Abo
  • Services:

MySpace.com: Tausende Passwörter im Netz verfügbar

Daten von Ein-Passwort-Benutzern besonders gefährdet

Die Nutzer der Social-Community-Website MySpace.com sollten ihre Zugangspasswörter ändern. Aus ungeklärter Ursache kursieren Listen mit rund 7.500 Login-Daten für die Website im Netz.

Artikel veröffentlicht am ,

Wie es zu der Sicherheitspanne kommen konnte, ist nicht bekannt. Um zu überprüfen, ob der eigene Zugang betroffen ist, kann man unter http://f0c.us/emails.txt angeblich eine Account-Liste einsehen, die zwar nicht die Logins und Passwörter selbst, jedoch den ersten Teil der von den MySpace.com-Nutzern angegebenen E-Mail-Adressen enthalten soll.

Stellenmarkt
  1. M-net Telekommunikations GmbH, München
  2. McService GmbH, München

Da nicht ausgeschlossen werden kann, dass auch andere Zugänge kompromittiert worden sind, sollten MySpace.com-Nutzer unbedingt ihre Passwörter ändern. Besonders prekär dürfte es für diejenigen Nutzer werden, die ihr Passwort nicht nur bei MySpace.com, sondern auch bei anderen Diensten oder beispielsweise ihrem E-Mail-Konto verwenden.

MySpace.com ist eine kostenlose Mischung aus persönlichem Homepage-Baukasten, Blog, Instant-Messenger und Community mit angeblich mehr als 56 Millionen Accounts. MySpace.com gehört der News Corp von Medienmogul Rupert Murdoch, die das Unternehmen Mitte 2005 für 580 Millionen US-Dollar übernahm.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Logan, John Wick, Alien Covenant, Planet der Affen Survival)
  2. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)

wild 23. Feb 2006

hi, mein login auf dieser seite ist "wild", aber ich weiss genau dass mein passwort...

O.Bin.L. 22. Feb 2006

du kennst mich? tz ;-) aber ja, du hast recht. das spielchen gabs damals wirklich und es...

Anonymous Coward 21. Feb 2006

Wohnt in Seattle, ist knappe 20 Jahre alt und Spielt Guild Wars (Anubis Eight). So ist...

lilu3000 21. Feb 2006

http://futurezone.orf.at/it/stories/90833/ lg, lilu

ThiefMaster 21. Feb 2006

...könnte doch eine Quelle der Daten sein - wobei es natürlich auch Leute geben kann, die...


Folgen Sie uns
       


Intel NUC7 June Canyon - Test

Wir mögen Intels NUC7: Er hat volle PC-Funktionalität in kleinem Formfaktor zu einem niedrigen Preis.

Intel NUC7 June Canyon - Test Video aufrufen
Yuneec H520: 3D-Modell aus der Drohne
Yuneec H520
3D-Modell aus der Drohne

Multikopter werden zunehmend auch kommerziell verwendet. Vor allem machen die Drohnen Luftbilder und Inspektionsflüge und vermessen. Wir haben in der Praxis getestet, wie gut das mit dem Yuneec H520 funktioniert.
Von Dirk Koller


    Machine Learning: Wie Technik jede Stimme stehlen kann
    Machine Learning
    Wie Technik jede Stimme stehlen kann

    Ein Unternehmen aus Südkorea arbeitet daran, Stimmen reproduzierbar und neu generierbar zu machen. Was für viele Branchen enorme Kosteneinsparungen bedeutet, könnte auch eine neue Dimension von Fake News werden.
    Ein Bericht von Felix Lill

    1. AWS Amazon bietet seine Machine-Learning-Tutorials kostenlos an
    2. Random Forest, k-Means, Genetik Machine Learning anhand von drei Algorithmen erklärt
    3. Machine Learning Amazon verwirft sexistisches KI-Tool für Bewerber

    Mars Insight: Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars
    Mars Insight
    Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars

    Bei der Frage, wie es im Inneren des Mars aussieht, kann eine Raumsonde keine spektakuläre Landschaft gebrauchen. Eine möglichst langweilige Sandwüste wäre den beteiligten Wissenschaftlern am liebsten. Der Nasa-Livestream zeigte ab 20 Uhr MEZ, dass die Suche nach der perfekten Langeweile tatsächlich gelang.

    1. Astronomie Flüssiges Wasser auf dem Mars war Messfehler
    2. Mars Die Nasa gibt den Rover nicht auf
    3. Raumfahrt Terraforming des Mars ist mit heutiger Technik nicht möglich

      •  /