Abo
  • Services:

T-Online bringt Klassiker des deutschen Films als Downloads

Filme im Internet für 24 Stunden und 1,95 Euro zum Anschauen

T-Online hat am Rande der 56. Berlinale, die vom 9. bis 19. Februar 2006 stattfindet, zusammen mit filmportal.de ein Angebot gestartet, bei dem T-Online-Kunden Klassiker des deutschen Films als Video on Demand beziehen können.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Auswahl bedeutender und populärer deutscher Filme wurde auf Basis einer Umfrage des Deutschen Kinemathekverbunds zum 100. Geburtstag des Kinos unter mehr als 400 Filmexperten und Kritikern und den Gewinnern des Deutschen Filmpreises der letzten zehn Jahre getroffen.

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, verschiedene Standorte
  2. Landeshauptstadt Stuttgart, Stuttgart

T-Online-Kunden können nicht nur die Liste der Filme einsehen, sondern auch mit dem Demand-Dienst zum Einführungspreis von 1,95 Euro innerhalb der Leihdauer von 24 Stunden beliebig oft ansehen. Eine Aufzeichnung ist nicht vorgesehen. Zum Start erhält man im Februar den Film "Comedian Harmonists" als Geschenk.

Notwendig ist für den "Empfang" ein T-DSL-Anschluss sowie ein T-Online-DSL-Zugangstarif. Außer am PC kann man die On-Demand-Videos auch mit so genannten Media-Receivern nutzen, die über die Kennzeichnung "Ready for T-Online Vision" verfügen.

Zum Start sind etwas über 20 Filme im Portal verfügbar, wobei das Angebot stetig ausgebaut werden soll. Zum Start stehen beispielsweise "Der Golem, wie er in die Welt kam", "Der bewegte Mann", "Good Bye Lenin", "Metropolis", "Die Drei von der Tankstelle", "Der blaue Engel", "Deutschland im Jahre Null", "Emil und die Detektive", "Nirgendwo in Afrika" und "Die Große Freiheit Nr. 7" zur Auswahl.



Anzeige
Top-Angebote
  1. und 10€ Gutschein dazu erhalten
  2. 39,99€
  3. 64,99€
  4. 69,99€

Traxanos 15. Feb 2006

also ich wohne hier auf dem land. kosten 0,5€ pro Tag. Da bekomme ich ne DVD die ich als...

Youssarian 15. Feb 2006

Wenn das Angebot zu schlecht und zu teuer ist, wird es nicht genutzt werden. Die...

Osch 15. Feb 2006

Schaut mal hier: http://www.publicdomaintorrents.com/ Gruß Osch


Folgen Sie uns
       


Honor 10 gegen Oneplus 6 - Test

Das Honor 10 unterbietet den Preis des Oneplus 6 und bietet dafür ebenfalls eine leistungsfähige Ausstattung.

Honor 10 gegen Oneplus 6 - Test Video aufrufen
Cruijff Arena: Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus
Cruijff Arena
Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus

Die Johann-Cruijff-Arena in Amsterdam ist weltweit das erste Stadion, das seine Energieversorgung mit einem Speichersystem sichert, das aus Akkus von Elektroautos besteht. Der englische Sänger Ed Sheeran hat mit dem darin gespeichertem Solarstrom schon seine Gitarre verstärkt.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Energiewende Warum die Bundesregierung ihre Versprechen nicht hält
  2. Max Bögl Wind Das höchste Windrad steht bei Stuttgart

Samsung Flip im Test: Brainstorming mit Essstäbchen und nebenbei Powerpoint
Samsung Flip im Test
Brainstorming mit Essstäbchen und nebenbei Powerpoint

Ob mit dem Finger, dem Holzstift oder Essstäbchen: Vor dem Smartboard Samsung Flip sammeln sich in unserem Test schnell viele Mitarbeiter und schreiben darauf. Nebenbei läuft Microsoft Office auf einem drahtlos verbundenen Notebook. Manche Vorteile gehen jedoch auf Kosten der Bedienbarkeit.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Indien Samsung eröffnet weltgrößte Smartphone-Fabrik
  2. Foundry Samsung aktualisiert Node-Roadmap bis 3 nm
  3. Bug Samsungs Messenger-App verschickt ungewollt Fotos

Bargeldloses Zahlen: Warum Apple Pay sich hier noch nicht auszahlt
Bargeldloses Zahlen
Warum Apple Pay sich hier noch nicht auszahlt

Während Google Pay jüngst hierzulande gestartet ist, lässt Apple Pay auf sich warten. Kein Wunder: Der deutsche Markt ist schwierig - und die Banken sind in einer guten Verhandlungsposition.
Eine Analyse von Andreas Maisch

  1. Bargeldloses Zahlen Apple und Goldman Sachs planen Apple-Kreditkarte

    •  /