• IT-Karriere:
  • Services:

Nikon Coolpix P3 mit WLAN und Bildstabilisator

Coolpix P3 und P4: Kompaktkameras mit 8,1 Megapixeln

Nikon erweitert seine Familie digitaler Kompaktkameras um die Modelle Coolpix P3 und P4. Beide verfügen über einen 1/1,8-Zoll-CCD-Bildsensor und erreichen eine Bildauflösung von maximal 8,1 Megapixeln.

Artikel veröffentlicht am ,

Coolpix P4
Coolpix P4
Die beiden neuen Coolpix-Modelle der P-Serie warten mit einem Nikkor-Objektiv mit 3,5fach-Zoom auf, was analog zum Kleinbildformat 36 bis 126 mm entspricht. Makroaufnahmen sind mit einem Motivabstand von 4 cm möglich.

Inhalt:
  1. Nikon Coolpix P3 mit WLAN und Bildstabilisator
  2. Nikon Coolpix P3 mit WLAN und Bildstabilisator

Für scharfe Fotos soll dabei ein optischer Bildstabilisator (VR, Vibration Reduction) sorgen, der ursprünglich für das Nikon-Spiegelreflexsystem entwickelt wurde und durch eine bewegliche Linsengruppe mit zwei Betriebsarten unbeabsichtigte Kamerabewegungen ausgleicht. "VR Normal" gleicht kleinere Bewegungen aus, die bei Aufnahmen aus der Hand entstehen, während "VR Active" auch deutlichere Bewegungen kompensiert und damit verwacklungsfreie Aufnahmen z.B. aus einem fahrenden Auto heraus ermöglichen soll.

Auf der Rückseite der Kameras prangt ein LCD mit einer Diagonale von 2,5 Zoll, das eine Auflösung von 150.000 Pixeln erreicht.

Die Coolpix P3 wartet zudem mit integrierter WLAN-Unterstützung nach IEEE 802.11b/g auf. Damit lassen sich Bilder direkt auf den PC übertragen oder alternativ alle in der Kamera gespeicherten Bilder in einem Durchgang an einen Computer senden. Mit PictBridge-kompatiblen Druckern ist so zudem ein kabelloses Drucken möglich.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Nikon Coolpix P3 mit WLAN und Bildstabilisator 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Hardware-Angebote

Folgen Sie uns
       


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /