Abo
  • Services:

Wikipedia-Academy: Wikipedia für Studium und Lehre

Veranstaltung im Juni 2006 in Göttingen

Am 16. und 17. Juni 2006 veranstaltet der Verein Wikimedia Deutschland e.V. in Göttingen die weltweit erste Wikipedia-Academy. Die Veranstaltung richtet sich an Dozenten und Studierende aller Fakultäten und bietet Workshops, Diskussionsrunden und Vorträge rund um das freie Enzyklopädieprojekt Wikipedia.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Projekt Wikipedia-Academy zielt darauf ab, die Wikipedia stärker im akademischen Umfeld zu etablieren, um so weitere qualifizierte Autoren zu gewinnen.

Stellenmarkt
  1. CSL Behring GmbH, Marburg, Hattersheim am Main
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart

In Workshops und Vorträgen sollen praxisorientierte Einführungen in die Wikipedia-Arbeitstechniken für Studierende und Dozenten angeboten werden.

Darüber hinaus soll die Veranstaltung ein Forum zur Diskussion von Chancen und Problemen des Einsatzes von freien Inhalten im Wissenschaftsbetrieb bieten.

Organisiert wird die Wikipedia-Academy vom gemeinnützigen Verein Wikimedia Deutschland, der sich auf die Fahnen geschrieben hat, die Erstellung, Sammlung und Verbreitung freier Inhalte zu fördern, um so die Chancengleichheit beim Zugang zu Wissen und die Bildung zu verbessern. Ein besonderer Schwerpunkt liegt dabei auf der deutschsprachigen Version der freien Enzyklopädie Wikipedia und ihren verschiedenen Schwesterprojekten wie beispielweise dem freien Wörterbuch Wiktionary oder den Wikibooks genannten Lehrbüchern sowie Lern- und Lehrmaterialien.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)
  2. (u. a. ES Blu-ray 10,83€, Die nackte Kanone Blu-ray-Box-Set 14,99€)

sidomania 15. Feb 2006

Deine pauschale Verurteilung aller hier mitlesenden zeugt nicht gerade von einer...

Medora 15. Feb 2006

So würde ich nicht unterscheiden - inhaltlich mögen ausführliche Wikipedia-Einträge für...

Vogelgrippe 15. Feb 2006

Das zeigt doch genau das Problem. Bei Artikeln, bei den kein Vorwissen notwendig ist...


Folgen Sie uns
       


Bose Sleepbuds - Test

Stille Nacht? Die Bose Sleepbuds begegnen nächtlichen Störgeräuschen mit einem Klangteppich, wir haben sie ausprobiert.

Bose Sleepbuds - Test Video aufrufen
Nubia Red Magic Mars im Hands On: Gaming-Smartphone mit Top-Ausstattung für 390 Euro
Nubia Red Magic Mars im Hands On
Gaming-Smartphone mit Top-Ausstattung für 390 Euro

CES 2019 Mit dem Red Magic Mars bringt Nubia ein interessantes und vor allem verhältnismäßig preiswertes Gaming-Smartphone nach Deutschland. Es hat einen Leistungsmodus und Schulter-Sensortasten, die beim Zocken helfen können.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Hypersense-Prototypen ausprobiert Razers Rumpel-Peripherie sorgt für Immersion
  2. ATH-ANC900BT Audio Technica zeigt neuen ANC-Kopfhörer
  3. Smart Clock Lenovo setzt bei Echo-Spot-Variante auf Google Assistant

Elektroauto: Eine Branche vor der Zerreißprobe
Elektroauto
Eine Branche vor der Zerreißprobe

2019 wird ein spannendes Jahr für die Elektromobilität. Politik und Autoindustrie stehen in diesem Jahr vor Entwicklungen, die über die Zukunft bestimmen. Doch noch ist die Richtung unklar.
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. Softwarefehler Lime-Tretroller werfen Fahrer ab
  2. Hyundai Das Elektroauto soll automatisiert parken und laden
  3. Kalifornien Ab 2029 müssen Stadtbusse elektrisch fahren

Kaufberatung: Die richtige CPU und Grafikkarte
Kaufberatung
Die richtige CPU und Grafikkarte

Bei PC-Hardware gab es 2018 viele Neuerungen: AMD hat 32 CPU-Kerne etabliert, Intel verkauft immerhin acht Cores statt vier und Nvidias Turing-Grafikkarten folgten auf die zwei Jahre alten Pascal-Modelle. Wir beraten bei Komponenten und geben einen Ausblick auf die kommenden Monate.
Von Marc Sauter

  1. Fujian Jinhua USA verhängen Exportverbot gegen chinesischen DRAM-Fertiger
  2. Halbleiter China pumpt 47 Milliarden US-Dollar in eigene Chip-Industrie
  3. Dell Neue Optiplex-Systeme in drei Größen und mit Dual-GPUs

    •  /