Abo
  • Services:
Anzeige

Office 2007 - Preissenkung nach Microsoft-Art

Kommendes Office-Paket aus Redmond hat seinen endgültigen Namen

Das bisher unter dem Codenamen "Office 12" firmierende Office-Paket von Microsoft wird - wenig einfallsreich - als Office 2007 Ende 2006 in die Regale kommen. Als Neuerung dürfen Heimanwender die deutlich preiswertere Schüler- und Studentenversion von Office 2007 einsetzen und müssen nicht mehr auf die teurere Office-Variante zurückgreifen. Nun steht auch fest, welche Ausbaustufen der Office-Suite geplant sind.

Office 12
Office 12
Die Konkurrenz der kostenlosen Office-Suite OpenOffice.org scheint Microsoft stark zuzusetzen, denn der Software-Gigant fürchtet offenbar, im wichtigen Heimanwendermarkt Marktanteile an das freie Office-Paket zu verlieren. Anders ist der Schritt kaum zu erklären, dass Office 2007 in der Version für Schüler, Studenten und Lehrkräfte nun ohne Einschränkungen auch von Heimanwendern gekauft und eingesetzt werden darf.

Anzeige

Office 12
Office 12
Bereits für Office 2003 wurden die Lizenzbestimmungen für die Studentenversion gelockert und Microsoft erlaubte, dass die Software auf bis zu drei verschiedenen PCs installiert werden durfte, wenn nur einer der Personen des Haushalts ein Lehrer, Schüler oder Student war. Nun wurde diese kaum kontrollierbare Regelung vollends über Bord geworfen und die Studentenversion von Office 2007 kann nun von jedem Heimanwender ohne Einschränkungen erworben und verwendet werden.

Zum Marktstart von Office 2003 verkündete Microsoft Deutschland noch eine Falschinformation, wonach Heimanwendern relativ weitreichende Upgrade-Optionen für den Kauf der Studentenversion von Office 2003 geboten wurden. Bleibt zu hoffen, dass im aktuellen Fall kein ähnlicher Fehler vorliegt.

Office 2007 - Preissenkung nach Microsoft-Art 

eye home zur Startseite
Herb 02. Mär 2006

Stimmt - - falls wir noch im alten Jahrtausend wären. Seit MSO2000 gibt's einen...

grundguetiger 17. Feb 2006

Tja, böse Stimmen behaupten ja, MS Office wäre die erfolgreichste Freeware der Welt....

Michael - alt 17. Feb 2006

Hört sich nach den Geschwätz der Väter von StarDivision an. Ich fände, es wäre klüger...

Bishop06 17. Feb 2006

OnNote ist ein "etwas" ueberdimensionierter Haftzettel - weisst schon, die gelben Dinger...

sttn 16. Feb 2006

Office ist einfach viel zu teuer. Mir ist schon klar das ein Monopolist immer versucht...


TeKnology / 16. Feb 2006

Microsoft Office



Anzeige

Stellenmarkt
  1. BRZ Deutschland GmbH, Nürnberg
  2. K+S Aktiengesellschaft, Kassel
  3. Robert Bosch GmbH, Schwieberdingen
  4. ROHDE & SCHWARZ GmbH & Co. KG, Stuttgart


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 29,99€ + 5,99€ Versand (günstiger als die schlechtere Nicht-PCGH-Version)
  2. ab 799,90€
  3. (diverse Modelle von MSI, ASUS, ASRock und Gigabyte lagernd)

Folgen Sie uns
       


  1. Messung

    Über 23.000 Funklöcher in Brandenburg

  2. Star Wars Battlefront 2 Angespielt

    Der Todesstern aus Sicht der Kampagne

  3. Nach Wahlniederlage

    Netzpolitiker Klingbeil soll SPD-Generalsekrektär werden

  4. Adasky

    Autonome Autos sollen im Infrarot-Bereich sehen

  5. Münsterland

    Deutsche Glasfaser baut weiter in Nordrhein-Westfalen aus

  6. Infineon

    BSI zertifiziert unsichere Verschlüsselung

  7. R-PHY- und R-MACPHY

    Kabelnetzbetreiber müssen sich nicht mehr festlegen

  8. ePrivacy-Verordnung

    Ausschuss votiert für Tracking-Schutz und Verschlüsselung

  9. Lifetab X10605 und X10607

    LTE-Tablets direkt bei Medion bestellen

  10. Gran Turismo Sport im Test

    Puristischer Fahrspaß - fast nur für Onlineraser



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
APFS in High Sierra 10.13 im Test: Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
APFS in High Sierra 10.13 im Test
Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
  1. MacOS 10.13 Apple gibt High Sierra frei
  2. MacOS 10.13 High Sierra Wer eine SSD hat, muss auf APFS umstellen

Elex im Test: Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern
Elex im Test
Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern

Indiegames-Rundschau: Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
Indiegames-Rundschau
Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
  1. Verlag IGN übernimmt Indiegames-Anbieter Humble Bundle
  2. Indiegames-Rundschau Cyberpunk, Knetmännchen und Kampfsportkünstler
  3. Indiegames-Rundschau Fantasysport, Burgbelagerungen und ein amorpher Blob

  1. Re: Kritische Infrastruktur gehört in staatliche...

    Thiesi | 18:14

  2. Re: Eigene Krypto?

    katze_sonne | 18:13

  3. Re: Sinn?

    Der Held vom... | 18:09

  4. Re: Sehr Kompakte Beschreibung

    zuschauer | 18:09

  5. Re: Wenn man dem System Linux schaden wöllte,

    unbuntu | 18:07


  1. 18:18

  2. 18:03

  3. 17:50

  4. 17:35

  5. 17:20

  6. 17:05

  7. 15:42

  8. 15:27


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel