsung 4K-Monitore & TVs günstiger (u. a. 50" QLED 2021 749€) • Seagate Exos 18TB 319€ • Alternate-Deals (u. a. Asus B550-Plus Mainboard 118€) • Neues Xiaomi 11T 256GB 549,90€ • Ergotron LX Desk Mount Monitorhalterung 124,90€ • Speicherprodukte von Sandisk & WD [Werbung]
    •  /