Handy mit 6-Megapixel-Kamera und TV-Ausgang

Zwei Neuvorstellungen von Grundig Mobile in Barcelona

Auf dem 3GSM World Congress packten nicht nur die großen Handy-Hersteller wie Nokia, Motorola, Samsung, Sony Ericsson und BenQ Mobile die Gelegenheit beim Schopfe und stellten neue Mobiltelefone vor. Auch eher kleine Anbieter wie Grundig Mobile wollen die Kongressbesucher beeindrucken. Grundig Mobile versucht das mit einem Foto-Handy, in dem eine 6-Megapixel-Kamera steckt und mit der sich auch Videos in guter Qualität aufzeichnen lassen sollen.

Artikel veröffentlicht am ,

X5000
X5000
Mit dem X5000 setzt Grundig Mobile auf Fotofreunde, die umfangreiche Kamerafunktionen in einem Foto-Handy erwarten. Die eingebaute 6-Megapixel-Kamera verfügt über einen 4fachen Digitalzoom, ein LED-Blitzlicht und bietet zahlreiche Einstellmöglichkeiten, die sonst eher in Digitalkameras zu finden sind. So bietet die Kamera gleich 22 verschiedene Aufnahmemodi, um etwa auf die Anforderungen von Nacht-, Tag- oder Sportaufnahmen eingehen zu können. Darüber hinaus lassen sich Schärfe, Kontrast und Beleuchtung manuell bestimmen. Bei der Bildauflösung stehen sechs unterschiedliche Auflösungsstufen von VGA bis 6 Megapixel bereit.

Inhalt:
  1. Handy mit 6-Megapixel-Kamera und TV-Ausgang
  2. Handy mit 6-Megapixel-Kamera und TV-Ausgang

Die Kamera lässt sich außerdem für Videoaufnahmen verwenden, wobei hier Auflösungsstufen zwischen QVGA sowie VGA möglich sind und die Formate AVI, ASF und MOV unterstützt werden. Grundig Mobile verspricht, dass die Videoaufnahmen DVD-Qualität erreichen. Für Bilder, Videos und andere Daten steht ein interner Speicher von nicht besonders üppigen 20 MByte bereit, der sich per MiniSD-Card um eine Kapazität von bis zu 2 GByte erweitern lässt.

X5000
X5000
Das Klapp-Handy weist wie vielfach üblich zwei Displays auf, um auf dem Außendisplay etwa über Statusinformationen unterrichtet zu werden. So befindet sich außen ein OLED-Display mit einer Auflösung von 96 x 64 Pixeln bei bis zu 65.536 Farben. Das klapp- und drehbare 2-Zoll-TFT-Display im Innern glänzt durch eine Auflösung von beachtlichen 640 x 240 Pixeln, worauf sich bis zu 16,7 Millionen Farben darstellen lassen.

Das 89 x 46,1 x 23,2 mm messende Tri-Band-Handy (900/1.800/1.900 MHz) unterstützt GPRS der Klasse 10 und besitzt einen MP3-Player mit 6-Band-Equalizer für die Klangbeeinflussung. Darüber hinaus bietet das Mobiltelefon einen TV-Ausgang, MMS-Unterstützung, einen WAP-Browser und es kann Sprachnotizen aufzeichnen. Auf Bluetooth und eine Infrarotschnittstelle muss man bei diesem Modell leider verzichten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Handy mit 6-Megapixel-Kamera und TV-Ausgang 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Beaga Import 25. Apr 2006

Bei mir könnt ihr dieses Handy für 399 Euro kaufen! www.beaga-import.de habe auch bei www...

Beaga Import 25. Apr 2006

Bei mir könnt ihr dieses Handy für 399 Euro kaufen! www.beaga-import.de habe auch bei www...

juani 17. Feb 2006

Genau XCUTE DV2 und nicht Grundig x5000 oder was auch immer das ist unverschämt!

jaydee72 15. Feb 2006

:-D sehr gut! ++



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Telekom-Internet-Booster
Hybridzugang für über 600 MBit/s inhouse kommt

Der Hybridzugang, bei dem der Router die Datenrate aus Festnetz und 5G-Mobilfunknetz aggregiert, wurde schon lange erwartet. Jetzt liefert die Telekom.

Telekom-Internet-Booster: Hybridzugang für über 600 MBit/s inhouse kommt
Artikel
  1. Luftfahrt: Boeing zeigt Konzept eines Tarnkappen-Transportflugzeugs
    Luftfahrt
    Boeing zeigt Konzept eines Tarnkappen-Transportflugzeugs

    Um weniger angreifbar zu sein, sollen militärische Transportflugzeuge künftig mit Tarnkappentechnik ausgestattet werden, wie Boeing zeigt.

  2. Quartalsbericht: IBM streicht 3.900 Stellen
    Quartalsbericht
    IBM streicht 3.900 Stellen

    Auch nach der Ausgründung sind die Techies bei Kyndryl nicht vor einem Stellenabbau sicher. IBM macht es wie die übrige Techbranche.

  3. Pinecil im Test: Ein toller Lötkolben mit RISC-V-Prozessor
    Pinecil im Test
    Ein toller Lötkolben mit RISC-V-Prozessor

    Günstig, leistungsstark und Open Source: Das macht den Lötkolben Pinecil interessant und er überzeugt im Test - auch im Vergleich mit einer JBC-Lötstation.
    Ein Test von Johannes Hiltscher

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • RAM & Grakas im Preisrutsch • PS5 ab Lager bei Amazon • MindStar: MSI RTX 4090 1.899€, Sapphire RX 7900 XT 949€ • WSV: Bis -70% bei Media Markt • Gaming-Stühle Razer & HP bis -41% • 3D-Drucker 249€ • Kingston SSD 1TB 49€ • Asus RTX 4080 1.399€ • Razer bis -60% [Werbung]
    •  /