Abo
  • Services:

10fach-Zoom-Kamera mit Knick-Objektiv für schmales Gehäuse

Insgesamt bietet die TZ1 19 Motivprogramme und einen Programmmodus an. Die Motivprogramme reichen von Bereichen wie "Strand", um im gleißenden Sonnenlicht die richtigen Einstellungen vorzufinden, über "Luftaufnahme", die ordentliche Aufnahmeeinstellungen für Schnappschüsse aus dem Flugzeugfenster mit sich bringen soll, bis hin zu "Unterwasser", die Farbanmutung beim Tauchen ins rechte Licht rückt. Zum Tauchen gibt es ein separates Unterwassergehäuse (ab Mai 2006), das für Tiefen von bis zu 40 Metern ausgelegt ist.

Stellenmarkt
  1. über experteer GmbH, verschiedene Standorte in Deutschland, Slowakei und Ungarn
  2. Haufe Group, St. Gallen (Schweiz)

Panasonic DMC-TZ1
Panasonic DMC-TZ1
Die Lumix DMC-TZ1 bietet einen 9-Feld- und einen 3-Feld-Autofokus, wobei Letzterer mehr Rechenkapazität zu Lasten des Display-Bildaufbaus nutzt, um schneller scharf zu stellen. Außerdem gibt es einen 1-Feld-Autofokus, der ebenfalls die Rechenkapazität umlenkt sowie einen normalen Spot-Modus. Bei schlechten Lichtverhältnissen nutzt die Kamera ein eingebautes Hilfslicht zur Entfernungsmessung. Der eingebaute Blitz bietet eine Reichweite von 0,3 bis 3,7 m im Weitwinkel- und 1 bis 2,4 m im Telebereich.

Der Weißabgleich kann automatisch oder anhand einiger Voreinstellungen sowie manuell vorgenommen werden. Außerdem steht - abgesehen vom Automatikmodus - auch noch eine manuelle Feineinstellung in 150-Kelvin-Stufen zur Auswahl.

Außer Videos mit 640 x 480 Pixeln Auflösung kann das Gerät auch Aufnahmen im Breitbild-Modus samt Ton anfertigen. Die Auflösung liegt dann bei 848 x 480 Pixeln. In beiden Fällen wird eine Aufnahmefrequenz von 30 Bildern pro Sekunde erreicht. Das Zoom-Objektiv der Kamera steht auch im Videomodus zur Verfügung.

Die Kamera speichert auf SD-Speicherkarten und verfügt außerdem über einen internen Speicher von 13,4 MByte als Reserve. Der Apparat misst 112 x 58,1 x 40,2 mm bei einem Leergewicht von 234 Gramm. Der Akku hält nach CIPA-Vergleichstests 250 Bilder lang, bis er wieder aufgeladen werden muss. Neben einem PictBridge-kompatiblen USB-Ausgang ist auch eine TV-Anschlussmöglichkeit gegeben.

Die Panasonic Lumix DMC-TZ1 soll ab April 2006 für 429,- Euro in den Farben Silber und Schwarz erhältlich sein.

 10fach-Zoom-Kamera mit Knick-Objektiv für schmales Gehäuse
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. mit Gutschein: HARDWARE50 (nur für Neukunden, Warenwert 104 - 1.000 Euro)
  2. 119,90€
  3. bei Alternate bestellen

Fool 16. Feb 2006

Der Zoom ist genial gelöst! Wenn sie noch mit der Real Photo-Technologie daherkäme die...

OlliS 15. Feb 2006

Das einzige was mir fehlen würde, wäre ein vernünftiger Weitwinkel. 35 mm ist nicht...


Folgen Sie uns
       


Google Pixel 3 XL - Test

Das Pixel 3 XL ist eines von zwei neuen Smartphones von Google. Das Gerät soll dank Algorithmen besonders gute Fotos machen - in unserem Test kann Google dieses Versprechen aber nur bedingt halten.

Google Pixel 3 XL - Test Video aufrufen
Apple Watch im Test: Auch ohne EKG die beste Smartwatch
Apple Watch im Test
Auch ohne EKG die beste Smartwatch

Apples vierte Watch verändert das Display-Design leicht - zum Wohle des Nutzers. Die Uhr bietet immer noch mit die beste Smartwatch-Erfahrung, auch wenn eine der neuen Funktionen in Deutschland noch nicht funktioniert.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smartwatch Apple Watch Series 4 mit EKG und Sturzerkennung
  2. Smartwatch Apple Watch Series 4 nur mit sechs Modellen
  3. Handelskrieg Apple Watch und anderen Gadgets drohen Strafzölle

LittleBits Hero Inventor Kit: Die Lizenz zum spaßigen Lernen
LittleBits Hero Inventor Kit
Die Lizenz zum spaßigen Lernen

LittleBits gehört mittlerweile zu den etablierten und erfolgreichen Anbietern für Elektronik-Lehrkästen. Für sein neues Set hat sich der Hersteller eine Lizenz von Marvel Comics gesichert. Versucht LittleBits mit den berühmten Superhelden von Schwächen abzulenken? Wir haben es ausprobiert.
Von Alexander Merz


    Life is Strange 2 im Test: Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller
    Life is Strange 2 im Test
    Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller

    Keine heile Teenagerwelt mit Partys und Liebeskummer: Allein in den USA der Trump-Ära müssen zwei Brüder mit mexikanischen Wurzeln in Life is Strange 2 nach einem mysteriösen Unfall überleben. Das Adventure ist bewegend und spannend - trotz eines grundsätzlichen Problems.
    Von Peter Steinlechner

    1. Adventure Leisure Suit Larry landet im 21. Jahrhundert

      •  /