Probleme mit neuen 16fach-DVD-RAMs in alten Toshiba-Brennern

Toshiba empfiehlt Firmware-Upgrade, um Schäden zu vermeiden

Mit den 16fach-DVD-RAM-Medien kommt ein neues Format auf den Kunden zu, das zugleich aber auch Kompatibilitätsprobleme bereiten kann. So sollen alte DVD-Brenner von Toshiba das System zum Stillstand bringen können oder das Medium ungebremst auswerfen, sofern man die neuen "DVD-RAM2" getauften Medien nutzt.

Artikel veröffentlicht am ,

Nachdem auch die DVD-RAM auf 16faches Tempo beschleunigt wurde, räumte die Toshiba Samsung Storage Technology Corporation (TSST) jetzt Probleme mit alten Brennern ein, die Toshiba seinerzeit noch alleine vermarktet hatte.

Stellenmarkt
  1. Facility Technology Solution Lead (m/f/x)
    Autodoc AG, Berlin, Szczecin (Polen), Cheb (Tschechische Republik)
  2. IT-Spezialist*in (m/w/div)- IT-Systeme/IT-Services
    Deutsche Rentenversicherung Bund, Würzburg
Detailsuche

Die betroffenen Brennermodelle von Toshiba (SD-R1312; SD-R1412; SD-R1512; SD-R5112; SD-R6112; SD-R2212; SD-R2312; SD-R2412; SD-R2512; SD-R9012) sollen Probleme mit den neuen Medien haben: Legt man eine DVD-RAM2 in das Laufwerk ein, kann dies dazu führen, dass das Medium nicht mehr ausgeworfen werden kann und im schlimmsten Fall auch der Computer nicht mehr reagiert. Das Medium lässt sich aber nach einem Neustart noch während des Hochfahrens wieder entfernen.

Auch könne es vorkommen, dass ältere Laufwerke das Medium automatisch wieder auswerfen, dessen Drehung jedoch vor dem Auswurf nicht vollständig abbremsen. Die DVD-RAM liegen dann mit etwa 1.600 Umdrehungen pro Minute in der Schublade, was zu Kratzern führen kann. TSST warnt vor der Berührung des sich noch drehenden Datenträgers, da Verletzungsgefahr bestehe.

Eine neue Firmware soll zumindest dafür sorgen, dass DVD-RAM2-Medien von den betroffenen Brennern sofort und sicher wieder ausgeworfen werden. Die Firmware wird die alten Brenner ausdrücklich nicht befähigen, die neuen Medien zu lesen oder gar zu beschreiben. TSST geht sogar so weit, den Kunden zu empfehlen, 16x DVD-RAMs nur in "RAM2"-fähigen Geräten abzuspielen und zu beschreiben, so dass man wohl davon ausgehen kann, dass auch andere DVD-RAM-fähige Laufwerke nicht in den Genuss der neuen Medien kommen können.

Golem Akademie
  1. Entwicklung mit Unity auf der Microsoft HoloLens 2 Plattform: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    7.–8. Februar 2022, Virtuell
  2. Netzwerktechnik Kompaktkurs: virtueller Fünf-Tage-Workshop
    14.–18. Februar 2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Die neue Firmware für die DVD-Brenner von Toshiba lässt sich über die Supportseiten von Toshiba Europe herunterladen. Die neuen 16fach-DVD-RAM-Laufwerke und Medien sollen laut TSST in den nächsten Monaten auf dem Markt erscheinen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Martinmak 05. Feb 2008

Mein Toshiba DVD Recorder D-R255 gibt mir bei leeren DVD´s jetzt ständig den Fehlercode...

Andreas Sebayang 16. Feb 2006

Hallo Harry, Huch, da konnte ich mich selber wohl nicht entscheiden was passiert. Es kann...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Matrix
Grundschule forkt Messenger

Statt auf Teams oder Google setzt eine Grundschule in NRW beim Homeschooling auf einen selbst angepassten Matrix-Client. Die Mühe lohnt sich.
Ein Interview von Moritz Tremmel

Matrix: Grundschule forkt Messenger
Artikel
  1. Sicherheitslücke: Dark-Souls-Onlinespieler konnten gehackt werden
    Sicherheitslücke
    Dark-Souls-Onlinespieler konnten gehackt werden

    Die Server der Dark-Souls-Reihe wurden am Sonntag offline genommen, nachdem eine Sicherheitslücke in einem Live-Stream ausgenutzt wurde.

  2. Elektrotransporter: Volkswagen zeigt künftigen ID. Buzz
    Elektrotransporter
    Volkswagen zeigt künftigen ID. Buzz

    Volkswagens Elektrobus ID.Buzz wird im März 2022 vorgestellt, doch einen ersten Blick gewährt VW schon jetzt.

  3. Morello: Microsoft und ARM bauen Chip mit Speichersicherheit
    Morello
    Microsoft und ARM bauen Chip mit Speichersicherheit

    Eine CPU-Architektur mit Capabilitys soll typische Speicherfehler aus C oder C++ in der Hardware verhindern. Die CPU wird nun erstmals getestet.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • RTX 3080 Ti 12GB 1.899€ • Intel i9-10900K 444,88€ • Huawei Curved Gaming-Monitor 27" 299€ • Hisense-TVs zu Bestpreisen (u. a. 55" OLED 739€) • RX 6900 1.499€ • MindStar (u.a. Intel i7-10700KF 279€) • 4 Blu-rays für 22€ • LG OLED (2021) 77 Zoll 120Hz 2.799€ [Werbung]
    •  /