• IT-Karriere:
  • Services:

Lautlose MSI-Grafikkarten mit Radeon und GeForce

Per Heatpipe gekühlte PCI-Express-Grafikkarten für Spiele und Multimedia

Häufig sind sie nicht anzutreffen, doch immer wieder kündigen Hersteller passiv gekühlte Grafikkarten an, die insbesondere für leise Rechner mit guter Kühlung interessant sind. MSI liefert nun gleich zwei Heatpipe-gekühlte Grafikkarten - eine mit Radeon X1600 XT und eine mit GeForce 6600 GT.

Artikel veröffentlicht am ,

RX1600XT-T2D256EZ
RX1600XT-T2D256EZ
Bei der PCI-Express-Grafikkarte mit dem Zungenbrecher-Namen "RX1600XT-T2D256EZ" handelt es sich um MSIs erstes passiv gekühltes Produkt, das mit einem ATI-Chip bestückt ist. Für die Kühlung der RX1600XT-T2D256EZ führt eine Heatpipe die Hitze über einen massiven Kupferkühler auf der Rückseite der Karte ab.

Stellenmarkt
  1. Bayerisches Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit, Erlangen, München, Oberschleißheim
  2. degewo AG, Berlin-Tiergarten

Den Radeon X1600XT und den 256 MByte großen GDDR3-Speicher der Karte taktet MSI mit den Standardwerten von 600 respektive 700 MHz. Eine MSI-eigene Übertaktungsfunktion soll noch etwas mehr aus dem Chip und dem Speicher kitzeln können - gute Kühlung vorausgesetzt.

Von der Spieleleistung ist die Karte im Mittelklasse-Bereich anzusiedeln, interessant ist sie wegen ihrer Videobeschleunigung für hochauflösendes Video (MPEG 2, WMV9, H.264) zudem für Media-Center-PCs. Nur für die HD-DVD- oder Blu-ray-Wiedergabe ist sie nicht besonders geeignet, dazu fehlt ihr ein interner HDCP-Schlüssel.

Neben zwei DVI-I-Ausgängen verfügt die Karte über einen kombinierten Signalausgang für Composite, S-Video und Komponente (YUV). Entsprechende Videokabel liegen bei.

Die RX1600XT-T2D256EZ ist laut MSI ab sofort im Handel für rund 210,- Euro erhältlich.

NX6600GT-TD256EZ
NX6600GT-TD256EZ
Ebenfalls neu und passiv gekühlt ist MSIs SLI-fähige GeForce-6600GT-Grafikkarte "NX6600GT-TD256EZ", sie ist ebenfalls für leise Spiele- und Media-Center-PCs interessant. Auch hier sorgen Kupferkühlkörper und Heatpipe für Kühlung. Bei der Taktung macht MSI keine Experimente, Grafikchip und 256 MByte GDDR3-Grafikspeicher werden mit je 500 MHz getaktet. MSIs DOT-Funktion erlaubt aber auch hier eine Taktung über den Standardtakt hinaus.

Neben je einem DVI-I und VGA-Ausgang verfügt die Karte über einen kombinierten Video-Ausgang, der über die mitgelieferte Kabelpeitsche die Ausgabe per Composite, S-Video und Komponente (YUV) erlaubt. DVI mit HDCP wird nicht unterstützt. Eine MPEG-2-HD-Beschleunigung kann der 6600 GT bis maximal 1080i bieten.

MSI zufolge ist die NX6600GT-TD256EZ nun für rund 180,- Euro zu haben. Zum Lieferumfang gehören die DVD-Abspielsoftware StarDVD und die Vollversion des Spiels "Juiced" bei.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Asus ROG Crosshair VIII Hero für 349,00€, Asus Radeon RX 5700 XT ROG Strix Gaming OC für...
  2. 161,37
  3. (aktuell u. a. bis zu 15% Rabatt auf Amazon Basics, Hoseili Bluetooth-In-Ear für 21,99€)
  4. 59,39€ (Digital Deluxe Edition) / 46,19€ (Standard Edition)

axello 22. Okt 2006

wie soll www.@ weiterhelfen?

Matibaer 23. Feb 2006

Ja, kein HDCP - schon nen sch... Ich will ja im Prinzip ja auch kein HDCP (keinen...

Stebs 15. Feb 2006

Anstatt der 6600GT könnte man auch auf die 7600GS warten, diese wird serienmässig passiv...

Nero FX 15. Feb 2006

nein also die gibts meines Wissens nach nur extern...und die sidn auch gleich...

oracle 15. Feb 2006

...diese ATI-Karte, 2xDVI, passiv gekühlt und zu einem realistischen Preis, darauf warte...


Folgen Sie uns
       


Xiaomi Mi 10 Pro - Test

Das Mi 10 Pro ist Xiaomis jüngstes Top-Smartphone. Im Test überzeugt vor allem die Kamera.

Xiaomi Mi 10 Pro - Test Video aufrufen
IT in Behörden: Modernisierung unerwünscht
IT in Behörden
Modernisierung unerwünscht

In deutschen Amtsstuben kommt die Digitalisierung nur schleppend voran. Das liegt weniger an den IT-Abteilungen als an ihren fachfremden Kollegen.
Ein Bericht von Andreas Schulte

  1. ITDZ Glasfaserausbau für Berliner Schulen nicht mal beauftragt
  2. Digitalisierung Krankschreibung per Videosprechstunde wird möglich
  3. Golem on Edge Homeoffice im Horrorland

Norbert Röttgen: Kandidat für CDU-Vorsitz streut alternative Fakten zu 5G
Norbert Röttgen
Kandidat für CDU-Vorsitz streut alternative Fakten zu 5G

In der explosiven Situation zwischen den USA und China zündelt Norbert Röttgen, CDU-Politiker mit Aspirationen auf den Parteivorsitz und die Kanzlerschaft, mit unrichtigen Aussagen zu 5G und Huawei.
Eine Analyse von Achim Sawall

  1. Handelskrieg Australiens Regierung greift Huawei wegen Rechenzentrum an
  2. 5G Verbot von Huawei in Deutschland praktisch ausgeschlossen
  3. Smartphone Huawei gehen die SoCs aus

8Sense im Test: Vibration am Kragen gegen Schmerzen im Rücken
8Sense im Test
Vibration am Kragen gegen Schmerzen im Rücken

Das Startup 8Sense will mit einem Ansteckclip einer Bürokrankheit entgegenwirken: Rückenschmerzen. Das funktioniert - aber nicht immer.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Rufus Cuff Handgelenk-Smartphone soll doch noch erscheinen
  2. Fitnesstracker im Test Aldi sportlich abgeschlagen hinter Honor und Mi Band 4

    •  /