Abo
  • Services:

Spieletest: Mario & Luigi - Zusammen durch die Zeit

Faszinierendes und liebevoll umgesetztes Action-RPG

Gute Zeiten für Nintendo-DS-Besitzer: Nachdem der Nachschub an qualitativ hochwertiger Software für das innovative Handheld vorübergehend ins Stocken kam, erscheinen nun in regelmäßigen Abständen neue Highlights. "Mario & Luigi: Partners in Time" ist das nächste: Ein in Gameplay-Hinsicht ungemein liebevoll und faszinierendes Action-Rollenspiel, das sich zudem die zwei Bildschirme des DS klug zu Nutze macht.

Artikel veröffentlicht am ,

Mario & Luigi: Partners in Time (Nintendo DS)
Mario & Luigi: Partners in Time (Nintendo DS)
Die Hintergrundgeschichte mag zunächst nach dem typischen abgedroschenen Nintendo-Standard klingen - schließlich ist wieder einmal Prinzessin Peach verschwunden und Mario sowie sein Bruder sollen ausrücken, um sie zu finden. Diesmal ist das Ganze allerdings etwas facettenreicher: Schuld an der ganzen Misere ist nämlich eine Zeitmaschine, die nicht nur Peach wegkatapultiert hat, sondern gleichzeitig generell die Zeiten ziemlich durcheinander wirbelt und unter anderem Aliens und Monster in die friedliche Welt von Mario und Co. transportiert. Klar, dass der Klempner da selbst durch die Zeit reisen muss - überraschend, dass er dabei dann auch noch die Baby-Version von sich selbst findet.

Inhalt:
  1. Spieletest: Mario & Luigi - Zusammen durch die Zeit
  2. Spieletest: Mario & Luigi - Zusammen durch die Zeit

Mario & Luigi: Partners in Time
Mario & Luigi: Partners in Time
Bald schon ist es nämlich möglich, mit Baby-Mario und Baby-Luigi zu agieren; recht simpel kann zwischen dem Erwachsenen-Duo oder den kleinen Pendants gewechselt werden, wobei die Aufgaben in diesem Action-Rollenspiel-Mix zwischen Kämpfen, Rätseln und Geschicklichkeitseinlagen wechseln.

Mit zahlreichen Extras, Special Moves und Hüpfeinlagen geht es den diversen Widersachern an den Kragen, was durch die Nutzung des Dual-Screens zusätzlich fasziniert: Manche Kontrahenten sind etwa so groß, dass sie bis auf den oberen Bildschirm hochreichen und den Spieler auf dem unteren Screen von dort oben beschießen. Dann wiederum ist es oft möglich, als Spieler zwischen den Screens zu wechseln oder aber der zweite Screen dient zur Darstellung der Karte oder eines Kampfbildschirms - ungenutzt bleibt jedenfalls keines der Displays zu irgendeinem Zeitpunkt.

Spieletest: Mario & Luigi - Zusammen durch die Zeit 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (nur für Prime-Mitglieder)
  2. 4,25€

jojojij 21. Feb 2006

jep. meiner meinung nach waren winter games, zak mckracken und super mario zig mal...

jojojij 21. Feb 2006

gabs aber auch definitiv vorher schon auf dem nes, denn nur diesen hatte ich.. und man...

tuxo 20. Feb 2006

Hab gerade den ersten Teil am GBA durchgespielt. Wirklich sehr gutes Spiel!


Folgen Sie uns
       


Volocopter auf der Cebit 2018 angesehen

Im autonomen Volocopter haben zwei Personen mit zusammen höchstens 160 Kilogramm Platz - wir haben uns auf der Cebit 2018 trotzdem reingesetzt.

Volocopter auf der Cebit 2018 angesehen Video aufrufen
Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. Künstliche Intelligenz Vages wagen
  2. KI Mit Machine Learning neue chemische Reaktionen herausfinden
  3. Elon Musk und Deepmind-Gründer Keine Maschine soll über menschliches Leben entscheiden

Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

    •  /