Abo
  • Services:

Virenscanner BitDefender 8 am Freitag kostenlos zum Download

Einmalige Aktion mit einjährigen kostenlosen Updates

Softwin stellt seine Virenschutzsoftware BitDefender Standard 8 für 24 Stunden zum kostenlosen Download bereit. Das Angebot gilt nur am Freitag, dem 17. Februar 2006, von 0 bis 24 Uhr.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit im kostenlosen Paket enthalten sind ein Jahr lang kostenlose Updates für die Antiviren-Signaturen. Die Software steht am besagten Datum unter www.bitdefender.de/24free zum kostenlosen Download bereit.

Stellenmarkt
  1. datango Beteiligungs GmbH, Kaarst
  2. Weischer.Solutions GmbH, Hamburg

BitDefender Standard 8
BitDefender Standard 8
Mittlerweile ist allerdings schon eine Version 9 des Virenscanners erschienen. Die BitDefender-Produkte werden - falls erforderlich - stündlich aktualisiert, verspricht der Hersteller. Die in der kostenlosen Version 8 enthaltene 365-Tage-Versorgung mit Updates kann ohne Verpflichtung später um jeweils ein weiteres Jahr verlängert werden. Der Lizenzschlüssel dafür kostet 18,68 Euro.

Damit es nicht zu einem Zusammenbruch der Server kommt, hat Softwin für den Aktionstag zusätzliche Bandbreite reservieren lassen, teilte das Unternehmen über seinen technischen Leiter mit.

Die Marketing-Aktion baut auf den Problemen des Konkurrenten AntiVir auf, die seit der Version 7, die für Privatanwender kostenlos ist, mit Problemen zu kämpfen hat. Teilweise sind Update-Server überlastet oder die Software sorgt für eine erhebliche Verlangsamung des Rechners, wie aus den Support-Foren des Herstellers H+BEDV (ab 1. März 2006: Avira) hervorgeht. Mittlerweile gibt es dort auch einige Hilfestellungen, wie man der Probleme Herr werden kann.



Meistgelesen

Anzeige
Top-Angebote
  1. und 10€ Gutschein dazu erhalten
  2. 39,99€
  3. 64,99€
  4. 69,99€

mixe@wixe.de 17. Jan 2007

was für nen dummbatz, so nen alten thread wieder ganz nach oben befördern.......doof ist...

Peter-2006 19. Feb 2006

Ich habe auf meinem Windows ME Rechner mit Mozilla Firefox als Browser Bitdefender 8...

PPP 18. Feb 2006

Vielen Dank, klappt heute auch noch :-)

Gary7 17. Feb 2006

Die Viren bekommt man ja auch umsonst ;-) Wir bezahlen für unsere 2 Bürorechner 78 Euro...

Anita 17. Feb 2006

ACK Das installieren von Software doch auch. Wo ist das Problem? Ich würde die Qualität...


Folgen Sie uns
       


Blackberry Key 2 - Hands on

Das Key2 ist das Nachfolgemodell des Keyone. Das Grundprinzip ist gleich. Im unteren Gehäuseteil gibt es eine fest verbaute Hardware-Tastatur. Darüber befindet sich ein Display im 3:2-Format. Das Schreiben auf der Tastatur ist angenehm. Im Juli 2018 kommt das Key2 zum Preis von 650 Euro auf den Markt.

Blackberry Key 2 - Hands on Video aufrufen
Nasa-Teleskop: Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
Nasa-Teleskop
Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig

Seit 1996 entwickelt die Nasa einen Nachfolger für das Hubble-Weltraumteleskop. Die Kosten dafür stiegen seit dem von 500 Millionen auf über 10 Milliarden US-Dollar. Bei Tests fiel das Prestigeprojekt zuletzt durch lockere Schrauben auf. Wie konnte es dazu kommen?
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  2. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen
  3. Raumfahrt Nasa startet neue Beobachtungssonde Tess

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Esa: Sonnensystemforschung ohne Plutonium
Esa
Sonnensystemforschung ohne Plutonium

Forscher der Esa arbeiten an Radioisotopenbatterien, die ohne das knappe und aufwendig herzustellende Plutonium-238 auskommen. Stattdessen soll Americium-241 aus abgebrannten Brennstäben von Kernkraftwerken zum Einsatz kommen. Ein erster Prototyp ist bereits fertig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  2. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder
  3. Raumfahrt China lädt die Welt zur neuen Raumstation ein

    •  /