Abo
  • Services:

Handy mit 6-Megapixel-Kamera und TV-Ausgang

Eher durchschnittlich fallen die Akkulaufzeiten des 118 Gramm wiegenden Handys aus. Mit einer Akkuladung kann man sich maximal 4 Stunden am Stück unterhalten und im Bereitschaftsmodus ist schon nach etwa 6 Tagen Schluss. Offenbar ist sich Grundig Mobile dieses Nachteils bewusst und legt dem Gerät wohl aus diesem Grund einen Zweitakku bei. Das X5000 soll im März 2006 zu einem noch nicht bekannten Preis auf den deutschen Markt kommen.

Stellenmarkt
  1. Carl Spaeter Südwest GmbH, Karlsruhe
  2. SoftProject GmbH, Ettlingen

E660
E660
Eine Nummer kleiner fällt das Klapp-Handy E660 von Grundig Mobile aus, was die Kamerafunktionen betrifft. Das Mobiltelefon besitzt eine 1,3-Megapixel-Kamera, der ebenfalls ein 4facher Digitalzoom sowie ein LED-Blitz zur Seite stehen. Als kleine Besonderheit lassen sich damit auch Serienbildaufnahmen machen, die aber auf 9 Bilder beschränkt sind. Zudem lassen sich mit der Kamera Videoclips in den Formaten H.263 oder MPEG4 aufzeichnen.

Wie auch das X5000 besitzt das E660 zwei Displays, wobei außen ein Display mit 96 x 64 Pixeln und bis zu 4.096 Farben zum Einsatz kommt. Das 1,8-Zoll-Haupt-Display in TFT-Technik schafft bei einer Auflösung von 128 x 160 Pixeln maximal 65.536 Farben. Der interne Speicher des Quad-Band-Handys (850/900/1.800/1.900 MHz/GPRS Klasse 10) fasst 8 MByte und lässt sich per MicroSD-Karte auf bis zu 1 GByte Kapazität aufstocken.

E660
E660
Für die mobile Unterhaltung bietet das Handy neben einem Musik-Player für die Formate AMR-NB, MIDI, Mfi, SMF und MP3 auch ein UKW-Radio. Für die drahtlose Datenübermittlung verfügt das Handy über Bluetooth und eine Infrarotschnittstelle. Das 87 x 44 x 20 mm messende E660 bietet außerdem einen Browser gemäß WAP 1.2.1, MMS-Unterstützung, eine Freisprechfunktion sowie eine Sprachaufzeichnung.

Als enttäuschend kann die Sprechdauer des 75 Gramm wiegenden E660 gelten, die lediglich auf 2,5 Stunden kommt, während die Bereitschaftszeit von etwa 10 Tagen im Durchschnitt liegt. Einen Marktstart und auch einen Preis für das Klapp-Handy E660 nannte Grundig Mobile bislang nicht.

 Handy mit 6-Megapixel-Kamera und TV-Ausgang
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Forza Motorsport 7 34,99€, Ark: Survival Evolved 23,99€, Mittelerde: Schatten des...
  2. 219€ (Vergleichspreis 251€)
  3. 19,89€ inkl. Versand (Vergleichspreis ca. 30€)

Beaga Import 25. Apr 2006

Bei mir könnt ihr dieses Handy für 399 Euro kaufen! www.beaga-import.de habe auch bei www...

Beaga Import 25. Apr 2006

Bei mir könnt ihr dieses Handy für 399 Euro kaufen! www.beaga-import.de habe auch bei www...

juani 17. Feb 2006

Genau XCUTE DV2 und nicht Grundig x5000 oder was auch immer das ist unverschämt!

jaydee72 15. Feb 2006

:-D sehr gut! ++


Folgen Sie uns
       


Hasselblad X1D und Fujifilm GFX 50S - Test

Im analogen Zeitalter waren Mittelformatkameras meist recht klobige Geräte, die vor allem Profis Vorteile boten. Einige davon sind im Zeitalter der Digitalfotografie obsolet. In Sachen Bildqualität sind Mittelformatkameras aber immer noch ganz weit vorn, wie wir beim Test der Fujifilm GFX 50S und Hasselblad X1D herausgefunden haben.

Hasselblad X1D und Fujifilm GFX 50S - Test Video aufrufen
Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. Künstliche Intelligenz Vages wagen
  2. KI Mit Machine Learning neue chemische Reaktionen herausfinden
  3. Elon Musk und Deepmind-Gründer Keine Maschine soll über menschliches Leben entscheiden

Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

    •  /