Abo
  • Services:

PlayStation 3: Festplatte auch nur optional

Festplatte als Zubehör - ähnlich wie bei der Konkurrentin Xbox 360

Anders als bisher erwartet wird auch die Festplatte der PlayStation 3 nur als Zubehör angeboten und ist - wie bei der Xbox 360 - nicht zwingend erforderlich. Entwickler müssen also auch bei der PlayStation 3 ihre Spiele so programmieren, dass sie ohne die Festplatte auskommen.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Aussagen von Sony Computer Entertainment bezüglich der 2,5-Zoll-Wechselfestplatte waren bisher unterschiedlich zu interpretieren. Die US-Niederlassung gibt jedoch mittlerweile auf PlayStation.com eindeutig an, dass die Festplatte - ebenso wie Memory Sticks, SD-Cards und Compact-Flash-Speicherkarten - nur optional angeboten werden wird. Ob Sony die PlayStation 3 zusätzlich auch im Paket mit einer Festplatte verkaufen wird, bleibt abzuwarten.

PlayStation.com: 'Storage Media (HDD, [...]) are sold seperately'
PlayStation.com: 'Storage Media (HDD, [...]) are sold seperately'
Stellenmarkt
  1. SHW Automotive GmbH, Aalen, Bad Schussenried
  2. Derby Cycle Werke GmbH, Cloppenburg

Ohne die Festplatte kann die PS3 Daten nicht in einen schnelleren Cache zwischenspeichern, gleichzeitig dürften einige der erwarteten Multimedia-Funktionen ohne Festplatte nicht laufen. Bei der PlayStation 2 war die Festplatte ebenfalls optional, wurde etwa in Europa gar nicht angeboten und der Festplattenschacht verschwand später aus den Geräten. Derartiges ist bei der PS3 aber nicht zu erwarten.

Die PlayStation 3 soll im Jahr 2006 auf den Markt kommen, ab wann genau und für welche Preise sie in welchen Regionen verfügbar sein wird, hat Sony bisher noch nicht angegeben.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 99,98€
  2. 915€ + Versand

motzerator 17. Feb 2006

Hi oder Mario Party 4,5,6,7 und von wirklich jedem Frenchise gibt es sicher wieder nen...

~realistica~ 17. Feb 2006

Die WM wird in HDTV sowieso nur auf Premiere übertragen. HD-Sendungen die von Premiere...

Pre@cher 16. Feb 2006

Man konnte doch glaub ich in der hocke nach unten blicken oder jedenfalls durch...

weissauchnicht 16. Feb 2006

Naja, ich denke du hast deine Fachkompetenz mehr als einmal in diesem Thread bewiesen.

Missingno. 16. Feb 2006

das NES, das SNES, der/das(?) N64, der GameCube ^^


Folgen Sie uns
       


Huawei Mate 20 Pro - Hands on

Huaweis neues Mate 20 Pro hat eine neue Dreifachkamera, die zusätzlich zum Weitwinkel- und Teleobjektiv jetzt noch ein Ultraweitwinkelobjektiv bietet. In einem ersten Kurztest macht das neue Smartphone einen guten Eindruck.

Huawei Mate 20 Pro - Hands on Video aufrufen
Pixel 3 XL im Test: Algorithmen können nicht alles
Pixel 3 XL im Test
Algorithmen können nicht alles

Google setzt beim Pixel 3 XL alles auf die Kamera, die dank neuer Algorithmen nicht nur automatisch blinzlerfreie Bilder ermitteln, sondern auch einen besonders scharfen Digitalzoom haben soll. Im Test haben wir allerdings festgestellt, dass auch die beste Software keine Dual- oder Dreifachkamera ersetzen kann.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Dragonfly Google schweigt zu China-Plänen
  2. Nach Milliardenstrafe Google will Android-Verträge offenbar anpassen
  3. Google Android Studio 3.2 unterstützt Android 9 und App Bundles

Galaxy A9 im Hands on: Samsung bietet vier
Galaxy A9 im Hands on
Samsung bietet vier

Samsung erhöht die Anzahl der Kameras bei seinen Smartphones weiter: Das Galaxy A9 hat derer vier, zudem ist auch die restliche Ausstattung nicht schlecht. Aus verkaufspsychologischer Sicht könnte die Einstufung in die A-Mittelklasse bei einem Preis von 600 Euro ein Problem sein.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Auftragsfertiger Samsung startet 7LPP-Herstellung mit EUV
  2. Galaxy A9 Samsung stellt Smartphone mit vier Hauptkameras vor
  3. Galaxy J4+ und J6+ Samsung stellt neue Smartphones im Einsteigerbereich vor

Neuer Kindle Paperwhite im Hands On: Amazons wasserdichter E-Book-Reader mit planem Display
Neuer Kindle Paperwhite im Hands On
Amazons wasserdichter E-Book-Reader mit planem Display

Amazon bringt einen neuen Kindle Paperwhite auf den Markt und verbessert viel. Der E-Book-Reader steckt in einem wasserdichten Gehäuse, hat eine plane Displayseite, mehr Speicher und wir können damit Audible-Hörbücher hören. Noch nie gab es so viel Kindle-Leistung für so wenig Geld.
Ein Hands on von Ingo Pakalski


      •  /