Abo
  • Services:

Treo-Woche bei Palm (Update 2)

Rabattaktion beim Kauf eines Treo 650

Mit einer Rabattaktion will Palm den schleppenden Absatz des PalmOS-Smartphones Treo 650 in Deutschland ankurbeln. Wer in der laufenden Woche als Privatkunde einen Treo 650 erwirbt, erhält gegen Vorlage des Kaufbelegs von Palm 100,- Euro zurückerstattet.

Artikel veröffentlicht am ,

Treo 650
Treo 650
Wer vom heutigen 20. Februar bis zum 26. Februar 2006 das PalmOS-Smartphone Treo 650 im Handel erwirbt, kann sich auf eine Rückzahlsumme von 100,- Euro freuen. Die Cashback-Aktion gilt für alle Treo-650-Geräte, die im stationären Handel, bei Mobilfunkanbietern oder aber in Online-Shops gekauft wurden. Ausgeschlossen von dieser Aktion ist nur der Palm-eigene Online-Shop. Darin bewirbt Palm den Treo 650 mit einem Preis von 459,- Euro einschließlich Versandkosten, was sich aber schnell als recht teuer entpuppt.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Salzgitter
  2. über experteer GmbH, verschiedene Standorte in Deutschland, Slowakei und Ungarn

Treo 650
Treo 650
Wie etwa ein Blick in den Handheld-Marktvergleich bei Golem.de zeigt, bekommt man das Gerät ab einem Preis von 539,- Euro, wo noch einmal knapp 5,- Euro Versandkosten dazukommen. Abzüglich der Cashback-Aktion ergibt sich hiermit ein Gerätepreis von rund 445,- Euro. Noch mehr sparen kann man, wenn man den Treo 650 bei Amazon.de kauft, wo das PalmOS-Smartphone einschließlich Versandkosten 499,- Euro kostet. Nach Abzug der Cashback-Gutschrift liegt der Preis dann bei 399,- Euro. Wer noch weniger ausgeben mag, wird bei eBay fündig: Der Händler Luzern Tech (LIMAL) bietet den Treo 650 für 409,- Euro an, so dass mit Versandgebühren ein Endpreis von 316,50 Euro herauskommt, hat man die Rückzahlsumme abgezogen.

Das Palm-Angebot gilt für alle Treo-650-Modelle, die zwischen dem 20. Februar 2006 um 9:00 Uhr und dem 26. Februar 2006 um Mitternacht etwa in Deutschland, Österreich oder der Schweiz gekauft werden oder wurden. Allerdings bezieht sich das Angebot ausschließlich auf Privatkunden, so dass Firmenkunden hier keinen Vorteil erhalten. Käufer können sich 21 Tage nach dem Kaufdatum bei Palm melden, um von dem Cashback-Angebot zu profitieren. Obwohl dabei nichts von einer Treueaktion für bestehende Palm-Kunden gesagt wird, erwartet Palm die Eingabe einer Seriennummer eines bestehenden Palm-Geräts - durch Eingabe einer beliebigen zwölfstelligen Zahl kommt man jedoch auch so zum Rabattformular.

Nachtrag vom 21. Februar 2006 um 14:28 Uhr:
Wie Palm mitteilte, richtet sich das Angebot ausschließlich an registrierte Kunden, weshalb die Eingabe einer Seriennummer eines Palm- oder Handspring-Geräts erforderlich ist, bevor man an das Rabattformular gelangt. Ob Palm bei Einlösung des Rabatts kontrolliert, ob der Antragsteller bei Palm registriert ist, ist nicht bekannt.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. mit Gutschein: HARDWARE50 (nur für Neukunden, Warenwert 104 - 1.000 Euro)
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. 915€ + Versand

Phil 20. Feb 2006

"Habt ihr die Serien-Nummer eines vorhandenen Palm-Handhelds nicht zur Hand, gebt...


Folgen Sie uns
       


Pathfinder Kingmaker - Golem.de live (Teil 2)

In Teil 2 unseres Livestreams wächst nicht nur unsere Party, sondern es gibt auch beim Endkampf jede Menge Drama, Wut und Liebe im Chat.

Pathfinder Kingmaker - Golem.de live (Teil 2) Video aufrufen
HP Elitebook 840 und Toshiba Tecra X40: Es kann nur eines geben
HP Elitebook 840 und Toshiba Tecra X40
Es kann nur eines geben

Nicht nur Lenovo baut gute Business-Notebooks, auch HP und Toshiba haben Produkte, die vergleichbar sind. Wir stellen je ein Modell der beiden Hersteller mit ähnlicher Hardware gegenüber: das eine leichter, das andere mit überlegenem Akku - ein knapper Gewinner nach Punkten.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Portégé X20W-D-145 Toshiba stellt alte Hardware im flexiblen Chassis vor
  2. Tecra X40-E-10W Toshibas 14-Zoll-Thinkpad-Pendant kommt mit LTE
  3. Dell, HP, Lenovo AMDs Ryzen Pro Mobile landet in allen Business-Notebooks

Athlon 200GE im Test: Celeron und Pentium abgehängt
Athlon 200GE im Test
Celeron und Pentium abgehängt

Mit dem Athlon 200GE belebt AMD den alten CPU-Markennamen wieder: Der Chip gefällt durch seine Zen-Kerne und die integrierte Vega-Grafikeinheit, die Intel-Konkurrenz hat dem derzeit preislich wenig entgegenzusetzen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. AMD Threadripper erhalten dynamischen NUMA-Modus
  2. HP Elitedesk 705 Workstation Edition Minitower mit AMD-CPU startet bei 680 Euro
  3. Ryzen 5 2600H und Ryzen 7 2800H 45-Watt-CPUs mit Vega-Grafik für Laptops sind da

Pixel 3 und Pixel 3 XL im Hands on: Googles Smartphones mit verbesserten Kamerafunktionen
Pixel 3 und Pixel 3 XL im Hands on
Googles Smartphones mit verbesserten Kamerafunktionen

Google hat das Pixel 3 und das Pixel 3 XL vorgestellt. Bei beiden neuen Smartphones legt das Unternehmen besonders hohen Wert auf die Kamerafunktionen. Mit viel Software-Raffinessen sollen gute Bilder auch unter widrigen Umständen entstehen. Die ersten Eindrücke sind vielversprechend.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. BQ Aquaris X2 Pro im Hands on Ein gelungenes Gesamtpaket mit Highend-Funktionen

    •  /