Abo
  • Services:

Instant-Messaging-Wurm auf MacOS X gesichtet

Oompa-Wurm verbreitet sich über Apples iChat

Der Hersteller von Antivirenlösungen Sophos berichtet, dass erstmals ein Wurm für die Plattform MacOS X gesichtet worden sei. Der Wurm verbreitet sich per Instant-Messaging-Netzwerk und nutzt die zum Lieferumfang von MacOS X gehörende Software iChat für die Vermehrung.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Wurm Oompa versendet sich selbsttätig als iChat-Nachricht mit der Datei "latestpics.tgz" an alle iChat-Kontakte. Wird die wurmverseuchte Datei geöffnet, infiziert dies das betroffene MacOS-X-System und der Wurm beginnt sich zu verbreiten. Derzeit wird nicht davon ausgegangen, dass sich der Schädling stark verbreitet.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 1,29€
  2. 26,99€
  3. 19,99€
  4. (-58%) 24,99€

PT2066.7 17. Feb 2006

Meinst Du ? "pennbruder" schweigt seit meiner scheinbar harmlosen Frage ja auch...

Konstantin 17. Feb 2006

ja, aber ein Trojaner im "windows-sinn" ist es doch erst, und erst dann könnte man...

flow 16. Feb 2006

hey macht n guten eindruck. schade das golem nicht über sowas berichtet ;-) der virus...

pennbruder 16. Feb 2006

...der link ins forum von ambrosia ist sehr viel aufschlussreicher als der zu sophos...

Chaoswind 16. Feb 2006

Damit wird es offensichtlich. Der Wurm stammt von Apple, um den umstieg auf die neuen...


Folgen Sie uns
       


Nokia 1 - Test

Das Nokia 1 ist HMD Globals günstigstes Android-Smartphone, wirklich Spaß macht die Nutzung uns allerdings nicht. Trotz Android Go weist das Gerät Leistungsschwächen auf.

Nokia 1 - Test Video aufrufen
Klimaschutz: Unter der Erde ist das Kohlendioxid gut aufgehoben
Klimaschutz
Unter der Erde ist das Kohlendioxid gut aufgehoben

Die Kohlendioxid-Emissionen steigen und steigen. Die auf der UN-Klimakonferenz in Paris vereinbarten Ziele sind so kaum zu schaffen. Fachleute fordern daher den Einsatz von Techniken, die Kohlendioxid in Kraftwerken abscheiden oder sogar aus der Luft filtern.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Xiaoice und Zo Microsoft erforscht menschlicher wirkende Sprachchat-KIs
  2. Hyperschallgeschwindigkeit Projektil schießt sich durch den Boden
  3. Materialforschung Stanen - ein neues Wundermaterial?

Grenzenloser Datenzugriff: Was der Cloud-Act für EU-Bürger bedeutet
Grenzenloser Datenzugriff
Was der Cloud-Act für EU-Bürger bedeutet

Neue Gesetze in den USA und der EU könnten den Weg für einen ungehinderten und schnellen weltweiten Datenzugriff von Ermittlungsbehörden ebnen. Datenschützer und IT-Wirtschaft sehen die Pläne jedoch sehr kritisch.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Elektronische Beweise EU-Kommission fordert weltweiten Zugriff auf Daten
  2. Panera Bread Café-Kette exponiert Millionen Kundendaten im Netz
  3. Soziale Netzwerke Datenschlampereien mit HIV-Status und Videodateien

Datenschutz: Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach
Datenschutz
Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach

Verbraucher verstehen die Texte oft nicht wirklich, in denen Unternehmen erklären, wie ihre Daten verarbeitet werden. Datenschutzexperten und -forscher suchen daher nach praktikablen Lösungen.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Soziales Netzwerk Facebook ermöglicht Einsprüche gegen Löschungen
  2. Soziales Netzwerk Facebook will in Deutschland Vertrauen wiedergewinnen
  3. Denial of Service Facebook löscht Cybercrime-Gruppen mit 300.000 Mitgliedern

    •  /