Abo
  • Services:

Apple: MacBook Pro schneller als gedacht

Geräte werden mit schnelleren Prozessoren ausgeliefert

Apple liefert seit dieser Woche sein MacBook Pro aus, in dem Intels Core-Duo-Prozessor zum Einsatz kommt. Alle Notebook-Modelle werden dabei mit schnelleren Prozessoren ausgeliefert als ursprünglich angekündigt, die Preise bleiben jedoch unverändert.

Artikel veröffentlicht am ,

MacBook Pro
MacBook Pro
Das Modell für 2.599,- Euro verfügt nun über einen Core Duo mit 2 GHz, ursprünglich war ein Prozessor mit 1,83 GHz für das Modell vorgesehen. Dieser steckt nun in dem Notebook für 2.099,- Euro, das Apple zunächst mit einem Core Duo mit 1,67 GHz angekündigt hatte. Während das große Modell bereits ausgeliefert wird, startet die kleine Variante erst in der kommenden Woche. Optional lässt sich in Apples Online-Shop auch ein Core Duo mit 2,16 GHz auswählen.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Salzgitter
  2. über experteer GmbH, verschiedene Standorte in Deutschland, Slowakei und Ungarn

Als erstes Mac-Notebook mit Intel-Prozessor besitzt das neue MacBook Pro ein 2,6 cm flaches Aluminiumgehäuse und wiegt rund 2,5 kg. Es verfügt über eine integrierte iSight Webcam sowie eine Fernbedienung für Front Row. Das Stromkabel wird magnetisch am Notebook gehalten, womit verhindert werden soll, dass es zur Stolperfalle gerät.

Als Betriebssystem kommt MacOS X 10.4 alias Tiger zum Einsatz und auch iLife '06 wird mitgeliefert. Bestandteil von MacOS X 10.4 ist zudem der PowerPC-Emulator Rosetta, mit dem Applikationen für ältere PowePC-basierte Macs auf den neuen Intel-basierten Geräten genutzt werden können. Zudem sind erste Anwendungen verfügbar, die als Universal Binary beide Plattformen unterstützen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 44,99€ + USK-18-Versand
  2. 39,99€ (Release 14.11.)
  3. 31,49€
  4. (-35%) 19,49€

fryboitah 27. Apr 2006

Jetzt holen sich die Windows-Patrioten wieder an irgendeinem nebensächlichen Müll einen...

FranUnFine 27. Apr 2006

Nö, nicht richtig. Apple hat das ganze Geraffel auch nur geklaut... lernt mal eure...

Vader, Darth 15. Mär 2006

Hallo, habe ein Problem mit dem HandBrake-Programm für Mac: Wenn ein Film (Größe > 4,4...


Folgen Sie uns
       


Analyse zum Apple-Event - Golem.de live

Die Golem.de-Redakteure Tobias Költzsch und Michael Wieczorek besprechen die drei neuen iPhones und die Neuerungen bei der Apple Watch 4.

Analyse zum Apple-Event - Golem.de live Video aufrufen
HP Elitebook 840 und Toshiba Tecra X40: Es kann nur eines geben
HP Elitebook 840 und Toshiba Tecra X40
Es kann nur eines geben

Nicht nur Lenovo baut gute Business-Notebooks, auch HP und Toshiba haben Produkte, die vergleichbar sind. Wir stellen je ein Modell der beiden Hersteller mit ähnlicher Hardware gegenüber: das eine leichter, das andere mit überlegenem Akku - ein knapper Gewinner nach Punkten.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Portégé X20W-D-145 Toshiba stellt alte Hardware im flexiblen Chassis vor
  2. Tecra X40-E-10W Toshibas 14-Zoll-Thinkpad-Pendant kommt mit LTE
  3. Dell, HP, Lenovo AMDs Ryzen Pro Mobile landet in allen Business-Notebooks

Athlon 200GE im Test: Celeron und Pentium abgehängt
Athlon 200GE im Test
Celeron und Pentium abgehängt

Mit dem Athlon 200GE belebt AMD den alten CPU-Markennamen wieder: Der Chip gefällt durch seine Zen-Kerne und die integrierte Vega-Grafikeinheit, die Intel-Konkurrenz hat dem derzeit preislich wenig entgegenzusetzen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. AMD Threadripper erhalten dynamischen NUMA-Modus
  2. HP Elitedesk 705 Workstation Edition Minitower mit AMD-CPU startet bei 680 Euro
  3. Ryzen 5 2600H und Ryzen 7 2800H 45-Watt-CPUs mit Vega-Grafik für Laptops sind da

Pixel 3 und Pixel 3 XL im Hands on: Googles Smartphones mit verbesserten Kamerafunktionen
Pixel 3 und Pixel 3 XL im Hands on
Googles Smartphones mit verbesserten Kamerafunktionen

Google hat das Pixel 3 und das Pixel 3 XL vorgestellt. Bei beiden neuen Smartphones legt das Unternehmen besonders hohen Wert auf die Kamerafunktionen. Mit viel Software-Raffinessen sollen gute Bilder auch unter widrigen Umständen entstehen. Die ersten Eindrücke sind vielversprechend.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. BQ Aquaris X2 Pro im Hands on Ein gelungenes Gesamtpaket mit Highend-Funktionen

    •  /