Abo
  • Services:
Anzeige

Patch-Day: Microsoft und die sieben Sicherheitslücken (Upd.)

Sicherheits-Patches für Windows, Internet Explorer und Windows Media Player

Am monatlichen Patch-Day für den Februar 2006 knöpft sich Microsoft Sicherheitslücken in Windows, im Internet Explorer, im Windows Media Player einschließlich des dazugehörigen Plug-Ins sowie in PowerPoint vor. Insgesamt schließt Microsoft sieben Sicherheitslücken in seinen Softwareprodukten. Außerdem bietet Microsoft wieder ein CD-Image mit den aktuellen Windows-Patches und Winboard.org hat bereits die inoffiziellen Update-Pakete fertig gestellt.

Als kritisch stuft Microsoft eine Sicherheitslücke im Windows Media Player ein, die bei der Anzeige von bmp-Dateien auftritt. Über einen ungeprüften Puffer lässt sich mit entsprechenden Bilddateien beliebiger Programmcode einschleusen, um eine umfassende Kontrolle über einen fremden PC zu erlangen. Das Sicherheitsloch steckt im Windows Media Player den Versionen 7.1, 9.x sowie 10.x, frühere Versionen scheinen nicht betroffen.

Anzeige

Wird der Windows Media Player 10 unter Windows Server 2003 mit Service Pack 1 eingesetzt, tritt das Problem nicht auf. Gleiches gilt für den Windows Media Player auf Systemen mit Windows XP Professional in der x64 Edition. Microsoft bietet einen Patch zum Download an, um das Sicherheitsloch im Windows Media Player zu schließen. Microsoft wurde bereits im Oktober 2005 auf den Fehler hingewiesen, brauchte aber rund vier Monate zur Beseitigung des Sicherheitslecks.

Aber nicht nur der Windows Media Player, sondern auch das dazugehörige Browser-Plug-In macht Probleme. So sorgt ein Sicherheitsleck im Windows-Media-Player-Plug-In dafür, dass Angreifer beliebigen Programmcode starten können, wenn entsprechend manipulierte EMBED-Elemente an das Browser-Plug-In übergeben werden. Da das Plug-In nur für Browser geeignet ist, die nicht von Microsoft stammen, haben Anwender des Internet Explorer in diesem Fall nichts zu befürchten, weil eben nur Webbrowser wie Mozilla, Firefox, Netscape oder Opera davon betroffen sind. Mit einem Sicherheits-Patch für das Windows-Media-Player-Plug-In soll das Problem behoben werden, nachdem Microsoft der Fehler bereits seit fast einem halben Jahr bekannt ist.

Patch-Day: Microsoft und die sieben Sicherheitslücken (Upd.) 

eye home zur Startseite
Michael - alt 16. Feb 2006

manche freuen sich, wenn es ihnen kommt. das ist auch gar nicht nerVend...... und du...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Wirecard Technologies GmbH, Aschheim bei München
  2. FLYERALARM GmbH, Würzburg
  3. B. Braun Melsungen AG, Melsungen
  4. AixConcept GmbH, Aachen


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 47,99€
  2. 1,49€
  3. 25,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Gebärdensprache

    Lautlos in der IT-Welt

  2. Denverton

    Intels Atom C3000 haben 16 Kerne bei 32 Watt

  3. JR Maglev

    Mitsubishi steigt aus Magnetbahn-Projekt aus

  4. Forschung

    HPE-Supercomputer sollen Missionen zum Mars unterstützen

  5. IEEE 802.11ax

    Broadcom bietet Chip-Plattform für das nächste 5-GHz-WLAN

  6. Alternativer PDF-Reader

    ZDI nötigt Foxit zum Patchen von Sicherheitslücken

  7. Elektro-Cabriolet

    Vision Mercedes-Maybach 6 mit 500 km Reichweite

  8. Eufy Genie

    Ankers Echo-Dot-Konkurrenz kostet 50 Euro

  9. Kaby Lake Refresh

    Intel bringt 15-Watt-Quadcores für Ultrabooks

  10. Indiegames

    Erfahrungen mit der zufallsgenerierten Apokalypse



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Starcraft Remastered: "Mit den Protoss kann man seinen Gegner richtig nerven!"
Starcraft Remastered
"Mit den Protoss kann man seinen Gegner richtig nerven!"
  1. Blizzard Der Name Battle.net bleibt
  2. Blizzard Overwatch bekommt Deathmatches
  3. E-Sport Blizzard nutzt Gamescom für europäische WoW-Finalspiele

Fujitsu Lifebook U937 im Test: 976 Gramm reichen für das fast perfekte Notebook
Fujitsu Lifebook U937 im Test
976 Gramm reichen für das fast perfekte Notebook
  1. DLU Fujitsu entwickelt Deep-Learning-Chips
  2. Celsius-Workstations Fujitsu bringt sichere Notebooks und kabellose Desktops

Game of Thrones: Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
Game of Thrones
Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
  1. HBO Nächste Episode von Game of Thrones geleakt
  2. Hack Game-of-Thrones-Skript von HBO geleakt
  3. Game of Thrones "Der Winter ist da und hat leider unsere Server eingefroren"

  1. Re: So werden Elektro-Autos schmackhaft gemacht...

    Eisboer | 11:44

  2. Re: USP: möglichst lange Updates

    TTX | 11:43

  3. Re: Wieso immer Luxus-/Sportwagen?

    Luke321 | 11:43

  4. Re: Piraten

    buuii | 11:42

  5. Re: Sieht ja chic aus

    der_wahre_hannes | 11:42


  1. 12:01

  2. 11:59

  3. 11:45

  4. 11:31

  5. 10:06

  6. 09:47

  7. 09:26

  8. 09:06


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel