Opera bei der Browser-Entwicklung über die Schulter schauen

Wöchentliche Vorabversionen von Opera 9 geplant

Der norwegische Browser-Produzent Opera wird künftig im Wochenrhythmus Zwischenversionen des Desktop-Browsers veröffentlichen und gibt interessierten Opera-Nutzern somit die Möglichkeit, die Entwicklungen an dem neuen Opera 9 verfolgen zu können.

Artikel veröffentlicht am ,

Opera 9
Opera 9
Über die Blog-Seite des Opera Desktop Teams wird es nun jede Woche eine Vorabversion des kommenden Opera 9 zum Ausprobieren geben. Die dort bereitgestellten Programmarchive sind allerdings nicht für den Produktiveinsatz geeignet und sollten nur als separate Installation verwendet werden.

Stellenmarkt
  1. Product Owner (m/w/d) IT Applikationen
    Goldbeck GmbH, Bielefeld
  2. IT Service Desk Agent*in/IT-First-Level-Supp- orter*in
    Fraunhofer-Institut für Windenergiesysteme IWES, Bremerhaven
Detailsuche

Opera 9
Opera 9
Die Entwickler weisen ausdrücklich darauf hin, dass in diesen Snapshot-Builds deutlich mehr Fehler stecken können als in offiziellen Alpha- oder Beta-Versionen. Der Einsatz der wöchentlichen Snapshot-Builds kann also zu Datenverlusten oder auch zum Absturz des Betriebssystems führen. Mit diesen Zwischenversionen erhalten Opera-Fans aber nun einen tieferen Einblick in die Arbeit an Opera als bisher.

Vor rund einer Woche wurde eine zweite Alpha-Version von Opera 9 veröffentlicht, in der seit der ersten Opera-9-Alpha zahlreiche Neuerungen hinzugekommen sind. Das nun veröffentlichte erste Snapshot-Build von Opera 9 bringt hingegen vor allem Fehlerbereinigungen und einige Programmverbesserungen. Eine Webseite lässt sich nun aus dem Quelltext-Editor von Opera 9 heraus bei Bedarf direkt abspeichern.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Ordnungshauch 20. Feb 2006

...kann den Satz nicht einmal zu Ende bringen. Firefox hat im Gegensatz zu Opera ein...

Ashura 15. Feb 2006

Aus der Startleiste heraus? Dort erhalte ich nur folgendes als Auswahl...

duffbeer 15. Feb 2006

bei mir gehts, habe den inet-explorer..ich denke das war ein temporäres problem

, 14. Feb 2006

Da will wohl jemand größere Stücke vom Kuchen abschneiden ...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Cloudgaming
Google Stadia scheiterte nur an sich selbst

Die Technik war nicht das Problem von Alphabets ambitioniertem Cloudgaming-Dienst. Das Problem liegt bei Google. Ein Nachruf.
Eine Analyse von Daniel Ziegener

Cloudgaming: Google Stadia scheiterte nur an sich selbst
Artikel
  1. Copilot, Java, RISC-V, Javascript, Tor: KI macht produktiver und Rust gewinnt wichtige Unterstützer
    Copilot, Java, RISC-V, Javascript, Tor
    KI macht produktiver und Rust gewinnt wichtige Unterstützer

    Dev-Update Die Diskussion um die kommerzielle Verwertbarkeit von Open Source erreicht Akka und Apache Flink, OpenAI macht Spracherkennung, Facebook hilft Javascript-Enwicklern und Rust wird immer siegreicher.
    Von Sebastian Grüner

  2. Kindle bei Amazon zu mit hohen Rabatten im Angebot
     
    Kindle bei Amazon zu mit hohen Rabatten im Angebot

    Amazon hat viele neue Produkte mit und ohne Alexa vorgestellt: Kindle, Fire TV Cube und einen neuen Echo. Die älteren Modelle sind reduziert.
    Ausgewählte Angebote des E-Commerce-Teams

  3. E-Mail-Hosting: Wir haben laufend Probleme mit GMX und Web.de
    E-Mail-Hosting
    "Wir haben laufend Probleme mit GMX und Web.de"

    Probleme, wie sie die Bahn jüngst mit GMX und Web.de hatte, kennt der Mailprovider Tinc schon lang. Antworten bleibe GMX schuldig, sagt uns der CEO.
    Ein Interview von Moritz Tremmel

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • LG OLED TV 2022 65" 120 Hz 1.799€ • ASRock Mainboard f. Ryzen 7000 319€ • MindStar (G.Skill DDR5-6000 32GB 299€, Mega Fastro SSD 2TB 135€) • Alternate (G.Skill DDR5-6000 32GB 219,90€) • Xbox Series S + FIFA 23 259€ • PCGH-Ratgeber-PC 3000€ Radeon Edition 2.500€ [Werbung]
    •  /