Abo
  • IT-Karriere:

Nintendo DS: Offizieller TV-Tuner für Japan

TV-Tuner nutzt neues japanisches Digital-TV für mobile Endgeräte

Auf der Nintendo DS Conference hat Nintendo nicht nur den Opera-Browser für das Handheld angekündigt, sondern auch einen TV-Tuner, der jedoch nur in Japan funktionieren wird, da er den in Japan kommenden 1seg-Standard unterstützen wird.

Artikel veröffentlicht am ,

Der TV-Tuner ist im Unterschied zu dem z.B. bei Lik-Sang schon länger erhältlichen NTSC-TV-Tuner um einiges kleiner. Dafür kann der neue TV-Tuner nur mit dem Nintendo DS oder Nintendo DS Lite verwendet werden, nicht aber mit dem Game Boy Advance und seinen Abkömmlingen. Er wird über den DS-Modulschacht hinten in das Handheld eingesteckt und hat eine Teleskop-Antenne. Über den Touchscreen kann man den TV-Tuner steuern, während auf dem oberen Bildschirm das Fernsehprogramm läuft.

Stellenmarkt
  1. Sonntag & Partner Partnerschaftsgesellschaft mbB, Augsburg
  2. K+S Aktiengesellschaft, Kassel

Links: Nintendo-DS-TV-Modul - Rechts: TV-Modul im Nintendo DS Lite
Links: Nintendo-DS-TV-Modul - Rechts: TV-Modul im Nintendo DS Lite
Nintendos Tuner wird jedoch weder in Europa noch in den USA seinen Dienst verrichten können. Der Tuner unterstützt das bisher nur in Japan geplante 1seg, ein mobiles terrestrisches Digitalfernsehen, das ähnlich dem hiesigen DVB-H auf den effizienten H.264-Codec setzt. 1seg soll in Japan am 1. April 2006 starten und speziell für mobile Endgeräte gute Bildqualität bei geringen Datenraten liefern.

Nintendo-DS-Lite-TV-Tuner
Nintendo-DS-Lite-TV-Tuner
Bisher gibt es laut Nintendo einen funktionsfähigen Prototypen, der noch den vorderen GBA-Schacht nutzt. Die endgültige Fassung soll dann, wie auf den Konzeptbildern zu sehen, den hinteren DS-Schacht nutzen, so dass die Antenne beim mobilen Fernsehen nicht stört. Einen genauen Veröffentlichungstermin für Japan hat Nintendo noch nicht genannt.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 294€
  2. 245,90€
  3. 157,90€ + Versand

Nice 16. Dez 2009

Woow, sowas wünsch ich mir hier für unser DVBT,müsst aber auch auf dem DSclassic & dem...

juxx 09. Jun 2007

Bei uns in Österreich teilweise jetzt schon bzw. Bundesweit bis in 2 Jahren nur noch DVB...

sadf 05. Jan 2007

jens

skueper 16. Feb 2006

Wo ist das Problem? Wenn man, bedingt durch einen eigenen Hausstand, eh schon GEZ-Gebühr...

fischkuchen 15. Feb 2006

https://forum.golem.de/read.php?8885,563488,563488#msg-563488 :D Wollte so einem Beitrag...


Folgen Sie uns
       


Qualcomm Snapdragon 8cx ausprobiert

Der Snapdragon 8cx ist Qualcomms nächster Chip für Notebooks mit Windows 10 von ARM. Die ersten Performance-Messungen sehen das SoC auf dem Niveau eines aktuellen Quadcore-Ultrabook-Prozessors von Intel.

Qualcomm Snapdragon 8cx ausprobiert Video aufrufen
Physik: Den Quanten beim Sprung zusehen
Physik
Den Quanten beim Sprung zusehen

Quantensprünge sind niemals groß und nicht vorhersehbar. Forschern ist es dennoch gelungen, den Vorgang zuverlässig zu beobachten, wenn er einmal angefangen hatte - und sie konnten ihn sogar umkehren. Die Fehlerkorrektur in Quantencomputern soll in Zukunft genau so funktionieren.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer


    Projektmanagement: An der falschen Stelle automatisiert
    Projektmanagement
    An der falschen Stelle automatisiert

    Kommunikationstools und künstliche Intelligenz sollen dabei helfen, dass IT-Projekte besser und schneller fertig werden. Demnächst sollen sie sogar Posten wie den des Projektmanagers überflüssig machen. Doch das wird voraussichtlich nicht passieren.
    Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel


      Vernetztes Fahren: Wer hat uns verraten? Autodaten
      Vernetztes Fahren
      Wer hat uns verraten? Autodaten

      An den Daten vernetzter Autos sind viele Branchen und Firmen interessiert. Die Vorschläge zu Speicherung und Zugriff auf die Daten sind jedoch noch nebulös. Und könnten den Fahrzeughaltern große Probleme bereiten.
      Eine Analyse von Friedhelm Greis

      1. Neues Geschäftsfeld Huawei soll an autonomen Autos arbeiten
      2. Taxifahrzeug Volvo baut für Uber Basis eines autonomen Autos
      3. Autonomes Fahren Halter sollen bei Hackerangriffen auf Autos haften

        •  /