Abo
  • Services:
Anzeige

Samsung und sein UMTS-Portfolio: von Lite bis Megapixel

Viele Modelle mit mehr oder weniger Multimedia an Bord

Samsung setzt 2006 ganz auf UMTS. Entsprechend umfangreich ist das Portfolio an Geräten, die Samsung für die schnelle Datenübertragung gerüstet hat. Ein-, Zwei- oder Drei-Megapixel-Kamera, flaches oder ganz flaches Gehäuse, viel oder sehr viel Speicher - eine Palette von unterschiedlichen Modellen soll im Laufe des Jahres 2006 zur Verfügung stehen.

Samsung SGH-Z710
Samsung SGH-Z710
Den Anfang macht mit dem SGH-Z710 ein Foto-Handy: Das SGH-Z710 ist Samsungs erstes UMTS-Handy mit einer 3,2-Megapixel-Kamera. So wie wir es auch vom Nokia N90 kennen, verfügt das Z710 von Samsung über ein drehbares LC-Display, mit dem das Fotografieren komfortabler von der Hand gehen soll als dies mit einem starren Display der Fall wäre. Die Digitalkamera verfügt über eine Autofokus-Funktion, außerdem soll eine Visitenkartenerkennung an Bord sein. Wenn sie gut funktioniert, erspart sie das mühsame Eintippen von manchmal schwierigen Namen und langen Telefonnummern in die Handy-Kontakte. Auch fein: ein TV-Ausgang, um Fotos und andere Dokumente direkt über den Fernseher zu betrachten.

Samsung SGH-Z710
Samsung SGH-Z710
Ein UKW-Radio und einen Musik-Player hat das Handy auch eingebaut, er spielt MP3, AAC, AAC+ sowie WMA ab. Darauf abgestimmt dürften die Stereolautsprecher und der digitale Soundverstärker sein. Als Speicher stehen 128 MByte intern sowie ein MicroSD-Steckplatz zur Verfügung. Datentausch erfolgt über Bluetooth oder USB. Auch das Display kann sich sehen lassen: Es misst 2,15 Zoll bei einer QVGA-Auflösung (320 x 240 Pixel) und stellt bis zu 262.144 Farben dar. Das Triband-Gerät (900/1.800/1.900 MHz) mit UMTS geht mit 107 Gramm und 95,7 x 47,5 x 20,4 mm als mittelschlank durch.

Anzeige

Samsung SGH-Z350
Samsung SGH-Z350
Das Samsung-Handy SGH-Z350 mit Schiebemechanismus sieht schon eine Nummer kleiner aus: 1,3-Megapixel-Kamera, MP3-Player (MP3, AAC, AAC+ sowie AAC+(e)) und PictBridge sind praktische Funktionen. Schön groß ist das 2-Zoll-Display. Der Speicher dagegen scheint knapp bemessen: 30 MByte intern erfordern einen Steckplatz, den Samsung für MicroSD-Karten eingebaut hat. Die Maße lesen sich ähnlich wie beim Z710: 97 x 48 x 18,4 mm und 107 Gramm. Samsung sieht dieses Modell in der Nachfolge des SGH-D500 oder SGH-D600.

Als Fliegengewicht tituliert Samsung das SGH-Z330: Mit den Maßen 91 x 46 x 21 Millimeter soll es kleiner als eine Audiokassette sein und gerade mal 85 Gramm wiegen. Es verfügt über eine 1,3-Megapixel-Kamera und unterstützt Bluetooth-Printing. Ein MP3-Player (MP3, AAC, AAC+ und AAC+(e)) sowie 140 MByte Speicher sind an Bord, doch mehr gibt es nicht - eine Speichererweiterung ist nicht vorgesehen.

Samsung und sein UMTS-Portfolio: von Lite bis Megapixel 

eye home zur Startseite
Sprudel 15. Feb 2006

Kann man sein Umfeld mit einem teuren Handy beeindrucken ? Diese Frage muß ich mir oft...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Vorwerk & Co. KG, Wuppertal
  2. bielomatik Leuze GmbH & Co. KG, Neuffen
  3. Robert Bosch GmbH, Schwieberdingen
  4. operational services GmbH & Co. KG, Sindelfingen


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 1.039,00€ + 3,99€ Versand
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Folgen Sie uns
       


  1. Umweltbundesamt

    Software-Updates für Diesel reichen nicht

  2. Acer Nitro 5 Spin

    Auf dem Gaming-Convertible spielen und zeichnen

  3. Galaxy Note 8 im Hands on

    Auch das Galaxy Note sieht jetzt doppelt - für 1.000 Euro

  4. Microsoft

    Git-Umzug von Windows-Team abgeschlossen

  5. Play Store

    Google entfernt 500 Android-Apps mit 100 Millionen Downloads

  6. DreamHost

    US-Regierung will nun doch keine Daten von Trump-Gegnern

  7. Project Brainwave

    Microsoft beschleunigt KI-Technik mit Cloud-FPGAs

  8. Microsoft

    Im Windows Store gibt es viele illegale Streaming-Apps

  9. Alpha-One

    Lamborghini-Smartphone für über 2.000 Euro vorgestellt

  10. Wireless-AC 9560

    Intel packt WLAN in den Prozessor



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
C64-Umbau mit dem Raspberry Pi: Die Wiedergeburt der Heimcomputer-Legende
C64-Umbau mit dem Raspberry Pi
Die Wiedergeburt der Heimcomputer-Legende

Ikea Trådfri im Test: Drahtlos (und sicher) auf Schwedisch
Ikea Trådfri im Test
Drahtlos (und sicher) auf Schwedisch
  1. Smarte Lampen Ikeas Trådfri wird kompatibel mit Echo, Home und Homekit
  2. Die Woche im Video Kündigungen, Kernaussagen und KI-Fahrer
  3. Augmented Reality Ikea will mit iOS 11 Wohnungen virtuell einrichten

  1. Re: Hier weden Themen vermischt

    decaflon | 01:03

  2. Re: GIF

    AliKarimi2 | 01:01

  3. Re: Umweltpremie für Touareg - ein Witz

    plutoniumsulfat | 00:59

  4. Re: Stickoxide....

    Sharra | 00:58

  5. Heuchelei

    MoonShade | 00:43


  1. 17:51

  2. 17:08

  3. 17:00

  4. 16:55

  5. 16:38

  6. 16:08

  7. 15:54

  8. 14:51


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel