Abo
  • Services:
Anzeige

Auto Assault - Online-Auto-Schlacht ohne Jugendfreigabe

Spiel für Ballerwütige startet Mitte April 2006

Das von NetDevil für NCSoft entwickelte Online-Spiel Auto Assault hat von der USK keine Jugendfreigabe erhalten. In Auto Assault dreht sich alles um waffenstarrende, aufrüstbare Autos, die im Endzeit-Szenario gegen allerlei Viechzeug und gegen Mitspieler verfeindeter Fraktionen eingesetzt werden können.

Auto Assault (PC)
Auto Assault (PC)
Kurios an der Sache ist, dass NCSoft die fehlende Jugendfreigabe in einer Pressemitteilung als Beweis dafür ansieht, mit innovativen Ideen und Genre-Vorstößen der Branche neue Impulse zu geben. NCsoft verlasse damit "die ausgetretenen Pfade des klassischen, dicht besetzten Online-Rollenspiel-Sektors", heißt es - beraubt sich damit aber auch der jüngeren Kundschaft. Die Konkurrenz ist in der Regel nicht erst ab 18 Jahren freigegeben.

Anzeige

Als Vertreter einer von drei Fraktionen (Mensch, Mutant oder Biomek), deren Gebiete sich um eine zentrale Kampfzone verteilen, gilt es in Auto Assault auch gegeneinander anzutreten - Wettkampf-Arenen mit Zuschauermodus gibt es darüber hinaus auch. Zwar verkörpern Spieler ihre eigenen Helden, diese sind aber nur innerhalb der Stadt zu Fuß unterwegs - die Action findet primär auf Rädern statt.

Ob das Online-Gemetzel wirklich innovativ ist, wird sich ab Mitte April 2006 zeigen, wenn das Spiel offiziell startet. Die monatlichen Gebühren für Auto Assault wurden noch nicht genannt.


eye home zur Startseite
Black77Spawn 21. Apr 2006

kann mir mal bitte einer sagen warum ich weiße streifen auf dem bildschirm habe??!! ich...

Killerarb 14. Apr 2006

:D da muste ned nur andere Autos abbellern sonder auch die Mutanten und andere. Darum is...

Killerarb 14. Apr 2006

öhm... irgendwie ned lustig^^ aber egal. Das Spiel is ned langweilig...

:-) 20. Feb 2006

...statistische Ausreißer gibt es überall :-)

knock 17. Feb 2006

Nur 3D Grafikkarte und DSL Verbindung. Bei http://www.gamesunited.de gibt es auch ein...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Dataport, Hamburg
  2. SEITENBAU GmbH, Konstanz
  3. Daimler AG, Stuttgart
  4. BfS Bundesamt für Strahlenschutz, Berlin


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Angebote aus den Bereichen Games, Konsolen, TV, Film, Computer)
  2. 59,90€ statt 69,90€
  3. 299,00€ statt 399,00€

Folgen Sie uns
       


  1. Interview auf Youtube

    Merkel verteidigt Ziel von 1 Million Elektroautos bis 2020

  2. Ransomware

    Not-Petya-Angriff kostet Maersk 200 Millionen US-Dollar

  3. Spielebranche

    Mikrotransaktionen boomen zulasten der Kaufspiele

  4. Autonomes Fahren

    Fiat Chrysler kooperiert mit BMW und Intel

  5. Auto

    Toyota will Fahrzeugsäulen unsichtbar machen

  6. Amazon Channels

    Prime-Kunden erhalten Fußball-Bundesliga für 5 Euro im Monat

  7. Dex-Bytecode

    Google zeigt Vorschau auf neuen Android-Compiler

  8. Prozessor

    Intels Ice Lake wird in 10+ nm gefertigt

  9. Callya Flex

    Vodafone eifert dem Congstar-Prepaid-Tarif nach

  10. Datenbank

    MongoDB bereitet offenbar Börsengang vor



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Breitbandausbau auf Helgoland: Deutschlands Hochseefelsen bekommt nur Vectoring
Breitbandausbau auf Helgoland
Deutschlands Hochseefelsen bekommt nur Vectoring
  1. Provider Dreamhost will keine Daten von Trump-Gegnern herausgeben
  2. Home Sharing Airbnb wehrt sich gegen Vorwürfe zu Großanbietern
  3. Illegale Waffen Migrantenschreck gibt es wieder - jetzt als Betrug

Google Home auf Deutsch im Test: "Tut mir leid, ich verstehe das nicht"
Google Home auf Deutsch im Test
"Tut mir leid, ich verstehe das nicht"
  1. Kompatibilität mit Sprachassistenten Trådfri-Update kommt erst im Herbst
  2. Smarte Lampen Ikeas Trådfri wird kompatibel mit Echo, Home und Homekit
  3. Lautsprecher-Assistent Google Home ab 8. August 2017 in Deutschland erhältlich

Mercedes S-Klasse im Test: Das selbstfahrende Auto ist schon sehr nahe
Mercedes S-Klasse im Test
Das selbstfahrende Auto ist schon sehr nahe
  1. 3M Verkehrsschilder informieren autonom fahrende Autos
  2. Waymo Autonomes Auto zerstört sich beim Unfall mit Fußgängern
  3. Mobileye Intel will 100 autonom fahrende Autos auf die Straßen lassen

  1. Re: Und 18:00 bricht dann das Stromnetz zusammen..

    madMatt | 01:21

  2. Re: Hört sich für mich wie eine riesen...

    Technik Schaf | 01:09

  3. Re: Bei Amazon = 60 Euro im Jahr, sonst 30 Euro?!

    motzerator | 01:05

  4. Re: Wieso immer leichter und dünner?

    dxp | 01:02

  5. Re: mozilla schafft sich ab...

    Cok3.Zer0 | 00:56


  1. 16:57

  2. 16:25

  3. 16:15

  4. 15:32

  5. 15:30

  6. 15:02

  7. 14:49

  8. 13:50


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel