Mini-Mozilla kommt voran

Minimo 0.013 mit kleineren Neuerungen

Minimo, der für den Einsatz auf Smartphones gedachte Mozilla-Browser, macht weiterhin kleine Fortschritte. Entwickler Doug Turner hat mit Minimo 013 alias 0.013 nun einen weiteren "Meilenstein" veröffentlicht.

Artikel veröffentlicht am ,

Minimo mit HomeBase-Sidebar
Minimo mit HomeBase-Sidebar
Minimo 0.013 bringt einige kleinere Änderungen in Bezug auf die Benutzerschnittstelle mit. Neu ist unter anderem die HomeBase-Sidebar - kleine Icons am Rand, die Zugriff auf häufig genutzte Webseiten erlauben. Sie funktioniert auch zusammen mit dem integrierten RSS-Reader.

Stellenmarkt
  1. Application Support Specialist / Qualitätsmanager (m/w/d)
    Bayerische Versorgungskammer, München (Home-Office möglich)
  2. Data Engineer (m/f/d)
    UNICEPTA GmbH, Berlin
Detailsuche

Zudem gibt es erste Ansätze einer Download-Funktion und zahlreiche Bug-Fixes. Auch das Zusammenspiel mit Windows Mobile SP 5.0 soll nun besser vonstatten gehen.

Der Mini-Mozilla läuft unter WindowsCE und kann in der neuen Version 0.013 unter meer.net heruntergeladen werden. Weitere Informationen zur neuen Minimo-Version bietet das Mozillazine.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


goldmomo 20. Feb 2006

Hab ihn auch ausprobiert, wirklich unbenutzbar langsam. Da muss noch viel gemacht werden...

Firefoxy 20. Feb 2006

Dein Statement ist genau DAS, was ich sagen wollte! Daumen hoch, mein Tag ist gerettet...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Meta
"Es ist euer Job, euch in Horizon Worlds zu verlieben!"

Amüsante Auszüge aus Memos von Meta zeigen, dass nicht mal die Entwickler von Horizon Worlds gerne in ihre virtuelle Welt eintauchen.

Meta: Es ist euer Job, euch in Horizon Worlds zu verlieben!
Artikel
  1. Corning: Moderne Glasfaser ist ihren Vorgängern nur wenig ähnlich
    Corning
    Moderne Glasfaser ist ihren Vorgängern nur wenig ähnlich

    Lichtwellenleiter sind eine alte Technik. Heute müssen sie für Glasfaser-Verkabelung in Gebäuden fast neu erfunden werden.

  2. Klage gegen Datenschutzaufsicht: Bundeskriminalamt weigert sich, Funkzellendaten zu löschen
    Klage gegen Datenschutzaufsicht
    Bundeskriminalamt weigert sich, Funkzellendaten zu löschen

    Das BKA will gesammelte Überwachungsdaten nicht löschen müssen. Deswegen klagt die Polizei gegen einen Bescheid des obersten Datenschützers.
    Eine Exklusivmeldung von Lennart Mühlenmeier

  3. Justizminister: Ausweiskopien sollen aus dem Handelsregister gelöscht werden
    Justizminister
    Ausweiskopien sollen aus dem Handelsregister gelöscht werden

    Im Online-Handelsregister lassen sich persönliche Daten wie Ausweiskopien oder Unterschriften einfach abrufen. Justizminister Marco Buschmann will das ändern.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Prime-Filme leihen für je 0,99€ • iPhone 14 Plus jetzt erhältlich • Günstig wie nie: Gigabyte RTX 3090 Ti 1.099€, KF DDR5-5600 16GB 99,39€, Logitech Gaming-Maus 69,99€, MSI Curved 27" WQHD 165Hz 289€ • AMD Ryzen 7 5800X3D 429€ • NfS Unbound vorbestellbar • 3 Spiele für 49€ [Werbung]
    •  /