• IT-Karriere:
  • Services:

Hitachi baut riesige Festplattenfabrik in China

Millioneninvestition soll Produktion von 3,5-Zoll-Festplatten erhöhen

Hitachi baut in der chinesischen Sonderwirtschaftszone Shenzhen ein neues Festplattenwerk. Die Hitachi-Global-Storage-Products-Gruppe (Hitachi GSP) gab an, dass in der ersten Phase eine halbe Milliarde US-Dollar investiert werden soll. Die Fabrik soll später einmal 50 Prozent der gesamten Festplattenherstellung von Hitachi übernehmen.

Artikel veröffentlicht am ,

Hitachi will dabei auf ein "mega-manufacturing"-Konzept setzen, bei der die gesamte Lieferkette für die Festplatten an zentraler Stelle ist. Die Komponentenherstellung, das Zuliefernetzwerk, die Montage und die Endfertigung sind in einem 60-Kilometer-Radius in Shenzhen beheimatet.

Stellenmarkt
  1. Deutsche Nationalbibliothek, Frankfurt am Main
  2. Klinkhammer Intralogistics GmbH, Nürnberg, Krapkowice (Polen)

Mit dem Fertigungskonzept will Hitachi eine höhere Produktivität und geringere Produkteinführungszeiten sowie verbesserte Qualitätskontrollmöglichkeiten erreichen.

Hitachi GSP wird in seinem neuen Werk in der ersten Phase knapp 7.000 Personen beschäftigen. Schon jetzt arbeiten über 1.000 Personen an den Fabrikbaustellen. Hitachi hat schon mehr als 10.000 Mannstunden in technische Weiterbildung von Personal gesteckt, das später in der Fabrik arbeiten soll.

Die Fabrik soll zunächst 3,5-Zoll-Festplatten herstellen. Später sollen auch andere Formfaktoren dazukommen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 24,99€
  2. 49,99€
  3. 15,49€
  4. 8,50€

dummy199 20. Feb 2006

Du beachtest da was nicht. Das schaft in Europa auch wieder Arbeitsplätze. Nämlich für...

DrEAmEr 20. Feb 2006

Muß ja nicht jeder wie Du eine Lernschwäche haben. Außerdem bezieht sich keine Stelle im...

looool 20. Feb 2006

ich hab mich schon gefreut :< "neben der chinesischen mauer das einzige bauwerk das man...


Folgen Sie uns
       


iPhone 12 Pro Max im Test: Das Display macht den Hauptunterschied
iPhone 12 Pro Max im Test
Das Display macht den Hauptunterschied

Das iPhone 12 Pro Max ist größer als das 12 Pro und hat eine etwas bessere Kamera - grundsätzlich liegen die beiden Topmodelle von Apple aber nah beieinander, wie unser Test zeigt. Käufer des iPhone 12 Pro müssen keine Angst haben, etwas zu verpassen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Displayprobleme Grünstich beim iPhone 12 aufgetaucht
  2. Entsperren erschwert iPhone 12 Mini macht Probleme mit dem Touchscreen
  3. Kabelloses Laden Magsafe entfaltet beim iPhone 12 Mini sein Potenzial nicht

Covid-19: So funktioniert die Corona-Vorhersage am FZ Jülich
Covid-19
So funktioniert die Corona-Vorhersage am FZ Jülich

Das Forschungszentrum Jülich hat ein Vorhersagetool für Corona-Neuinfektionen programmiert. Projektleiter Gordon Pipa hat uns erklärt, wie es funktioniert.
Ein Bericht von Boris Mayer

  1. Top 500 Deutscher Supercomputer unter den ersten zehn
  2. Hochleistungsrechner Berlin und sieben weitere Städte bekommen Millionenförderung
  3. Cineca Leonardo Nvidias A100 befeuert 10-Exaflops-AI-Supercomputer

Next-Gen: Tolle Indiegames für PS5 und Xbox Series X/S
Next-Gen
Tolle Indiegames für PS5 und Xbox Series X/S

Kaum ein unabhängiger Entwickler hat Dev-Kits für PS5 und Xbox Series X/S - aber The Pathinder und Falconeer sind tolle Next-Gen-Indiegames!
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Raumschiffknacker im Orbit
  2. Rollenspiel Fans übersetzen Disco Elysium ins Deutsche
  3. Indiegames-Rundschau Einmal durchspielen in 400 Tagen

    •  /