Abo
  • Services:
Anzeige

Microsoft erhebt Vorwürfe gegen die EU-Kommission

Vorgelegte Dokumentation soll alle Forderungen erfüllen

Kurz vor Ablauf der von der Europäischen Kommission gesetzten Frist hat Microsoft auf die Forderungen der Kommission reagiert: Der Softwarehersteller will alle Forderungen der EU erfüllt haben und erhebt seinerseits Vorwürfe gegen die Kommission. Diese habe eingereichtes Material ignoriert.

Die Europäische Kommission habe wichtige Beweise ignoriert, während Microsoft längst die geforderte Dokumentation vorgelegt habe, heißt es von Seiten der Redmonder. Hunderte von Mitarbeitern hätten über 30.000 Stunden daran gearbeitet, eine detaillierte Dokumentation auf mehr als 12.000 Seiten zusammenzustellen. Diese stehe Lizenznehmern zur Verfügung, zusammen mit dem Angebot Microsofts, 500 Stunden technischen Support zu leisten. Auch den Quelltext für alle relevanten Technologien habe man angeboten.

Anzeige

Die Kommission fordert von Microsoft die Dokumentation von Server-Protokollen, so dass Dritte kompatible Software entwickeln können.

Um die eigene Auffassung zu unterstreichen, hat Microsoft zwei Gutachten von Professoren aus Großbritannien und Deutschland beigefügt. Diese sollen belegen, dass die Dokumentation den Industriestandards entspricht.

Microsoft geht aber zugleich zum Gegenangriff über und wirft der Kommission vor, wichtige Informationen ignoriert zu haben. Die Kommission habe monatelang gewartet und Microsoft letztendlich nur wenige Wochen Zeit gelassen, um geforderte Änderungen umzusetzen. Die vorgelegte Dokumentation habe die Kommission vor Ablauf der gesetzten Frist nicht unter die Lupe genommen, obwohl Microsoft die Dokumentation schon am 15. Dezember 2005 zur Verfügung gestellt habe.


eye home zur Startseite
Michael - alt 17. Feb 2006

Nicht nur um die Kohle, sondern hauptäschlich um den Beweis der Notwendigkeit der...

Mario _ Hana 16. Feb 2006

Obwohl ich Deine Vermutung nicht widerlegen kann, wie auch?, halte ich es dennoch für äu...

max frisch 16. Feb 2006

Aber Recht hat Microsoft in einigen Punkten bestimmt. Ich kann mir nicht vorstellen, das...

ChriDDel 16. Feb 2006

Seh ich auch so. Lasst die doch mal in Ruhe. Es hat auch keiner VW verboten mit dem...

Hunne 15. Feb 2006

nt



Anzeige

Stellenmarkt
  1. SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal
  2. ING-DiBa AG, Nürnberg, Frankfurt
  3. Schwarz Business IT GmbH & Co. KG, Neckarsulm
  4. dSPACE GmbH, Paderborn


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 49,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. (u. a. Reign, Person of Interest, Gossip Girl, The Clone Wars)

Folgen Sie uns
       


  1. Bildbearbeitung

    Google-Algorithmus entfernt Wasserzeichen auf Fotos

  2. Ladestationen

    Regierung lehnt Zwangsverkabelung von Tiefgaragen ab

  3. Raspberry Pi

    Raspbian auf Stretch upgedated

  4. Trotz Förderung

    Breitbandausbau kommt nur schleppend voran

  5. Nvidia

    Keine Volta-basierten Geforces in 2017

  6. Grafikkarte

    Sonnets eGFX Breakaway Box kostet 330 Euro

  7. E-Commerce

    Kartellamt will Online-Shops des Einzelhandels schützen

  8. id Software

    Quake Champions startet in den Early Access

  9. Betrug

    Verbraucherzentrale warnt vor gefälschten Youporn-Mahnungen

  10. Lenovo

    Smartphone- und Servergeschäft sorgen für Verlust



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Starcraft Remastered: "Mit den Protoss kann man seinen Gegner richtig nerven!"
Starcraft Remastered
"Mit den Protoss kann man seinen Gegner richtig nerven!"
  1. Blizzard Der Name Battle.net bleibt
  2. Blizzard Overwatch bekommt Deathmatches
  3. E-Sport Blizzard nutzt Gamescom für europäische WoW-Finalspiele

Game of Thrones: Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
Game of Thrones
Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
  1. HBO Nächste Episode von Game of Thrones geleakt
  2. Hack Game-of-Thrones-Skript von HBO geleakt
  3. Game of Thrones "Der Winter ist da und hat leider unsere Server eingefroren"

Radeon RX Vega 64 im Test: Schnell und durstig mit Potenzial
Radeon RX Vega 64 im Test
Schnell und durstig mit Potenzial
  1. Radeon RX Vega Mining-Treiber steigert MH/s deutlich
  2. Radeon RX Vega 56 im Test AMD positioniert sich in der Mitte
  3. Workstation AMD bringt Radeon Pro WX 9100

  1. Re: Das ist nicht die Aufgabe des Staates

    Niaxa | 15:10

  2. Upgedated???

    Ervau | 15:09

  3. Re: Ich bin für die zwangsweise Verlegung der...

    ChMu | 15:08

  4. Wäre klasse, wenn es hier auch Sammelklagen gäbe.

    logged_in | 15:05

  5. Re: "Terroranschlag"

    SelfEsteem | 15:02


  1. 14:38

  2. 12:42

  3. 11:59

  4. 11:21

  5. 17:56

  6. 16:20

  7. 15:30

  8. 15:07


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel