Abo
  • Services:
Anzeige

T-Com erhält neue Organisationsstruktur

1.500 Arbeitsplätze fallen zu Gunsten flacherer Hierarchien weg

Die Festnetzsparte T-Com der Deutschen Telekom wird organisatorisch neu aufgestellt. Kernstück der strategischen Strukturreform ist die Neuausrichtung der Call-Center-Landschaft und der Produktportfoliobereinigung sowie die Stärkung der Konzernzentrale.

Die T-Com-Zentrale ist nach Ansicht des Vorstands Walter Raizner, der für den Bereich Breitband/Festnetz verantwortlich ist, nicht effektiv strukturiert. Die Zentrale hat derzeit rund 8.000 Mitarbeiter und verteilt sich, anders als der Name suggeriert, auf mehr als hundert Standorte in ganz Deutschland.

Anzeige

Künftig sollen sechs Dienstleistungs- und Kompetenzzentren die Zentrale und die Niederlassungen unterstützen. Im Rahmen der Neustrukturierung der Zentralaufgaben sollen zudem 1.500 Arbeitsplätze entfallen, was bereits im angekündigten Stellenabbauprogramm eingerechnet ist.

"Die neue Struktur ermöglicht deutlich mehr Dienst am Kunden und deutlich weniger Verwaltung und Bürokratie", so Walter Raizner. Das künftige Konstrukt wird auf die acht Vorstandsressorts - Finanzen/Controlling, Marketing, Innovationen, Vertrieb, Informationstechnologie, Qualität/Prozesse, Personal und Technik - ausgerichtet sein. 1.200 Mitarbeiter sollen die zentralen Aufgaben übernehmen.

"Die neu geschaffenen Zentren unterstützen zukünftig die Zentrale und die Niederlassungen und sind damit ausschließlich operativ tätig. Mit der neuen Organisationsstruktur stärken wir die Verantwortung der Niederlassungen, die das operative Geschäft verantworten", so Raizner. "Durch die neue Organisationsstruktur schaffen wir mit der Zentrale, den Dienstleistungs- und Kompetenzzentren und unseren Niederlassungen drei Organisationsbereiche, die es uns ermöglichen, schnell und flexibel auf die Bedürfnisse unserer Kunden und des Marktes reagieren zu können."


eye home zur Startseite
Maddin78 20. Feb 2006

Lol, Da sind die Jungs von Arcor ja doch zu was zu gebrauchen.

moppi 17. Feb 2006

also irgend wie ist das schon traurig ... immer wenn etwas nicht so läuft wie es laufen...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Leadec Management Central Europe BV & Co. KG, Heilbronn
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  3. AEbt Angewandte Eisenbahntechnik GmbH, Nürnberg
  4. operational services GmbH & Co. KG, München/Ottobrunn


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 99,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. 1,49€
  3. 4,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Nvidia

    Keine Volta-basierten Geforces in 2017

  2. Grafikkarte

    Sonnets eGFX Breakaway Box kostet 330 Euro

  3. E-Commerce

    Kartellamt will Online-Shops des Einzelhandels schützen

  4. id Software

    Quake Champions startet in den Early Access

  5. Betrug

    Verbraucherzentrale warnt vor gefälschten Youporn-Mahnungen

  6. Lenovo

    Smartphone- und Servergeschäft sorgen für Verlust

  7. Open Source Projekt

    Oracle will Java EE abgeben

  8. Apple iPhone 5s

    Hacker veröffentlicht Secure-Enclave-Key für alte iPhones

  9. Forum

    Reddit bietet native Unterstützung von Videos

  10. Biomimetik

    Drohne landet kontrolliert an senkrechter Wand



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Starcraft Remastered: "Mit den Protoss kann man seinen Gegner richtig nerven!"
Starcraft Remastered
"Mit den Protoss kann man seinen Gegner richtig nerven!"
  1. Blizzard Der Name Battle.net bleibt
  2. Blizzard Overwatch bekommt Deathmatches
  3. E-Sport Blizzard nutzt Gamescom für europäische WoW-Finalspiele

Game of Thrones: Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
Game of Thrones
Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
  1. HBO Nächste Episode von Game of Thrones geleakt
  2. Hack Game-of-Thrones-Skript von HBO geleakt
  3. Game of Thrones "Der Winter ist da und hat leider unsere Server eingefroren"

Radeon RX Vega 64 im Test: Schnell und durstig mit Potenzial
Radeon RX Vega 64 im Test
Schnell und durstig mit Potenzial
  1. Radeon RX Vega Mining-Treiber steigert MH/s deutlich
  2. Radeon RX Vega 56 im Test AMD positioniert sich in der Mitte
  3. Workstation AMD bringt Radeon Pro WX 9100

  1. Das gabs schon früher

    kandesbunzler | 22:00

  2. Re: Geil...

    My1 | 21:58

  3. Gut, dass die damals nicht auf die Idee gekommen...

    marvin_42 | 21:57

  4. Re: IMHO KervyN an Oracle abgeben...

    My1 | 21:57

  5. Re: Standard-YouTube-Lizenz

    Tigtor | 21:56


  1. 17:56

  2. 16:20

  3. 15:30

  4. 15:07

  5. 14:54

  6. 13:48

  7. 13:15

  8. 12:55


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel