Abo
  • Services:

T-Online bringt Klassiker des deutschen Films als Downloads

Filme im Internet für 24 Stunden und 1,95 Euro zum Anschauen

T-Online hat am Rande der 56. Berlinale, die vom 9. bis 19. Februar 2006 stattfindet, zusammen mit filmportal.de ein Angebot gestartet, bei dem T-Online-Kunden Klassiker des deutschen Films als Video on Demand beziehen können.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Auswahl bedeutender und populärer deutscher Filme wurde auf Basis einer Umfrage des Deutschen Kinemathekverbunds zum 100. Geburtstag des Kinos unter mehr als 400 Filmexperten und Kritikern und den Gewinnern des Deutschen Filmpreises der letzten zehn Jahre getroffen.

Stellenmarkt
  1. Thorlabs GmbH, Dachau bei München
  2. GBA Laborgruppe, Hamburg

T-Online-Kunden können nicht nur die Liste der Filme einsehen, sondern auch mit dem Demand-Dienst zum Einführungspreis von 1,95 Euro innerhalb der Leihdauer von 24 Stunden beliebig oft ansehen. Eine Aufzeichnung ist nicht vorgesehen. Zum Start erhält man im Februar den Film "Comedian Harmonists" als Geschenk.

Notwendig ist für den "Empfang" ein T-DSL-Anschluss sowie ein T-Online-DSL-Zugangstarif. Außer am PC kann man die On-Demand-Videos auch mit so genannten Media-Receivern nutzen, die über die Kennzeichnung "Ready for T-Online Vision" verfügen.

Zum Start sind etwas über 20 Filme im Portal verfügbar, wobei das Angebot stetig ausgebaut werden soll. Zum Start stehen beispielsweise "Der Golem, wie er in die Welt kam", "Der bewegte Mann", "Good Bye Lenin", "Metropolis", "Die Drei von der Tankstelle", "Der blaue Engel", "Deutschland im Jahre Null", "Emil und die Detektive", "Nirgendwo in Afrika" und "Die Große Freiheit Nr. 7" zur Auswahl.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 39,99€
  2. (heute u. a. Roccat Tyon Maus 69,99€, Sandisk 400 GB Micro-SDXC-Karte 92,90€)
  3. 19,99€
  4. (heute u. a. Yamaha AV-Receiver 299,00€ statt 469,00€)

Traxanos 15. Feb 2006

also ich wohne hier auf dem land. kosten 0,5€ pro Tag. Da bekomme ich ne DVD die ich als...

Youssarian 15. Feb 2006

Wenn das Angebot zu schlecht und zu teuer ist, wird es nicht genutzt werden. Die...

Osch 15. Feb 2006

Schaut mal hier: http://www.publicdomaintorrents.com/ Gruß Osch


Folgen Sie uns
       


Two Point Hospital - Golem.de live

Dr. Dr. Golem meldet sich zum Dienst und muss im Livestream unfassbar viele depressive Clowns heilen, nein - nicht die im Chat.

Two Point Hospital - Golem.de live Video aufrufen
HP Elitebook 840 und Toshiba Tecra X40: Es kann nur eines geben
HP Elitebook 840 und Toshiba Tecra X40
Es kann nur eines geben

Nicht nur Lenovo baut gute Business-Notebooks, auch HP und Toshiba haben Produkte, die vergleichbar sind. Wir stellen je ein Modell der beiden Hersteller mit ähnlicher Hardware gegenüber: das eine leichter, das andere mit überlegenem Akku - ein knapper Gewinner nach Punkten.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Portégé X20W-D-145 Toshiba stellt alte Hardware im flexiblen Chassis vor
  2. Tecra X40-E-10W Toshibas 14-Zoll-Thinkpad-Pendant kommt mit LTE
  3. Dell, HP, Lenovo AMDs Ryzen Pro Mobile landet in allen Business-Notebooks

Athlon 200GE im Test: Celeron und Pentium abgehängt
Athlon 200GE im Test
Celeron und Pentium abgehängt

Mit dem Athlon 200GE belebt AMD den alten CPU-Markennamen wieder: Der Chip gefällt durch seine Zen-Kerne und die integrierte Vega-Grafikeinheit, die Intel-Konkurrenz hat dem derzeit preislich wenig entgegenzusetzen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. AMD Threadripper erhalten dynamischen NUMA-Modus
  2. HP Elitedesk 705 Workstation Edition Minitower mit AMD-CPU startet bei 680 Euro
  3. Ryzen 5 2600H und Ryzen 7 2800H 45-Watt-CPUs mit Vega-Grafik für Laptops sind da

Pixel 3 und Pixel 3 XL im Hands on: Googles Smartphones mit verbesserten Kamerafunktionen
Pixel 3 und Pixel 3 XL im Hands on
Googles Smartphones mit verbesserten Kamerafunktionen

Google hat das Pixel 3 und das Pixel 3 XL vorgestellt. Bei beiden neuen Smartphones legt das Unternehmen besonders hohen Wert auf die Kamerafunktionen. Mit viel Software-Raffinessen sollen gute Bilder auch unter widrigen Umständen entstehen. Die ersten Eindrücke sind vielversprechend.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. BQ Aquaris X2 Pro im Hands on Ein gelungenes Gesamtpaket mit Highend-Funktionen

    •  /