Abo
  • Services:
Anzeige

T-Com erhält neue Organisationsstruktur

1.500 Arbeitsplätze fallen zu Gunsten flacherer Hierarchien weg

Die Festnetzsparte T-Com der Deutschen Telekom wird organisatorisch neu aufgestellt. Kernstück der strategischen Strukturreform ist die Neuausrichtung der Call-Center-Landschaft und der Produktportfoliobereinigung sowie die Stärkung der Konzernzentrale.

Die T-Com-Zentrale ist nach Ansicht des Vorstands Walter Raizner, der für den Bereich Breitband/Festnetz verantwortlich ist, nicht effektiv strukturiert. Die Zentrale hat derzeit rund 8.000 Mitarbeiter und verteilt sich, anders als der Name suggeriert, auf mehr als hundert Standorte in ganz Deutschland.

Anzeige

Künftig sollen sechs Dienstleistungs- und Kompetenzzentren die Zentrale und die Niederlassungen unterstützen. Im Rahmen der Neustrukturierung der Zentralaufgaben sollen zudem 1.500 Arbeitsplätze entfallen, was bereits im angekündigten Stellenabbauprogramm eingerechnet ist.

"Die neue Struktur ermöglicht deutlich mehr Dienst am Kunden und deutlich weniger Verwaltung und Bürokratie", so Walter Raizner. Das künftige Konstrukt wird auf die acht Vorstandsressorts - Finanzen/Controlling, Marketing, Innovationen, Vertrieb, Informationstechnologie, Qualität/Prozesse, Personal und Technik - ausgerichtet sein. 1.200 Mitarbeiter sollen die zentralen Aufgaben übernehmen.

"Die neu geschaffenen Zentren unterstützen zukünftig die Zentrale und die Niederlassungen und sind damit ausschließlich operativ tätig. Mit der neuen Organisationsstruktur stärken wir die Verantwortung der Niederlassungen, die das operative Geschäft verantworten", so Raizner. "Durch die neue Organisationsstruktur schaffen wir mit der Zentrale, den Dienstleistungs- und Kompetenzzentren und unseren Niederlassungen drei Organisationsbereiche, die es uns ermöglichen, schnell und flexibel auf die Bedürfnisse unserer Kunden und des Marktes reagieren zu können."


eye home zur Startseite
Maddin78 20. Feb 2006

Lol, Da sind die Jungs von Arcor ja doch zu was zu gebrauchen.

moppi 17. Feb 2006

also irgend wie ist das schon traurig ... immer wenn etwas nicht so läuft wie es laufen...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. SYNCHRON GmbH, Stuttgart
  2. Daimler AG, Germersheim
  3. ANSYS Germany GmbH, Otterfing (bei München)
  4. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Schweinfurt


Anzeige
Top-Angebote
  1. (-58%) 24,99€
  2. (-66%) 6,80€
  3. (u. a. Hacksaw Ridge, Lion, Snowden, Lone Survivor, London Has Fallen, Homefront)

Folgen Sie uns
       


  1. Fall Creators Update

    Microsoft will neues Windows 10 schneller verteilen

  2. Canon

    Riesiger Bildschirm soll DSLR und Tablet vereinen

  3. Wibotic Powerpad

    Induktions-Drohnenlandeplatz erhöht die Reichweite

  4. Mercedes-Benz Energy

    Elektroauto-Akkus werden zum riesigen Stromnetzspeicher

  5. Unternehmen

    1&1 Versatel bietet Gigabit für Frankfurt

  6. Microsoft

    Xbox One emuliert 13 Xbox-Klassiker

  7. DMT Bonding

    Telekom probiert 1 GBit/s ohne Glasfaser aus

  8. Telekom-Software

    Cisco kauft Broadsoft für knapp 2 Milliarden US-Dollar

  9. Pubg

    Die blaue Zone verursacht künftig viel mehr Schaden

  10. FSFE

    "War das Scheitern von Limux unsere Schuld?"



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Essential Phone im Test: Das essenzielle Android-Smartphone hat ein Problem
Essential Phone im Test
Das essenzielle Android-Smartphone hat ein Problem
  1. Teardown Das Essential Phone ist praktisch nicht zu reparieren
  2. Smartphone Essential Phone kommt mit zwei Monaten Verspätung
  3. Andy Rubin Essential gewinnt 300 Millionen US-Dollar Investorengelder

Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test: Google fehlt der Mut
Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test
Google fehlt der Mut
  1. Pixel Visual Core Googles eigener ISP macht HDR+ schneller
  2. Smartphones Googles Pixel 2 ist in Deutschland besonders teuer
  3. Pixel 2 und Pixel 2 XL im Hands on Googles neue Smartphone-Oberklasse überzeugt

Krack-Angriff: Kein Grund zur Panik
Krack-Angriff
Kein Grund zur Panik
  1. Neue WLAN-Treiber Intel muss WLAN und AMT-Management gegen Krack patchen
  2. Ubiquiti Amplifi und Unifi Erster Consumer-WLAN-Router wird gegen Krack gepatcht
  3. Krack WPA2 ist kaputt, aber nicht gebrochen

  1. Re: Was, wie bitte?

    FreiGeistler | 08:13

  2. Re: Fehler 2-3ms

    tietze111 | 08:12

  3. Re: Telefonie Eigenschaften? Videokamera Qualität?

    RenoRaines | 08:12

  4. Erfindung?

    longthinker | 08:12

  5. Re: Golem - Die Apple-Hater!

    Flypaper | 08:08


  1. 08:23

  2. 07:34

  3. 07:22

  4. 07:11

  5. 18:46

  6. 17:54

  7. 17:38

  8. 16:38


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel