Abo
  • Services:
Anzeige

Nintendo DS: Offizieller TV-Tuner für Japan

TV-Tuner nutzt neues japanisches Digital-TV für mobile Endgeräte

Auf der Nintendo DS Conference hat Nintendo nicht nur den Opera-Browser für das Handheld angekündigt, sondern auch einen TV-Tuner, der jedoch nur in Japan funktionieren wird, da er den in Japan kommenden 1seg-Standard unterstützen wird.

Der TV-Tuner ist im Unterschied zu dem z.B. bei Lik-Sang schon länger erhältlichen NTSC-TV-Tuner um einiges kleiner. Dafür kann der neue TV-Tuner nur mit dem Nintendo DS oder Nintendo DS Lite verwendet werden, nicht aber mit dem Game Boy Advance und seinen Abkömmlingen. Er wird über den DS-Modulschacht hinten in das Handheld eingesteckt und hat eine Teleskop-Antenne. Über den Touchscreen kann man den TV-Tuner steuern, während auf dem oberen Bildschirm das Fernsehprogramm läuft.

Anzeige

Links: Nintendo-DS-TV-Modul - Rechts: TV-Modul im Nintendo DS Lite
Links: Nintendo-DS-TV-Modul - Rechts: TV-Modul im Nintendo DS Lite
Nintendos Tuner wird jedoch weder in Europa noch in den USA seinen Dienst verrichten können. Der Tuner unterstützt das bisher nur in Japan geplante 1seg, ein mobiles terrestrisches Digitalfernsehen, das ähnlich dem hiesigen DVB-H auf den effizienten H.264-Codec setzt. 1seg soll in Japan am 1. April 2006 starten und speziell für mobile Endgeräte gute Bildqualität bei geringen Datenraten liefern.

Nintendo-DS-Lite-TV-Tuner
Nintendo-DS-Lite-TV-Tuner
Bisher gibt es laut Nintendo einen funktionsfähigen Prototypen, der noch den vorderen GBA-Schacht nutzt. Die endgültige Fassung soll dann, wie auf den Konzeptbildern zu sehen, den hinteren DS-Schacht nutzen, so dass die Antenne beim mobilen Fernsehen nicht stört. Einen genauen Veröffentlichungstermin für Japan hat Nintendo noch nicht genannt.


eye home zur Startseite
Nice 16. Dez 2009

Woow, sowas wünsch ich mir hier für unser DVBT,müsst aber auch auf dem DSclassic & dem...

juxx 09. Jun 2007

Bei uns in Österreich teilweise jetzt schon bzw. Bundesweit bis in 2 Jahren nur noch DVB...

sadf 05. Jan 2007

jens

skueper 16. Feb 2006

Wo ist das Problem? Wenn man, bedingt durch einen eigenen Hausstand, eh schon GEZ-Gebühr...

fischkuchen 15. Feb 2006

https://forum.golem.de/read.php?8885,563488,563488#msg-563488 :D Wollte so einem Beitrag...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Fresenius Medical Care Deutschland GmbH, Bad Homburg
  2. Vorwerk & Co. KG, Wuppertal
  3. Lufthansa Technik AG, Hamburg
  4. Heinzmann GmbH & Co. KG, Schönau


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 25,99€
  2. 10,00€
  3. 319,99€ für Prime-Kunden

Folgen Sie uns
       


  1. Separate E-Mail-Adressen

    Komplexe Hilfe gegen E-Mail-Angriffe

  2. Luna Display

    iPad wird zum Funk-Zweitdisplay für den Mac

  3. Centriq 2400

    Qualcomm erläutert 48-Kern-ARM-Chip

  4. Ni No Kuni 2 Angespielt

    Scharmützel und Aufbau im Königreich Ding Dong Dell

  5. Elektroautos

    115 Schnellladestationen gegen Reichweitenangst gebaut

  6. Drohnenlieferungen

    In Island fliegen bald Pizza und Bier

  7. Playstation Now

    Sonys Streamingdienst für PS4 und Windows-PC gestartet

  8. Umweltbundesamt

    Software-Updates für Diesel reichen nicht

  9. Acer Nitro 5 Spin

    Auf dem Gaming-Convertible spielen und zeichnen

  10. Galaxy Note 8 im Hands on

    Auch das Galaxy Note sieht jetzt doppelt - für 1.000 Euro



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Schifffahrt: Yara Birkeland wird der erste autonome E-Frachter
Schifffahrt
Yara Birkeland wird der erste autonome E-Frachter
  1. Sea Bubbles Tragflächen-Elektroboote kommen nach Paris
  2. Honolulu Strafe für Handynutzung auf der Straße
  3. Yara Birkeland Autonomes Containerschiff soll elektrisch fahren

Nach Anschlag in Charlottesville: Nazis raus - aber nur aus PR-Gründen
Nach Anschlag in Charlottesville
Nazis raus - aber nur aus PR-Gründen
  1. Bundesinnenministerium Neues Online-Bürgerportal kostet 500 Millionen Euro
  2. EU-Transparenz EuGH bekräftigt nachträglichen Zugang zu Gerichtsakten
  3. Rücknahmepflicht Elektronikschrott wird kaum zurückgegeben

Radeon RX Vega 64 im Test: Schnell und durstig mit Potenzial
Radeon RX Vega 64 im Test
Schnell und durstig mit Potenzial
  1. Vega 64 Strix ausprobiert Asus' Radeon macht fast alles besser
  2. Radeon RX Vega Mining-Treiber steigert MH/s deutlich
  3. Radeon RX Vega 56 im Test AMD positioniert sich in der Mitte

  1. Re: Umweltpremie für Touareg - ein Witz

    atikalz | 09:01

  2. Note 9 dann mit 7"? ;)

    LeCaNo | 09:01

  3. Re: Stickoxide....

    Niaxa | 09:00

  4. Re: In Island...

    Palerider | 09:00

  5. Re: Nach Update immer noch über Grenzwert...

    Niaxa | 08:59


  1. 09:00

  2. 08:32

  3. 08:10

  4. 07:45

  5. 07:41

  6. 07:30

  7. 07:15

  8. 17:51


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel