Abo
  • Services:

Handy mit 6-Megapixel-Kamera und TV-Ausgang

Zwei Neuvorstellungen von Grundig Mobile in Barcelona

Auf dem 3GSM World Congress packten nicht nur die großen Handy-Hersteller wie Nokia, Motorola, Samsung, Sony Ericsson und BenQ Mobile die Gelegenheit beim Schopfe und stellten neue Mobiltelefone vor. Auch eher kleine Anbieter wie Grundig Mobile wollen die Kongressbesucher beeindrucken. Grundig Mobile versucht das mit einem Foto-Handy, in dem eine 6-Megapixel-Kamera steckt und mit der sich auch Videos in guter Qualität aufzeichnen lassen sollen.

Artikel veröffentlicht am ,

X5000
X5000
Mit dem X5000 setzt Grundig Mobile auf Fotofreunde, die umfangreiche Kamerafunktionen in einem Foto-Handy erwarten. Die eingebaute 6-Megapixel-Kamera verfügt über einen 4fachen Digitalzoom, ein LED-Blitzlicht und bietet zahlreiche Einstellmöglichkeiten, die sonst eher in Digitalkameras zu finden sind. So bietet die Kamera gleich 22 verschiedene Aufnahmemodi, um etwa auf die Anforderungen von Nacht-, Tag- oder Sportaufnahmen eingehen zu können. Darüber hinaus lassen sich Schärfe, Kontrast und Beleuchtung manuell bestimmen. Bei der Bildauflösung stehen sechs unterschiedliche Auflösungsstufen von VGA bis 6 Megapixel bereit.

Inhalt:
  1. Handy mit 6-Megapixel-Kamera und TV-Ausgang
  2. Handy mit 6-Megapixel-Kamera und TV-Ausgang

Die Kamera lässt sich außerdem für Videoaufnahmen verwenden, wobei hier Auflösungsstufen zwischen QVGA sowie VGA möglich sind und die Formate AVI, ASF und MOV unterstützt werden. Grundig Mobile verspricht, dass die Videoaufnahmen DVD-Qualität erreichen. Für Bilder, Videos und andere Daten steht ein interner Speicher von nicht besonders üppigen 20 MByte bereit, der sich per MiniSD-Card um eine Kapazität von bis zu 2 GByte erweitern lässt.

X5000
X5000
Das Klapp-Handy weist wie vielfach üblich zwei Displays auf, um auf dem Außendisplay etwa über Statusinformationen unterrichtet zu werden. So befindet sich außen ein OLED-Display mit einer Auflösung von 96 x 64 Pixeln bei bis zu 65.536 Farben. Das klapp- und drehbare 2-Zoll-TFT-Display im Innern glänzt durch eine Auflösung von beachtlichen 640 x 240 Pixeln, worauf sich bis zu 16,7 Millionen Farben darstellen lassen.

Das 89 x 46,1 x 23,2 mm messende Tri-Band-Handy (900/1.800/1.900 MHz) unterstützt GPRS der Klasse 10 und besitzt einen MP3-Player mit 6-Band-Equalizer für die Klangbeeinflussung. Darüber hinaus bietet das Mobiltelefon einen TV-Ausgang, MMS-Unterstützung, einen WAP-Browser und es kann Sprachnotizen aufzeichnen. Auf Bluetooth und eine Infrarotschnittstelle muss man bei diesem Modell leider verzichten.

Handy mit 6-Megapixel-Kamera und TV-Ausgang 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. ab 62,98€ (Release am Freitag, mit Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 249,00€
  3. 249,00€

Beaga Import 25. Apr 2006

Bei mir könnt ihr dieses Handy für 399 Euro kaufen! www.beaga-import.de habe auch bei www...

Beaga Import 25. Apr 2006

Bei mir könnt ihr dieses Handy für 399 Euro kaufen! www.beaga-import.de habe auch bei www...

juani 17. Feb 2006

Genau XCUTE DV2 und nicht Grundig x5000 oder was auch immer das ist unverschämt!

jaydee72 15. Feb 2006

:-D sehr gut! ++


Folgen Sie uns
       


Intel Core i9-9900K - Test

Der Core i9-9900K ist ein Octacore-Prozessor im 14-nm-Verfahren. Die Platine und der Chip darunter sind recht dick, was wohl der hohen Leistungsaufnahme geschuldet ist. Erstmals seit 2011 verlötet Intel den Metalldeckel wieder statt Wärmeleitpaste zu verwenden.

Intel Core i9-9900K - Test Video aufrufen
Athlon 200GE im Test: Celeron und Pentium abgehängt
Athlon 200GE im Test
Celeron und Pentium abgehängt

Mit dem Athlon 200GE belebt AMD den alten CPU-Markennamen wieder: Der Chip gefällt durch seine Zen-Kerne und die integrierte Vega-Grafikeinheit, die Intel-Konkurrenz hat dem derzeit preislich wenig entgegenzusetzen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. AMD Threadripper erhalten dynamischen NUMA-Modus
  2. HP Elitedesk 705 Workstation Edition Minitower mit AMD-CPU startet bei 680 Euro
  3. Ryzen 5 2600H und Ryzen 7 2800H 45-Watt-CPUs mit Vega-Grafik für Laptops sind da

Künstliche Intelligenz: Wie Computer lernen
Künstliche Intelligenz
Wie Computer lernen

Künstliche Intelligenz, Machine Learning und neuronale Netze zählen zu den wichtigen Buzzwords dieses Jahres. Oft wird der Eindruck vermittelt, dass Computer bald wie Menschen denken können. Allerdings wird bei dem Thema viel durcheinandergeworfen. Wir sortieren.
Von Miroslav Stimac

  1. Informationsfreiheitsbeauftragte Algorithmen für Behörden müssen diskriminierungsfrei sein
  2. Innotrans KI-System identifiziert Schwarzfahrer
  3. USA Pentagon fordert KI-Strategie fürs Militär

Probefahrt mit Tesla Model 3: Wie auf Schienen übers Golden Gate
Probefahrt mit Tesla Model 3
Wie auf Schienen übers Golden Gate

Die Produktion des Tesla Model 3 für den europäischen Markt wird gerade vorbereitet. Golem.de hat einen Tag in und um San Francisco getestet, was Käufer von dem Elektroauto erwarten können.
Ein Erfahrungsbericht von Friedhelm Greis

  1. 1.000 Autos pro Tag Tesla baut das hunderttausendste Model 3
  2. Goodwood Festival of Speed Tesla bringt Model 3 erstmals offiziell nach Europa
  3. Elektroauto Produktionsziel des Tesla Model 3 erreicht

    •  /