Abo
  • Services:
Anzeige

T-Online bringt Klassiker des deutschen Films als Downloads

Filme im Internet für 24 Stunden und 1,95 Euro zum Anschauen

T-Online hat am Rande der 56. Berlinale, die vom 9. bis 19. Februar 2006 stattfindet, zusammen mit filmportal.de ein Angebot gestartet, bei dem T-Online-Kunden Klassiker des deutschen Films als Video on Demand beziehen können.

Die Auswahl bedeutender und populärer deutscher Filme wurde auf Basis einer Umfrage des Deutschen Kinemathekverbunds zum 100. Geburtstag des Kinos unter mehr als 400 Filmexperten und Kritikern und den Gewinnern des Deutschen Filmpreises der letzten zehn Jahre getroffen.

Anzeige

T-Online-Kunden können nicht nur die Liste der Filme einsehen, sondern auch mit dem Demand-Dienst zum Einführungspreis von 1,95 Euro innerhalb der Leihdauer von 24 Stunden beliebig oft ansehen. Eine Aufzeichnung ist nicht vorgesehen. Zum Start erhält man im Februar den Film "Comedian Harmonists" als Geschenk.

Notwendig ist für den "Empfang" ein T-DSL-Anschluss sowie ein T-Online-DSL-Zugangstarif. Außer am PC kann man die On-Demand-Videos auch mit so genannten Media-Receivern nutzen, die über die Kennzeichnung "Ready for T-Online Vision" verfügen.

Zum Start sind etwas über 20 Filme im Portal verfügbar, wobei das Angebot stetig ausgebaut werden soll. Zum Start stehen beispielsweise "Der Golem, wie er in die Welt kam", "Der bewegte Mann", "Good Bye Lenin", "Metropolis", "Die Drei von der Tankstelle", "Der blaue Engel", "Deutschland im Jahre Null", "Emil und die Detektive", "Nirgendwo in Afrika" und "Die Große Freiheit Nr. 7" zur Auswahl.


eye home zur Startseite
Traxanos 15. Feb 2006

also ich wohne hier auf dem land. kosten 0,5€ pro Tag. Da bekomme ich ne DVD die ich als...

Youssarian 15. Feb 2006

Wenn das Angebot zu schlecht und zu teuer ist, wird es nicht genutzt werden. Die...

Osch 15. Feb 2006

Schaut mal hier: http://www.publicdomaintorrents.com/ Gruß Osch



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Media Carrier GmbH, München
  2. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  3. ARI Fleet Germany GmbH, Eschborn, Stuttgart
  4. Daimler AG, Neu-Ulm oder Mannheim


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Asus Gaming-Monitor 299€, iPhone 8 64 GB 799€, Game of Thrones, Konsolen)
  2. (heute u. a. Gaming-Artikel von Lioncast und Blu-ray-Angebote)
  3. (u. a. 5 Blu-rays für 25€, 3-für-2-Aktion und Motorola Moto G5 für 129€)

Folgen Sie uns
       


  1. Age of Empires (1997)

    Mit sanftem "Wololo" durch die Antike

  2. Augmented Reality

    Google stellt Project Tango ein

  3. Uber vs. Waymo

    Uber spionierte Konkurrenten aus

  4. Die Woche im Video

    Amerika, Amerika, BVG, Amerika, Security

  5. HTTPS

    Fritzbox bekommt Let's Encrypt-Support und verrät Hostnamen

  6. Antec P110 Silent

    Gedämmter Midi-Tower hat austauschbare Staubfilter

  7. Pilotprojekt am Südkreuz

    De Maizière plant breiten Einsatz von Gesichtserkennung

  8. Spielebranche

    WW 2 und Battlefront 2 gewinnen im November-Kaufrausch

  9. Bauern

    Deutlich über 80 Prozent wollen FTTH

  10. Linux

    Bolt bringt Thunderbolt-3-Security für Linux



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
E-Golf auf Tour: Reichweitenangst oder: Wie wir lernten, Lidl zu lieben
E-Golf auf Tour
Reichweitenangst oder: Wie wir lernten, Lidl zu lieben
  1. Fuso eCanter Daimler liefert erste Elektro-Lkw aus
  2. Sattelschlepper Thor ET-One soll Teslas Elektro-Lkw Konkurrenz machen
  3. Einkaufen und Laden Kostenlose Elektroauto-Ladesäulen mit 50 kW bei Kaufland

Alexa-Geräte und ihre Konkurrenz im Test: Der perfekte smarte Lautsprecher ist nicht dabei
Alexa-Geräte und ihre Konkurrenz im Test
Der perfekte smarte Lautsprecher ist nicht dabei
  1. Alexa und Co. Wirtschaftsverband sieht Megatrend zu smarten Lautsprechern
  2. Smarte Lautsprecher Google unterstützt indirekt Bau von Alexa-Geräten
  3. UE Blast und Megablast Alexa-Lautsprecher sind wasserfest und haben einen Akku

4K UHD HDR: Das ZDF hat das Internet nicht verstanden
4K UHD HDR
Das ZDF hat das Internet nicht verstanden
  1. Cisco und Lancom Wenn Spionagepanik auf Industriepolitik trifft
  2. Encrypted Media Extensions Web-DRM ist ein Standard für Nutzer

  1. Re: Regelt das der Markt?

    Clouds | 09:00

  2. Re: Custom-domainname

    robinx999 | 08:55

  3. Re: Mit der Fritz ins Netz

    RabbitRums | 08:44

  4. Re: Niedriger Wirkungsgrad?

    Sarkastius | 08:24

  5. Re: H1Z1?

    ImBackAlive | 07:50


  1. 08:00

  2. 12:47

  3. 11:39

  4. 09:03

  5. 17:47

  6. 17:38

  7. 16:17

  8. 15:50


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel