Abo
  • IT-Karriere:

Lautlose MSI-Grafikkarten mit Radeon und GeForce

Per Heatpipe gekühlte PCI-Express-Grafikkarten für Spiele und Multimedia

Häufig sind sie nicht anzutreffen, doch immer wieder kündigen Hersteller passiv gekühlte Grafikkarten an, die insbesondere für leise Rechner mit guter Kühlung interessant sind. MSI liefert nun gleich zwei Heatpipe-gekühlte Grafikkarten - eine mit Radeon X1600 XT und eine mit GeForce 6600 GT.

Artikel veröffentlicht am ,

RX1600XT-T2D256EZ
RX1600XT-T2D256EZ
Bei der PCI-Express-Grafikkarte mit dem Zungenbrecher-Namen "RX1600XT-T2D256EZ" handelt es sich um MSIs erstes passiv gekühltes Produkt, das mit einem ATI-Chip bestückt ist. Für die Kühlung der RX1600XT-T2D256EZ führt eine Heatpipe die Hitze über einen massiven Kupferkühler auf der Rückseite der Karte ab.

Stellenmarkt
  1. UmweltBank AG, Nürnberg
  2. Landeshauptstadt Wiesbaden, Wiesbaden

Den Radeon X1600XT und den 256 MByte großen GDDR3-Speicher der Karte taktet MSI mit den Standardwerten von 600 respektive 700 MHz. Eine MSI-eigene Übertaktungsfunktion soll noch etwas mehr aus dem Chip und dem Speicher kitzeln können - gute Kühlung vorausgesetzt.

Von der Spieleleistung ist die Karte im Mittelklasse-Bereich anzusiedeln, interessant ist sie wegen ihrer Videobeschleunigung für hochauflösendes Video (MPEG 2, WMV9, H.264) zudem für Media-Center-PCs. Nur für die HD-DVD- oder Blu-ray-Wiedergabe ist sie nicht besonders geeignet, dazu fehlt ihr ein interner HDCP-Schlüssel.

Neben zwei DVI-I-Ausgängen verfügt die Karte über einen kombinierten Signalausgang für Composite, S-Video und Komponente (YUV). Entsprechende Videokabel liegen bei.

Die RX1600XT-T2D256EZ ist laut MSI ab sofort im Handel für rund 210,- Euro erhältlich.

NX6600GT-TD256EZ
NX6600GT-TD256EZ
Ebenfalls neu und passiv gekühlt ist MSIs SLI-fähige GeForce-6600GT-Grafikkarte "NX6600GT-TD256EZ", sie ist ebenfalls für leise Spiele- und Media-Center-PCs interessant. Auch hier sorgen Kupferkühlkörper und Heatpipe für Kühlung. Bei der Taktung macht MSI keine Experimente, Grafikchip und 256 MByte GDDR3-Grafikspeicher werden mit je 500 MHz getaktet. MSIs DOT-Funktion erlaubt aber auch hier eine Taktung über den Standardtakt hinaus.

Neben je einem DVI-I und VGA-Ausgang verfügt die Karte über einen kombinierten Video-Ausgang, der über die mitgelieferte Kabelpeitsche die Ausgabe per Composite, S-Video und Komponente (YUV) erlaubt. DVI mit HDCP wird nicht unterstützt. Eine MPEG-2-HD-Beschleunigung kann der 6600 GT bis maximal 1080i bieten.

MSI zufolge ist die NX6600GT-TD256EZ nun für rund 180,- Euro zu haben. Zum Lieferumfang gehören die DVD-Abspielsoftware StarDVD und die Vollversion des Spiels "Juiced" bei.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. mit Gaming-Monitoren, z. B. Acer ED323QURA Curved/WQHD/144 Hz für 299€ statt 379€ im...
  2. (u. a. Apple iPhone 6s Plus 32 GB für 299€ und 128 GB für 449€ - Bestpreise!)
  3. (u. a. Nikon D5600 Kit 18-55 mm + Tasche + 16 GB für 444€ statt 525€ ohne Tasche und...
  4. (heute u. a. iRobot Roomba 960 für 399€ statt ca. 460€ im Vergleich)

axello 22. Okt 2006

wie soll www.@ weiterhelfen?

Matibaer 23. Feb 2006

Ja, kein HDCP - schon nen sch... Ich will ja im Prinzip ja auch kein HDCP (keinen...

Stebs 15. Feb 2006

Anstatt der 6600GT könnte man auch auf die 7600GS warten, diese wird serienmässig passiv...

Nero FX 15. Feb 2006

nein also die gibts meines Wissens nach nur extern...und die sidn auch gleich...

oracle 15. Feb 2006

...diese ATI-Karte, 2xDVI, passiv gekühlt und zu einem realistischen Preis, darauf warte...


Folgen Sie uns
       


Maxus EV80 Probe gefahren

Golem.de hat mit dem Maxus EV80 einen chinesischen Transporter mit europäischer DNA getestet.

Maxus EV80 Probe gefahren Video aufrufen
Google Game Builder ausprobiert: Spieldesign mit Karten statt Quellcode
Google Game Builder ausprobiert
Spieldesign mit Karten statt Quellcode

Bitte Bild wackeln lassen und dann eine Explosion: Solche Befehle als Reaktion auf Ereignisse lassen sich im Game Builder relativ einfach verketten. Der Spieleeditor des Google-Entwicklerteams Area 120 ist nicht nur für Einsteiger gedacht - sondern auch für Profis, etwa für die Erstellung von Prototypen.
Von Peter Steinlechner

  1. Spielebranche Immer weniger wollen Spiele in Deutschland entwickeln
  2. Aus dem Verlag Neue Herausforderungen für Spieler und Entwickler

Raspberry Pi 4B im Test: Nummer 4 lebt!
Raspberry Pi 4B im Test
Nummer 4 lebt!

Das Raspberry Pi kann endlich zur Konkurrenz aufschließen, aber richtig glücklich werden wir mit dem neuen Modell des Bastelrechners trotz bemerkenswerter Merkmale nicht.
Ein Test von Alexander Merz

  1. Eben Upton Raspberry-Pi-Initiator spielt USB-C-Fehler herunter
  2. 52PI Ice Tower Turmkühler für Raspberry Pi 4B halbiert Temperatur
  3. Kickstarter Lyra ist ein Gameboy Advance mit integriertem Raspberry Pi

Probefahrt mit Mercedes EQC: Ein SUV mit viel Wumms und wenig Bodenfreiheit
Probefahrt mit Mercedes EQC
Ein SUV mit viel Wumms und wenig Bodenfreiheit

Mit dem EQC bietet nun auch Mercedes ein vollelektrisch angetriebenes SUV an. Golem.de hat auf einer Probefahrt getestet, ob das Elektroauto mit Audis E-Tron mithalten kann.
Ein Erfahrungsbericht von Friedhelm Greis

  1. Freightliner eCascadia Daimler bringt Elektro-Lkw mit 400 km Reichweite
  2. Mercedes-Sicherheitsstudie Mit der Lichtdusche gegen den Sekundenschlaf
  3. Elektro-SUV Produktion des Mercedes-Benz EQC beginnt

    •  /