Abo
  • Services:

Krugle - Suchmaschine für Programmierer

Suchmaschine soll Nutzung von Open Source vereinfachen

Als Suchmaschine von Programmierern für Programmierer versteht sich Krugle. Wie beispielsweise auch Koders.com hilft Krugle bei der Suche nach wiederverwendbaren Quelltexten.

Artikel veröffentlicht am ,

Noch ist Krugle, benannt in Anlehnung an Unternehmensmitgründer Ken Krugler, nicht zu benutzen, auf der DEMO 2006 Anfang des Monats gab das Unternehmen aber einen Ausblick auf die geplante Suchmaschine. Der Erste mit der Idee einer Quellcode-Suchmaschine für Open Source ist Krugle von vornherein nicht.

Krugle will mit seinem Interface punkten
Krugle will mit seinem Interface punkten
Stellenmarkt
  1. OPTIMAL SYSTEMS GmbH, Berlin
  2. EUROIMMUN AG, Dassow

Krugle will es aber besser machen als die Konkurrenz und so einen leichten Zugang zu verfügbaren Quelltexten sowie wichtigen technischen Informationen in einem einheitlichen Interface bieten. Anders als gewöhnliche Suchmaschinen durchsucht Krugle gezielt Quelltext-Repositories, Archive und Wissen-Datenbanken.

Neben dem eigentlichen Code soll Krugle auch die darüber hinaus relevanten Informationen zugänglich machen, beispielsweise die Lizenz und API-Informationen. Zudem sollen Entwickler bei Krugle auch Kommentare zum Code hinterlassen und mit Tags versehen können. Suchergebnisse können zudem leicht mit Kollegen getauscht werden, verspricht der Anbieter.

Letztendlich soll Krugle gezielt rund 100 Millionen Webseiten durchsuchen und einzelne Programmiersprachen dabei erkennen, so dass auch eine Suche nach Code in bestimmten Sprachen möglich ist. Geld verdienen will man mit Werbung und dem Verkauf von Unternehmenslösungen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 18,99€ (nur für Prime-Kunden)
  2. 99,00€ (bei otto.de)
  3. 54,99€
  4. GRATIS

geek show? 16. Sep 2006

cool!

Zitronensorbet 21. Feb 2006

Die wahrscheinlich auf Grund deiner Orthographie nicht besonders funktionieren.... SCNR

Sicaine 20. Feb 2006

Langsam gehen mir diese Codesuchmaschinen aufn Keks. Das einzige was ich besuche is...

fbrams 20. Feb 2006

gibt's irgendwelche informationen, wann das system live gehen soll?

rue25 20. Feb 2006

eine gute Sache für diejenigen, die Lösungen suchen und diese aber auch gerne...


Folgen Sie uns
       


Microsoft Hololens 2 - Hands on (MWC 2019)

Die Hololens 2 ist Microsofts zweites AR-Headset. Im ersten Kurztest von Golem.de überzeugt das Gerät vor allem durch das merklich größere Sichtfeld.

Microsoft Hololens 2 - Hands on (MWC 2019) Video aufrufen
Uploadfilter: Der Generalangriff auf das Web 2.0
Uploadfilter
Der Generalangriff auf das Web 2.0

Die EU-Urheberrechtsreform könnte Plattformen mit nutzergenerierten Inhalten stark behindern. Die Verfechter von Uploadfiltern zeigen dabei ein Verständnis des Netzes, das mit der Realität wenig zu tun hat. Statt Lizenzen könnte es einen anderen Ausweg geben.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Uploadfilter EU-Kommission bezeichnet Reformkritiker als "Mob"
  2. EU-Urheberrecht Die verdorbene Reform
  3. Leistungsschutzrecht und Uploadfilter EU-Unterhändler einigen sich auf Urheberrechtsreform

Flugzeugabsturz: Boeing 737 MAX geht wegen Softwarefehler außer Betrieb
Flugzeugabsturz
Boeing 737 MAX geht wegen Softwarefehler außer Betrieb

Wegen eines bekannten Softwarefehlers wird der Flugbetrieb für Boeings neustes Flugzeug fast weltweit eingestellt - Die letzte Ausnahme war: die USA. Der Umgang der amerikanischen Flugaufsichtsbehörde mit den Problemen des neuen Flugzeugs erscheint zweifelhaft.

  1. Boeing Rollout der neuen 777X in wenigen Tagen
  2. Boeing 747 Der Jumbo Jet wird 50 Jahre alt
  3. Lufttaxi Uber sucht eine weitere Stadt für Uber-Air-Test

Geforce GTX 1660 im Test: Für 230 Euro eine faire Sache
Geforce GTX 1660 im Test
Für 230 Euro eine faire Sache

Die Geforce GTX 1660 - ohne Ti am Ende - rechnet so flott wie AMDs Radeon RX 590 und kostet in etwa das Gleiche. Der klare Vorteil der Nvidia-Grafikkarte ist die drastisch geringere Leistungsaufnahme.

  1. EC2 G4 AWS nutzt Nvidias Tesla T4 für Inferencing-Cloud
  2. Zotac Geforce GTX 1660 Ti im Test Gute 1440p-Karte für unter 300 Euro
  3. Nvidia Turing OBS unterstützt Encoder der Geforce RTX

    •  /