Abo
  • Services:
Anzeige

US-Regierung erwägt Vorgehen gegen Rootkits

Heimatschutzministerium hofft noch auf Einsicht der Industrie

Beim US-Heimatschutz-Ministerium macht man sich Sorgen darum, dass die Sicherheit des Landes durch Software mit Rootkit-Funktionen gefährdet werden könnte. Der von Sony BMG eingesetzte Kopierschutz XCP nutzt entsprechende Funktionen, um sich vor dem Nutzer zu verbergen, was Ende 2005 für viel Wirbel gesorgt hat.

Nun erwägt das US-Heimatschutz-Ministerium, wie man mit entsprechender Software umzugehen hat, die unbemerkt vom Nutzer auf dessen PC läuft und ggf. von Dritten für Angriffe auf Netze und Systeme missbraucht werden kann. Das Ministerium sieht darin offenbar eine Gefahr für die nationale Sicherheit.

Anzeige

"Wir müssen zunächst darüber nachdenken, wie sich eine solche Situation hätte von vornherein vermeiden lassen", zitieren US-Medien wie Computerworld Jonathan Frenkel, den Direktor für Regelungen zur Strafverfolgen im US-Heimatschutz-Ministerium. Gesetze wären nicht in jedem Fall angebracht, unter Umständen müsse man aber darauf zurückgreifen.

Es gehe darum sicherzustellen, dass die Nutzer nicht von dem überrascht werden, was ihre Software tut, wird Frenkel von CNet zitiert. Zunächst gehe es darum, die Industrie über die Problematik aufzuklären.


eye home zur Startseite
Carlos Ignacio... 20. Feb 2006

Wenn man die derzeitige Politik unserer Freunde aus Übersee betrachtet, sind rootkits der...

c't... 20. Feb 2006

Das fragt man im Golem-Forum noch immer?

xXXXx 19. Feb 2006

oder waren es pilze? pappen?

Rumpanzle 17. Feb 2006

Es gehe darum sicherzustellen, dass die Nutzer nicht von dem überrascht werden, was ihre...

blah 17. Feb 2006

Oha...so beschränkt die auch sein mögen, bei all dem paranoiden Schwachsinn den die...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. NOSTA Group, Ladbergen
  2. Medion AG, Essen
  3. Robert Bosch GmbH, Schwieberdingen
  4. Continental AG, Frankfurt am Main


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 799,90€
  2. 1.039,00€ + 5,99€ Versand
  3. 829,00€ + 5,99€ Versand

Folgen Sie uns
       


  1. Umweltbundesamt

    Software-Updates für Diesel reichen nicht

  2. Acer Nitro 5 Spin

    Auf dem Gaming-Convertible spielen und zeichnen

  3. Galaxy Note 8 im Hands on

    Auch das Galaxy Note sieht jetzt doppelt - für 1.000 Euro

  4. Microsoft

    Git-Umzug von Windows-Team abgeschlossen

  5. Play Store

    Google entfernt 500 Android-Apps mit 100 Millionen Downloads

  6. DreamHost

    US-Regierung will nun doch keine Daten von Trump-Gegnern

  7. Project Brainwave

    Microsoft beschleunigt KI-Technik mit Cloud-FPGAs

  8. Microsoft

    Im Windows Store gibt es viele illegale Streaming-Apps

  9. Alpha-One

    Lamborghini-Smartphone für über 2.000 Euro vorgestellt

  10. Wireless-AC 9560

    Intel packt WLAN in den Prozessor



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
C64-Umbau mit dem Raspberry Pi: Die Wiedergeburt der Heimcomputer-Legende
C64-Umbau mit dem Raspberry Pi
Die Wiedergeburt der Heimcomputer-Legende

Ikea Trådfri im Test: Drahtlos (und sicher) auf Schwedisch
Ikea Trådfri im Test
Drahtlos (und sicher) auf Schwedisch
  1. Smarte Lampen Ikeas Trådfri wird kompatibel mit Echo, Home und Homekit
  2. Die Woche im Video Kündigungen, Kernaussagen und KI-Fahrer
  3. Augmented Reality Ikea will mit iOS 11 Wohnungen virtuell einrichten

  1. Re: Nur für Rechtshänder?

    quasides | 03:01

  2. Re: Hoffentlich läufts in 1080p auf Raven-Ridge

    LinuxMcBook | 02:49

  3. Re: Umweltpremie für Touareg - ein Witz

    ArcherV | 02:43

  4. Liquid Metal???

    skyynet | 02:15

  5. Re: vom Autoschrauber zum Softwarepfuscher

    quasides | 01:59


  1. 17:51

  2. 17:08

  3. 17:00

  4. 16:55

  5. 16:38

  6. 16:08

  7. 15:54

  8. 14:51


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel