Abo
  • Services:
Anzeige

Atari - Stellenabbau bei angeschlagenem Publisher

20 Prozent der Mitarbeiter müssten gehen, um aus der Verlustzone zu kommen

Der Spiele-Publisher Atari will sich durch die Entlassung von zahlreichen Mitarbeitern aus der Verlustzone retten. Rund 20 Prozent der Belegschaft weltweit müssten gehen, kündigte das Unternehmen an.

Damit sollen Kosten gesenkt werden, wie Atari in New York mitteilte. Betroffen sind laut US-Medien rund 50 Mitarbeiter. Mit der Verkleinerung der Mannschaft erhalte Atari nach Darstellung von Unternehmenschef Bruno Bonnell "mehr Flexibilität in einem sich wandelnden geschäftlichen Umfeld".

Anzeige

Laut US-Presse sind vor allem Entwicklerstudios in Newcastle, in Dallas, in Laguna Beach, in Lyon und in Melbourne von den Entlassungen betroffen.

Der Atari-Umsatz hatte sich in den ersten neun Monaten des Geschäftsjahres 2005/2006 etwa halbiert. Atari hatte in dem am 31. Dezember 2005 beendeten Neunmonatsabschnitt nur 163,4 Millionen Dollar umgesetzt; gegenüber 332,5 Millionen Dollar in der entsprechenden Vorjahreszeit.

Der Publisher Atari gehört mehrheitlich dem französischen Unternehmen Infogrames Entertainment SA, welche die geschichtsträchtige Marke Atari mit dem im Jahr 2000 erfolgten Hasbro-Interactive-Kauf übernahm und wiederbelebte.


eye home zur Startseite
kgfnsu 24. Feb 2006

Matschbirne! Was kann denn ein Verkäufer von Atari dazu, wenn er keine gute Ware...

frecher Pinguin 21. Feb 2006

Jeder erntet einmal was er sät... war nur eine Frage der Zeit, bis diese Müllfirma...

Silas 20. Feb 2006

Ich vermisse eine Golem-Meldung, ob hirnamputierte Idioten die nur Mist ins Golem-Forum...

ck (Golem.de) 19. Feb 2006

Da war wirklich einer. Danke für den Hinweis. Gruss Christian Klass Golem.de

Riesenmeldung... 18. Feb 2006

Das ist ja eine Kategorie mit DaimlerChrysler und co...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart
  2. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  3. Schwarz Business IT GmbH & Co. KG, Neckarsulm
  4. Robert Bosch GmbH, Leonberg


Anzeige
Top-Angebote
  1. 399,99€
  2. 699,00€ inkl. Versand statt 899,00€
  3. u. a. Corsair mechanische Tastatur, Razer Mamba Maus, Sennheiser Headset)

Folgen Sie uns
       


  1. Google

    Android 8.0 heißt Oreo

  2. KI

    Musk und andere fordern Verbot von autonomen Kampfrobotern

  3. Playerunknown's Battlegrounds

    Bluehole über Camper, das Wetter und die schussfeste Pfanne

  4. Vega 64 Strix ausprobiert

    Asus' Radeon macht fast alles besser

  5. Online-Tracking

    Händler können Bitcoin-Anonymität zerstören

  6. ANS-Coding

    Google will Patent auf freies Kodierverfahren

  7. Apple

    Aufregung um iPhone-Passcode-Entsperrbox

  8. Coffee Lake

    Intels 6C-Prozessoren erfordern neue Boards

  9. Square Enix

    Nvidia möbelt Final Fantasy 15 für Windows-PC auf

  10. Spionage

    FBI legt US-Unternehmen Kaspersky-Verzicht nahe



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Starcraft Remastered im Test: Klick, klick, klick, klick, klick als wär es 1998
Starcraft Remastered im Test
Klick, klick, klick, klick, klick als wär es 1998
  1. Blizzard Der Name Battle.net bleibt
  2. Starcraft Remastered "Mit den Protoss kann man seinen Gegner richtig nerven!"
  3. E-Sport Blizzard nutzt Gamescom für europäische WoW-Finalspiele

Fujitsu Lifebook U937 im Test: 976 Gramm reichen für das fast perfekte Notebook
Fujitsu Lifebook U937 im Test
976 Gramm reichen für das fast perfekte Notebook
  1. DLU Fujitsu entwickelt Deep-Learning-Chips
  2. Celsius-Workstations Fujitsu bringt sichere Notebooks und kabellose Desktops

Game of Thrones: Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
Game of Thrones
Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
  1. HBO Nächste Episode von Game of Thrones geleakt
  2. Hack Game-of-Thrones-Skript von HBO geleakt
  3. Game of Thrones "Der Winter ist da und hat leider unsere Server eingefroren"

  1. Re: kann autonome Kampfsysteme auch nicht gutheißen

    picaschaf | 05:01

  2. Anonym und Internet gibt es nicht..

    mcmrc1 | 04:32

  3. Die wollen doch keine schnelleren Updates...

    mcmrc1 | 03:16

  4. Re: Bauernfängerei

    Aslo | 02:54

  5. Re: die liste geht nur bis S

    amagol | 02:53


  1. 20:53

  2. 18:40

  3. 18:25

  4. 17:52

  5. 17:30

  6. 15:33

  7. 15:07

  8. 14:52


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel