Abo
  • Services:

Patent auf Konzertmitschnitte unter Druck

EFF greift Patent von Clear Channel an

Clear Channel Communications hält ein US-Patent auf ein System zur Erstellung digitaler Aufnahmen auf Live-Konzerten, das der Electronic Frontier Foundation (EFF) ein Dorn im Auge ist. Es zwinge Musiker, die Technik von Clear Channel zu nutzen und behindere Innovationen von Dritten.

Artikel veröffentlicht am ,

Die EFF wirft Clear Channel vor, mit Hilfe des Patents ein Monopol für ein umfassendes System zur Produktion von Konzertmitschnitten erzwingen zu wollen, an dem keiner vorbeikomme, der Konzertbesuchern nach dem Live-Konzert einen digitalen Mitschnitt anbieten wolle. Alternativen lasse Clear Channel nicht zu und verklage jeden, der ein anderes System nutzen wolle.

Nach Ansicht der Bürgerrechtler sollte es Clear Channel nicht erlaubt sein, Künstler mit Hilfe "fragwürdiger Schutzrechte" einzuschüchtern. Daher hofft EFF-Anwalt Jason Schultz, das US-Patentamt werde das Patent zurückziehen, ein entsprechender Antrag wurde gestellt. Dabei verweist die EFF auf ein ähnliches System, das die Firma Telex schon ein Jahr vor der Patentanmeldung durch Clear Channel entwickelt habe.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 399,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. 1,49€
  3. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

HAS 17. Feb 2006

An event recording system, comprising: (i) an event-capture module to capture an event...

Apero 15. Feb 2006

Ein Patent auf Live-Mitschnitte von Konzerten, soso. Dann sollte es ab jetzt nur noch...

Sam 15. Feb 2006

Ich hoffe das bleibt zukünftig so...

SHADOW-KNIGHT 15. Feb 2006

Unglaublich, was man in einer Bananenrepublik wie den USA so patentieren kann, wenn man...

jojojij 15. Feb 2006

loool, wo du recht hast, hast du allerdings recht ;-)


Folgen Sie uns
       


Hasselblad X1D und Fujifilm GFX 50S - Test

Im analogen Zeitalter waren Mittelformatkameras meist recht klobige Geräte, die vor allem Profis Vorteile boten. Einige davon sind im Zeitalter der Digitalfotografie obsolet. In Sachen Bildqualität sind Mittelformatkameras aber immer noch ganz weit vorn, wie wir beim Test der Fujifilm GFX 50S und Hasselblad X1D herausgefunden haben.

Hasselblad X1D und Fujifilm GFX 50S - Test Video aufrufen
KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. Medizintechnik Künstliche Intelligenz erschnüffelt Krankheiten
  2. Dota 2 128.000 CPU-Kerne schlagen fünf menschliche Helden
  3. KI-Bundesverband Deutschland soll mehr für KI-Forschung tun

Blackberry Key2 im Test: Ordentliches Tastatur-Smartphone mit zu vielen Schwächen
Blackberry Key2 im Test
Ordentliches Tastatur-Smartphone mit zu vielen Schwächen

Zwei Hauptkameras, 32 Tasten und viele Probleme: Beim Blackberry Key2 ist vieles besser als beim Keyone, unfertige Software macht dem neuen Tastatur-Smartphone aber zu schaffen. Im Testbericht verraten wir, was uns gut und was uns gar nicht gefallen hat.
Ein Test von Tobias Czullay

  1. Blackberry Key2 im Hands On Smartphone bringt verbesserte Tastatur und eine Dual-Kamera
  2. Blackberry Motion im Test Langläufer ohne Glanz

Razer Blade 15 im Test: Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns
Razer Blade 15 im Test
Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns

Das Razer Blade 15 ist ein gutes Spiele-Notebook mit flottem Display und schneller Geforce-Grafikeinheit. Anders als im 14-Zoll-Formfaktor ist bei den 15,6-Zoll-Modellen die Konkurrenz aber deutlich größer.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Gaming-Notebook Razer packt Hexacore und Geforce GTX 1070 ins Blade 15
  2. Razer Blade 2017 im Test Das beste Gaming-Ultrabook nun mit 4K

    •  /