Abo
  • Services:

Samsung: DLP-Heimkino-Projektor mit 1.280 x 720 Pixeln

Samsung SP-H710AE soll besonders farbgetreue Bilder liefern

Mit dem SP-H710AE will Samsung zur CeBIT 2006 einen Heimkino-Projektor vorstellen, der mit DLP-Technik ausgerüstet ist und zusammen mit einem 6- segmentigen Farbrad eine besonders realistische Farbwiedergabe bieten soll. Der 16:9-Projektor weist eine Auflösung von 1.280 x 720 Pixeln auf und soll bis zu 700 ANSI-Lumen hell sein. Das Kontrastverhältnis wird mit maximal 2.800:1 angegeben.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Gerät verfügt über eine vertikale Lens-Shift-Funktion, so dass man das Projektionsbild manuell in der Höhe verschieben kann. Die maximale Projektionsdistanz liegt bei 13,6 Metern und der kürzeste Abstand bei 1,4 Metern. Die maximal erzielbare Diagonale liegt bei 7,5 Metern und die kleinste Diagonale misst rund einen Meter. Die Zoom-Einstellung und die Scharfstellung erfolgen manuell.

Samsung SP-H710AE
Samsung SP-H710AE
Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart
  2. CSL Behring GmbH, Marburg, Hattersheim am Main

Der Projektor soll ein Betriebsgeräusch von 28 dB(A) aufweisen und besitzt einen Component-, VGA- und DVI-D-Eingang (HDCP). In den Einstellungen besteht die Auswahl zwischen den Farbsystemen NTSC und PAL. Zudem gibt es eine Gamma-Korrektur. Das 6-segmentige Farbrad besteht jeweils zweimal aus den Farben Rot, Grün, Blau. Das Bild soll kaum Regenbogeneffekte aufweisen, was mitunter bei DLP-Projektoren eine störende Begleiterscheinung ist.

Die Lebensdauer der Lampe gibt Samsung mit 2.000 Stunden an. Den Preis für eine Ersatzlampe teilte das Unternehmen hingegen nicht mit. Im Lieferumfang sind eine Fernbedienung, ein AV-Kabel sowie ein DVI-Kabel enthalten. Der Projektor wiegt 9 kg und misst 38,4 x 17,7 x 42,5 cm.

Der Samsung SP-H710AE soll 3.999,- Euro kosten.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 5€ inkl. FSK-18-Versand
  2. (u. a. Django Unchained, Passengers, Equalizer, Kill Bill 2, The Revenant)
  3. 127,90€ (effektiver Preis für SSD 107,90€)
  4. (u. a. Battlefield 5, FIFA 19, Battlefront 2, NHL 19)

ArtLab 20. Feb 2006

Ja. Ach? Ach, was? Geht so -- ist nicht wirklich schön. Jaja, immer schön...

gast123 18. Feb 2006

Beim Mitsubishi PocketProjector sind für die LED-Beleuchtung 10.000 Stunden Lebensdauer...

Who_Nose 17. Feb 2006

Da ist viel wahres dran! Da Geschmecker, Anspruch und Anwendungsbereiche doch äußerst...


Folgen Sie uns
       


Touch-Projektoren von Bosch angesehen (CES 2019)

Die Projektoren von Bosch erlauben es, das projizierte Bild als Touch-Oberfläche zu verwenden. Das ergibt einige interessante Anwendungsmöglichkeiten.

Touch-Projektoren von Bosch angesehen (CES 2019) Video aufrufen
WLAN-Tracking und Datenschutz: Ist das Tracken von Nutzern übers Smartphone legal?
WLAN-Tracking und Datenschutz
Ist das Tracken von Nutzern übers Smartphone legal?

Unternehmen tracken das Verhalten von Nutzern nicht nur beim Surfen im Internet, sondern per WLAN auch im echten Leben: im Supermarkt, im Hotel - und selbst auf der Straße. Ob sie das dürfen, ist juristisch mehr als fraglich.
Eine Analyse von Harald Büring

  1. Gefahr für Werbenetzwerke Wie legal ist das Tracking von Online-Nutzern?
  2. Landtagswahlen in Bayern und Hessen Tracker im Wahl-O-Mat der bpb-Medienpartner
  3. Tracking Facebook wechselt zu First-Party-Cookie

Schwer ausnutzbar: Die ungefixten Sicherheitslücken
Schwer ausnutzbar
Die ungefixten Sicherheitslücken

Sicherheitslücken wie Spectre, Rowhammer und Heist lassen sich kaum vollständig beheben, ohne gravierende Performance-Einbußen zu akzeptieren. Daher bleiben sie ungefixt. Trotzdem werden sie bisher kaum ausgenutzt.
Von Hanno Böck

  1. Sicherheitslücken Bauarbeitern die Maschinen weghacken
  2. Kilswitch und Apass US-Soldaten nutzten Apps mit fatalen Sicherheitslücken
  3. Sicherheitslücke Kundendaten von IPC-Computer kopiert

Eden ISS: Raumfahrt-Salat für Antarktis-Bewohner
Eden ISS
Raumfahrt-Salat für Antarktis-Bewohner

Wer in der Antarktis überwintert, träumt irgendwann von frischem Grün. Bei der Station Neumayer III hat das DLR vor einem Jahr ein Gewächshaus in einem Container aufgestellt, in dem ein Forscher Salat und Gemüse angebaut hat. Das Projekt war ein Test für künftige Raumfahrtmissionen. Der verlief erfolgreich, aber nicht reibungslos.
Ein Interview von Werner Pluta

  1. Eden ISS DLR will Gewächshaus-Container am Südpol aus Bremen steuern
  2. Eu-Cropis DLR züchtet Tomaten im Weltall
  3. NGT Cargo Der Güterzug der Zukunft fährt 400 km/h

    •  /