Abo
  • Services:

FinePix F650 mit 3-Zoll-Display und 5fach-Zoom

6 Megapixel Auflösung für Einsteigerkamera

Die von Fuji neu vorgestellte FinePix F650 ist eine 6-Megapixel-Kamera mit 5fach optischem Zoom-Objektiv, das einen Brennweitenbereich von 36 bis 180 mm (bezogen auf Kleinbild) abzudecken vermag. Die Anfangsblendenöffnungen liegen bei F2,8 bis F4,7. Makroaufnahmen kann man ab einem Motivabstand von 12 cm anfertigen.

Artikel veröffentlicht am ,

Auf der Rückseite ist ein mit 3-Zoll-Diagonale recht großes Display mit einer Auflösung von 230.000 Pixeln untergebracht, das ungefähr 97 Prozent des tatsächlichen Bildes abdeckt. Auf einen optischen Sucher verzichtete der Hersteller leider.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Salzgitter
  2. LEONI Kabel GmbH, Deutschland

Fuji Finepix F650
Fuji Finepix F650
Die Belichtungssteuerung kann entweder von einer Programmautomatik oder anhand mehrerer Motivprogramme vorgenommen werden. Die Kamera bietet dabei Vorkonfigurationen für Portraits, Landschaft-, Sport- und Nachtaufnahmen sowie für die Situationen Schnee & Strand, Party, Museum, Sonnenuntergang und Nahaufnahmen sowie für die Textreproduktion.

Die Empfindlichkeit reicht von ISO 64, 100 und 200 bis hinaus zu 400. Dazu kommt ein Weißabgleich, der anhand einiger Voreinstellungen für typische Lichtsituationen sorgt oder automatisch vorgenommen werden kann. Eine rein manuelle Einstellung ist nicht vorgesehen.

Die Lichtmessung erfolgt über ein 256-Zonen-Feld und die Scharfstellung wird mittels Autofokus erledigt. Die Verschlusszeiten reichen von 1/1500 bis 2 Sekunden. Der kleine eingebaute Blitz hat eine Reichweite von maximal 4,7 Metern, gab der Hersteller an.

Fuji Finepix F650
Fuji Finepix F650
Videoaufnahmen können im Format 640 x 480 Pixel mit 30 Bildern pro Sekunde samt Ton aufgezeichnet werden. Die FinePix F650 speichert auf xD-Karten und verfügt zudem über einen internen Speicher von 32 MByte. Im Lieferumfang ist eine 16-MByte-Karte enthalten, maximal werden xD-Karten mit einer Kapazität von einem GByte verarbeitet. Die Kamera misst 104,1 x 60,3 x 30,6 mm bei einem Leergewicht von 170 Gramm.

Die FinePix F650 soll ab Juli 2006 erhältlich sein. Einen Preis teilte der Hersteller noch nicht mit.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Game Night 5,98€, Maze Runner 6,98€, Coco 5,98€)

Folgen Sie uns
       


Shadow of the Tomb Raider - Golem.de live Teil 2

In Teil 2 des Livestreams zu Shadow of the Tomb Raider finden wir lustige Grafikfehler und der Chat trinkt zu viel Bier, kann Michael aber trotzdem bei einigen Rätseln helfen.

Shadow of the Tomb Raider - Golem.de live Teil 2 Video aufrufen
HP Elitebook 840 und Toshiba Tecra X40: Es kann nur eines geben
HP Elitebook 840 und Toshiba Tecra X40
Es kann nur eines geben

Nicht nur Lenovo baut gute Business-Notebooks, auch HP und Toshiba haben Produkte, die vergleichbar sind. Wir stellen je ein Modell der beiden Hersteller mit ähnlicher Hardware gegenüber: das eine leichter, das andere mit überlegenem Akku - ein knapper Gewinner nach Punkten.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Portégé X20W-D-145 Toshiba stellt alte Hardware im flexiblen Chassis vor
  2. Tecra X40-E-10W Toshibas 14-Zoll-Thinkpad-Pendant kommt mit LTE
  3. Dell, HP, Lenovo AMDs Ryzen Pro Mobile landet in allen Business-Notebooks

Athlon 200GE im Test: Celeron und Pentium abgehängt
Athlon 200GE im Test
Celeron und Pentium abgehängt

Mit dem Athlon 200GE belebt AMD den alten CPU-Markennamen wieder: Der Chip gefällt durch seine Zen-Kerne und die integrierte Vega-Grafikeinheit, die Intel-Konkurrenz hat dem derzeit preislich wenig entgegenzusetzen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. AMD Threadripper erhalten dynamischen NUMA-Modus
  2. HP Elitedesk 705 Workstation Edition Minitower mit AMD-CPU startet bei 680 Euro
  3. Ryzen 5 2600H und Ryzen 7 2800H 45-Watt-CPUs mit Vega-Grafik für Laptops sind da

Pixel 3 und Pixel 3 XL im Hands on: Googles Smartphones mit verbesserten Kamerafunktionen
Pixel 3 und Pixel 3 XL im Hands on
Googles Smartphones mit verbesserten Kamerafunktionen

Google hat das Pixel 3 und das Pixel 3 XL vorgestellt. Bei beiden neuen Smartphones legt das Unternehmen besonders hohen Wert auf die Kamerafunktionen. Mit viel Software-Raffinessen sollen gute Bilder auch unter widrigen Umständen entstehen. Die ersten Eindrücke sind vielversprechend.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. BQ Aquaris X2 Pro im Hands on Ein gelungenes Gesamtpaket mit Highend-Funktionen

    •  /